Werbung

Pressemitteilung vom 28.11.2022    

Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Rennerod im Dezember

Auch im Dezember ist der Veranstaltungskalender der Verbandsgemeinde Rennerod wieder voller Veranstaltungen gefüllt. Natürlich steht alles im Zeichen von Weihnachten. Es werden unter anderem Adventskonzerte veranstaltet sowie die traditionellen Weihnachtsmärkte eröffnet. Das Angebot ist breit gefächert!

(Symbolbild)

Rennerod. Am 3. Dezember dürfen sich die Besucher bei "In dulci Jubilo" auf vorweihnachtliche Musik in der Johanneskirche in Neunkirchen aus alter und neuer Zeit freuen. Gesungen und gespielt von Schülern und Ensembles der Kreismusikschule Oberlahn. Kompositionen unter anderem von Händel, Telemann, Dvorak, Piazolla. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Übersicht: Ort: Johanneskirche Neunkirchen, Beginn: 17 Uhr, Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Neunkirchen

Am 4. Dezember findet das Adventskonzert "Lichtpunkt Live" statt. Das Repertoire umfasst bekannte und weniger bekannte Songs und Eigenkompositionen aus dem christlichen Pop-Bereich, gewürzt mit allerlei Einflüssen aus anderen Stilen. Zudem wird jedes Konzert durch ein prägnantes Thema und eine Moderation zu einer runden Sache. Übersicht: Ort: Christliches Gästezentrum Westerwald, Heimstr. 49, Rehe. Beginn: 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.lichtpunkt-chor.de. Veranstalter: Christliches Gästezentrum Westerwald

Renneroder Weihnachtsmarkt findet vom 9. bis zum 11. Dezember endlich wieder statt! Das Programm von Freitag 18 Uhr bis Sonntag 18 Uhr steht in allen Teilen, die Künstler haben zugesagt, der Nikolaus hat den Termin fest eingeplant, der Begleitengel namens "Bettina" putzt bereits die Flügel, die vielen Tannenbäume freuen sich schon jetzt, geschmückt den Platz verschönern zu können. Eine Neuerung die es bislang nicht gab: Die "Rennererer Gout Stooh", was fernab von Westerwälder Platt nichts anderes heißt, als "Die Renneroder Gute Stube". Ein schnuckeliges Zelt auf dem Platz, das altertümlich-gemütlich gestaltet ist, das innen nach altem Wohnzimmer ausschaut und die Besucher einlädt, Platz zu nehmen, den Glühwein im Sitzen zu genießen, sich zu unterhalten und die Atmosphäre zu erleben. Kein Zelt einer Gastronomie, sondern ein nur hier in Rennerod zu findender Unterschlupf, in dem am Sonntag dann auch die jüngsten Besucher den dort präsentierten weihnachtlichen Geschichten fasziniert lauschen können. So wie alle Weihnachtsmarkt-Begeisterten in den letzten Jahren bewiesen haben, dass eine stetige Weiterentwicklung erfolgt, so haben die Veranstalter auch dieses Jahr wieder Neues auf dem Platz, um in Rennerod erneut einen außergewöhnlichen, gemütlichen und künstlerisch interessanten Weihnachtsmarkt im Westerwaldes zu bieten. Übersicht: Ort: Hubertusplatz Rennerod, Veranstalter: Gewerbeverein und Stadt Rennerod.

Auf dem Renneroder Weihnachtsmarkt wird zudem der NABU für die Natur werben. Ort: St. Hubertusplatz in Rennerod, Veranstalter: NABU Ortsgruppe Rennerod und Umgebung, Tel.: 0160 95111860, Vorsitzender: Frank Ebendorff.

Ein Weihnachtskonzert der Stadtkapelle Rennerod findet am 11. Dezember als Abschluss des Renneroder Weihnachtsmarktes statt. Übersicht: Ort: Katholische Kirche Rennerod, Beginn: 17.30 Uhr. Veranstalter: Stadtkapelle Rennerod e.V., kontakt@stadtkapelle-rennerod.de, www.stadtkapelle-rennerod.de.

