Werbung

Pressemitteilung vom 08.12.2022    

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Im Rahmen ihres nachhaltigen Handelns verzichtet die Steuler-Gruppe aus Höhr-Grenzhausen dieses Jahr auf große Kundengeschenke und hilft stattdessen dort, wo Unterstützung dringend benötigt wird. Spenden gehen an die Unnauer Patenschaft und die Hachenburger Frischlinge.

Große Freude bei der symbolischen Scheckübergabe. (Foto: Steuler-Gruppe)

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses leisten, damit die zwölfjährige Aliyah-Sofie am Familienleben teilnehmen kann. Betreut wird das Vorhaben durch die Unnauer Patenschaft: Der Verein hilft direkt und unbürokratisch schwer kranken und beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien. Die Spenden verbessern die Aufenthaltsbedingungen bei langwährenden, schwierigen Therapien und ermöglichen regelmäßige Elternbesuche. Auch barrierefreie Umbauten oder dringend benötigte Hilfsmittel werden durch die Unnauer Patenschaft finanziert. Alle Vereinsmitglieder stellen ihre Arbeit ehrenamtlich und unentgeltlich in den Dienst der Hilfsbedürftigen, sodass jeder Cent der Spendengelder den Betroffenen im geografischen Westerwald zugutekommt. Mehr dazu unter https://www.unnauer-patenschaft.de.



Die zweite Hälfte des Spendengeldes geht an das Westerwälder Rallyeteam "Hachenburger Frischlinge", das mit seinen sechs Fahrern im Jahr 2023 wieder Gas gibt. Einer davon ist im Hauptberuf Mitarbeiter der Steuler-Gruppe, weshalb das Unternehmen sein ehrenamtliches Engagement gerne unterstützt. Im Herbst 2023 starten die Motoren zur Rallye Hachenburg-Kapstadt-Kigali. Die drei Fahrzeuge vom Typ Landrover Discovery mit den Codenamen Hui, Wäller und Allemol werden aufgrund der Sicherheitslage im nördlichen Afrika nach Südafrika verschifft. Von dort aus wird das Team durch Namibia, Sambia und Tansania nach Ruanda fahren. Am Ziel angekommen wird mithilfe der Spendengelder ein dringend benötigter Erweiterungsbau für das Gakoma Health Centre im Bezirk Gisagara/Ruanda gebaut. Das Bauprojekt bedeutet somit strukturelle Hilfe für die ganze Region und ermöglicht es, einfache medizinische Fälle umfassender zu behandeln. Mehr dazu unter https://www.hachenburger-frischlinge.de/rallye-2023. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mogendorf: Alkoholisierter Fahrer hatte Schwierigkeiten beim Einparken

Mogendorf. Nach Sichtung dieses Parkvorgangs wurde der Fahrzeugführer durch eine Streife der Polizeiinspektion Montabaur ...

Die "Clemens Willmenrod Kochshow" im Stöffelpark begeisterte kulinarisch und musikalisch

Enspel. Uwe Steiniger schlüpft fast 1:1, oder wie ein Zwillingsbruder, in die Rolle von Clemens Willmenrod. Heute laufen ...

Westerburg: Fahrzeug kracht durch die Hecke, der Fahrer ist flüchtig und Zeugen werden gesucht

Westerburg. Das Fahrzeug kam in der Folge inmitten eines stark bewachsenen Abhangs zum Stillstand, welcher an einen Parkplatz ...

Gehlert: Offenbar betrunkener begeht Verkehrsunfallflucht

Gehlert. Der flüchtige Autofahrer konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen festgestellt werden. Vermutlich war der Fahrer ...

Unter Drogeneinfluss? 19-Jähriger bei Verkehrsunfall bei Hachenburg schwer verletzt

Hachenburg. Wie die Polizei vom Unfallhergang berichtet, war der in den Unfall verwickelte Autofahrer in Richtung Stadtmitte ...

Wohnwagen auf der "Klingelwiese" in Maxsain brennt komplett aus

Maxsain. Wie die Polizei Montabaur mitteilt, ging die Alarmmeldung gegen 19 Uhr ein. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein ...

Weitere Artikel


Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

SPD Wirges ehrt langjährige Mitglieder

Wirges. Entsprechend viele Jubilare konnten für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue mit Ehrennadeln und Ehrenurkunden ...

Altglas trennen leicht gemacht: Was gehört wohin und was darf alles in die Container?

Region. Daher erfolgt die Trennung an den Glascontainern in die drei Farben Weiß, Braun und Grün. Andersfarbiges Behälterglas ...

Zoll warnt vor Gefahren bei Silvesterfeuerwerk: Schon beim Kauf auf Sicherheit achten

Region. Insbesondere in den Tagen vor Silvester werden Feuerwerkskörper unbekannter Herkunft oder mit mangelnder Verarbeitung ...

Werbung