Werbung

Pressemitteilung vom 30.11.2022    

Sandra Weeser empfängt Besuchergruppe aus Kreis Altenkirchen und Westerwald in Berlin

Die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser hat die letzte Besuchergruppe für dieses Jahr im Rahmen der Politischen Bildungsfahrten aus dem Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen, sowie den angrenzenden Kreisen Westerwaldkreis und Kreis Ahrweiler, in Berlin zur besonders spannenden Haushaltswoche begrüßen dürfen.

Die Besuchergruppe in Berlin. (Foto: Wahlkreisbüro Weeser)

Region. Laut Pressemitteilung des Wahlkreisbüros von Sandra Weeser in Betzdorf standen unter anderem eine Stadtrundfahrt, Informationsveranstaltungen beim THW und der Bundeszentrale für Politische Bildung, sowie ein Besuch im Bundesministerium für Digitales und Verkehr, wo die Gruppe von Bundesminister Dr. Volker Wissing persönlich begrüßt wurde, auf dem Programm. Im Zentrum der Politischen Bildungsreise stand der Besuch im Deutschen Bundestag und die Diskussionsrunde mit der Wahlkreisabgeordneten. Bei der Einbringung durch die Außenministerin Annalena Baerbock des Haushalt des Auswärtigen Amtes und der daran anschließenden Aussprache konnte die Gruppe im Plenum auf der Besuchertribüne mit dabei sein.

Beim Treffen der Gruppe mit Sandra Weeser waren vor allem die aktuelle Einigung zum Bürgergeld Gegenstand der Diskussion. Der Austausch mit den Bürgern aus dem Wahlkreis ist Sandra Weeser besonders wichtig: "Ich freue mich immer über Besucherinnen und Besucher aus der Heimat. Gerade in der aktuell sehr herausfordernden Zeit ist es entscheidend, mit allen Menschen im Gespräch zu bleiben, denn unsere pluralistische Demokratie lebt von der Debatte".



Auch im nächsten Jahr werden wieder drei politische Bildungsfahrten nach Berlin angeboten, kündigt das Wahlkreisbüro an. Für Informationen über die Teilnahme an einer politischen Bildungsfahrt können sich interessierte Bürger an das Wahlkreisbüro per E-Mail an sandra.weeser.wk@bundestag.de wenden. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Hachenburg tritt Initiative für mehr Gestaltungsspielraum zu Tempo-30-Beschränkungen bei

Hachenburg. Derzeit legt §45 der Straßenverkehrsordnung fest, dass Tempo 30 nur bei konkreten Gefährdungen und vor bestimmten ...

Bündnis 90/Die Grünen präsentiert Kandidaten für den Stadtrat Montabaur

Montabaur. "Machen wie immer? Oder machen, was zählt!" Unter diesem Motto präsentiert der Ortsverband von Bündnis 90/Die ...

Impulse digital: Kommunale Außenpolitik dient der Völkerverständigung

Westerwaldkreis. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel hatte Vertreter von Vereins- und Städtepartnerschaften mit ...

Schüler Union Westerwald in Zukunft mit drei Mitgliedern im Landesvorstand vertreten

Westerwaldkreis. Als neuer Landesgeschäftsführer wurde Paul Hannus (Höhr-Grenzhausen) gewählt, der zugleich Kreisvorsitzender ...

Pandemiehalle der Fritz Stephan GmbH in Gackenbach eingeweiht

Gackenbach. Bernd Höhne, Geschäftsführer der Fritz Stephan GmbH, durfte sich nicht nur über den Besuch der Wirtschaftsministerin ...

Bürokratieabbau für europäische Landwirte endgültig vom Europäischen Rat bestätigt

Brüssel/Region. "Als Europäisches Parlament hatten wir dem Vorschlag der Kommission, gegen die Stimmen der Ampel-Regierung, ...

Weitere Artikel


Wirtschaft im Westerwaldkreis: "2023 wird große Herausforderung"

Montabaur. In der regulären Herbsttagung IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur berieten die 17 Vertreter aus Industrie, Handel ...

Neuwieder Christdemokraten besuchten Landesparteiausschuss in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für den Kreisverband Neuwied nahmen Viktor Schicker (Waldbreitbach), Stefan Betzing (Dattenberg), Jürgen ...

„Parlament des Handwerks“ tagte in Koblenz

Koblenz. "Ein Krieg mitten in Europa, damit verbundene Umstellungen und drastische Preiserhöhungen am Energiemarkt, eine ...

Der Barbaraturm in Malberg leuchtet wieder

Malberg. "Die Erfahrung aus den vergangenen Jahren zeigt, dass es für viele Menschen ein großartiges Fotomotiv ist. Es ist ...

"Reset und Neustart" - erste Predigt des neugeweihten Diakons Marco Rocco

Montabaur. „Es braucht ein Reset einen Neustart. Wir müssen das ganze System nochmal herunterfahren, denn irgendwann hängt ...

Musikkirche in Selters und Ransbach-Baumbach: Adventskonzerte mit Frechblech

Selters/Ransbach-Baumbach. Dr. Rudolf Weide (Trompete und Flügelhorn), Claudia Liebe (Trompete und Flügelhorn), Dorit Gille ...

Werbung