Die Veranstalter freuen sich am 24. Dezember auf den nächsten Seniorenkaffee in der Westerwaldhalle. Die aktuellen Corona-Regelungen sind zu beachten. Bei erstmaliger Teilnahme wird um Anmeldung bei Markus Henkel gebeten. Das Seniorenteam freut sich sehr darauf, die Besucher zu sehen. Übersicht: Ort: Westerwaldhalle Rennerod (Kleiner Saal oder Barraum je nach Verfügbarkeit), Beginn: 15 Uhr. Veranstalter: Seniorenteam der Verbandsgemeinde Rennerod, Ansprechpartner: Markus Henkel, E-Mail: markus.henkel@rennerod.rlp.de, Tel.: 02664 5067-23.

Am 17. Dezember zeigt dann das Retro-Kino in der "Werkstatt" "Die Feuerzangenbowle". Er ist Deutschlands bekanntester Kultfilm und hat auch Jahrzehnte nach seiner Uraufführung im Jahr 1944 seinen Charme nicht verloren. Es gibt diesen Filmklassiker live, in schwarz-weiß, auf Leinwand geworfen mit einem 16 Millimeter-Projektor, der knattert und knistert wie in einem alten Kinosaal, und zum Mitmachen bei Kultur-in-der-Werkstatt. "Die Feuerzangenbowle" ist dabei nicht nur ein Kinofilm, sondern wird zu einem Mitmacherlebnis. Die Besucher erleben nicht nur historisches Kinoflair mit Pagen und Bauchladen, sondern schwelgen mit interaktiv in der Schulzeit von Hans Pfeiffer ("mit drei F!"). Dabei können Papierkugeln geworfen oder für Toneffekte eine Fahrradklingel oder einen alten Wecker mitgebracht werden. Erinnern Sie sich an die ganz bestimmten Filmszenen, die diesen Film zum Kultfilm machten. Es ist eine tolle Filmvorführung im alten Stil, auch Schulbekleidung, wie Anzug, Frack, Zylinder, Schiefertafel sind gerne gesehen, aber keine Muss. Natürlich darf auch eine echte Feuerzangenbowle nicht fehlen – für Leib und Seele ist also gesorgt! ("aber jeder nor einen wenzigen Schlock..."). Übersicht: Ort: Musikschule KlangArt, Rennerod, Beginn: 17 Uhr, Eintritt: 10 Euro, Veranstalter: Musikschule KlangArt – Kultur-in-der-Werkstatt, www.kultur-in-der-werkstatt.de oder Tel.: 0170 6565838



Am 20. Dezember findet die nächste Blutspende in Rennerod statt. Spender sollten zur Spende unbedingt ihren Personalausweis mitbringen. Terminreservierung hier. Übersicht: Ort: Schulzentrum Rennerod, Kohlaustraße 13, 56477 Rennerod, Zeit: 17 bis 20 Uhr. Veranstalter: DRK Ortsverein Rennerod, DRK Blutspendedienst West

Am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres, sind deutschlandweit an unzähligen Orten Kurzfilme unter dem gleichen thematischen Motto zu sehen. Ausgewählt, präsentiert und kommentiert werden diese Filme von Fachkundigen wie Nicole Stecker oder anderen Experten. Die Besucher dürfen sich überraschen lassen und sich auf die Kurzfilme des Abends mit der jeweiligen musikalischen Einstimmung durch Hans Ruppert freuen. Wie immer besteht die Möglichkeit, ab 17 Uhr im Restaurant des Hauses vor Beginn der Veranstaltung zu essen. Übersicht: Ort: Haus am Alsberg, Rennerod, Beginn: 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Karten: 5 Euro. Veranstalter: Kulturkreis Hoher Westerwald e.V., Tel.: 02664 9931821, www.kulturkreis-rennerod.de

Die nächste Blutspende findet dann am 27. Dezember in Liebenscheid statt. Spender sollten zur Spende unbedingt ihren Personalausweis mitbringen. Terminreservierung hier. Übersicht: Ort: Dorfgemeinschaftshaus, Burbacher Weg 7, 56479 Liebenscheid, Zeit: 17 bis 19.30 Uhr. Veranstalter: DRK Ortsverein Rennerod, DRK Blutspendedienst West

Jahresabschlusswanderung mit gemütlichem Ausklang am 29. Dezember: Nach einer zweistündigen Wanderung an der Krombachtalsperre kommen alle Wanderer zum Mittagessen im Rathaus in Rehe zusammen. In einer Bildershow wird an frühere Aktivitäten und Highlights erinnert. Neue Ideen für die Zukunft sind dabei nicht ausgeschlossen. Anschließend ist noch Zeit bei einer Tasse Kaffee für Gespräche zwischen Jung und Alt. Übersicht: Treffpunkt: Rathaus Rehe, Beginn: 10 Uhr. Veranstalter: NABU Ortsgruppe Rennerod und Umgebung, Tel.: 0160 95111860, Vorsitzender: Frank Ebendorff

Die letzte Veranstaltung ist schließlich am 30. Dezember die traditionelle winterliche Fackelwanderung. Traditionell und doch ganz neu! Rundstrecke circa 5 Kilometer. Übersicht: Treffpunkt: Welter‘s Camping- und Freizeitparadies, 56479 Rehe Start: 16 Uhr, Teilnehmerbeitrag 10 Euro inklusive Fackel, Getränk und Wurst. (Kinder sechs bis 12 Jahre: 5 Euro). Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 28. Dezember: Tourist-Information "Hoher Westerwald", Rennerod, Tel. 02664 9939093, E-Mail: touristinfo@rennerod.rlp.de, www.hoherwesterwald.info. (PM)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Veranstaltungskalender


Musikkirche – Adventskonzerte mit "FRECHBLECH"

Ransbach-Baumbach/Selters. Dabei kontrastieren unterschiedliche moderne Adventskompositionen für Quintettbesetzung von Christian ...

"Dopler" aus Nantes in Frankreich spielen in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Damit nicht genug: Dabei hat "Dopler" noch "Die Morg", den einige noch als Gitarristen der legendären französischen ...

Gefüllter Veranstaltungskalender der VG Rennerod im November - für jeden etwas dabei

Rennerof. Am 5. November werden die Besucher einen Abend lang in die glitzernde und schillernde Welt des Broadways entführt. ...

Einladung zum zehnjährigen Jubiläum des CDU-Frauenfrühstücks in Wirges

Wirges. Der Vormittag wird mit kulinarischen Leckerbissen und spannenden Vorträgen verbracht.
Neben einem leckeren Frühstück ...

Im Keller in Montabaur dreht sich alles rund um Herzensangelegenheiten

Montabaur. Rund um das Thema Liebe erklingen in Lied, Oper und Operette, sowohl solistisch, als auch in Duetten und Quartetten ...

"Orgel rockt – Tour 6": Patrick Gläser kommt nach Neunkirchen

Neunkirchen. Zwischen den Titeln baut Gläser immer wieder Brücken zwischen dem Publikum im Kirchenraum und der vermeintlich ...

Weitere Artikel


Wegen Jagd: Straßensperrung der K 126 Ransbach-Baumbach am 3. Dezember

Ransbach-Baumbach. Die Umleitung erfolgt über Ebernhahn – Wirges - Dernbach und umgekehrt. Die Jagd erstreckt sich auch auf ...

Eishockey: Rockets unterliegen in Herne

Limburg-Diez. In den ersten drei Minuten zeigten die Herner den Gästen jedoch, wer der Herr im Hause war und so ging es erstmal ...

Kuno Wagner jazzt im b-05 pop-up Café in Montabaur

Montabaur. Das Trio spielt in der Besetzung Gitarre (Kuno Wagner), Bass (Patrik Leuschner) und Schlagzeug (Timothy James ...

Landkreis und Verbandsgemeinden machen auf bundesweiten Warntag aufmerksam

Westerwaldkreis. Gefährliche Wetterlagen, Chemieunfälle, Stromausfälle, Feuer und noch vieles andere mehr: Situationen, in ...

Westerwälder Landräte setzen bei Aktion "Orange Westerwald" sichtbares Zeichen

Region. Die Wichtigkeit dieses Tages wird seit dem vergangenen Jahr auch im Westerwald mit dem Beleuchten von Denkmälern ...

Wochenendbericht der Polizeiautobahnstation Montabaur - mehrere Strafverfahren

Heiligenroth. Am Freitag konnte zunächst im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein PKW-Insasse festgestellt werden, der gefälschte ...

Werbung