Werbung

Pressemitteilung vom 28.11.2022    

Westerwälder Landräte setzen bei Aktion "Orange Westerwald" sichtbares Zeichen

Westerwälder Landräte und Gleichstellungsbeauftragte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald haben sich am Internationalen Tag "Gewalt gegen Frauen“ an der Aktion "Orange Westerwald“ mit einem deutlichen Zeichen der Solidarität beteiligt. Der 25. November ist seit vielen Jahren weltweit der Tag "Gewalt gegen Frauen“.

Die Aktionsteilnehmer "Orange Westerwald" spannten orangefarbene Schirme als Zeichen der Solidarität auf. (Foto: Wir Westerwälder)

Region. Die Wichtigkeit dieses Tages wird seit dem vergangenen Jahr auch im Westerwald mit dem Beleuchten von Denkmälern und Gebäuden in Orange unterstrichen.
"Gerade jetzt, wo die Kriegsberichterstattung bezüglich des Angriffskrieges Russlands wiedermal bestätigt, dass sexualisierte Gewalt als ein probates Mittel der Kriegsführung eingesetzt wird, ist es umso wichtiger, ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen", erklärten Julia Bieler (Altenkirchen), Daniela Kiefer (Neuwied) und Beate Ullwer (Westerwald), Gleichstellungsbeauftragte der drei Landkreise. "Dass Kommunen wegen der Folgen des Krieges dazu gezwungen sind, Parkplätze und Straßen weniger zu beleuchten, ist für das Sicherheitsempfinden von Frauen im öffentlichen Raum fatal." Die drei Landkreise arbeiten seit Jahren sowohl am Runden Tisch im Rahmen des Rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen (RIGG) als auch in der Gemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder“ zusammen. "Die Zusammenarbeit der Landkreise am Runden Tisch ist vorbildlich. Die Hilfestruktur für Opfer von Gewalt wurde und wird tatsächlich verbessert", betonten die drei Landräte der Gemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder“, Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis). Ihr Dank galt den drei Gleichstellungsbeauftragten für ihr besonderes Engagement.



Mit orangen Schirmen haben Beate Ullwer (Gleichstellungsbeauftragte Westerwaldkreis) , Achim Hallerbach (Landrat Kreis Neuwied), Sandra Köster ("Wir Westerwälder"), Dr. Peter Enders (Landrat Kreis Altenkirchen) Julia Bieler (Gleichstellungsbeauftragte Altenkirchen) Susanne Görg von der Initiative Orange Westerwald sowie Achim Schwickert (Landrat Westerwaldkreis) ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen gesetzt. Sie hoffen, dass es im nächsten Jahr möglich ist, gemeinsam mit vielen Firmen und Institutionen den Westerwald am 25. November orange erstrahlen zu lassen. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Klimaschutzministerium fördert Sanierung des Dreifelder Weihers mit rund 1,7 Millionen Euro

Dreifelden. Am Mittwoch (3. April) überreichte Katrin Eder (Landesumweltministerin) den Förderbescheid im Beisein von Gabriele ...

Dreschhallenmarkt in Münchhausen: Ein Fest für Genießer und Geselligkeit startet in Saison

Münchhausen. Der Dreschhallenmarkt in Münchhausen, der am 10. Mai wieder startet, ist nicht nur ein Paradies für bewusste ...

Kurzer Rundweg zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister" von Heuzert aus

Heuzert. Es muss nicht immer die große Wanderung sein. Manchmal ist auch eine kleine aber feine Strecke genau richtig, um ...

Kirchenkonzert in Montabaur: Blasorchester Daubach lädt zur Uraufführung einer Messe

Montabaur. Das eigentlich für November 2023 geplante Kirchenkonzert musste krankheitsbedingt abgesagt werden und wird nun ...

Solwodi Koblenz meldet fast 100 von Gewalt betroffene Frauen

Koblenz. Zumeist waren die Frauen von Gewalt und Misshandlungen in nahen sozialen Beziehungen betroffen. "Wir hatten aber ...

Weitere Artikel


Landkreis und Verbandsgemeinden machen auf bundesweiten Warntag aufmerksam

Westerwaldkreis. Gefährliche Wetterlagen, Chemieunfälle, Stromausfälle, Feuer und noch vieles andere mehr: Situationen, in ...

Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Rennerod im Dezember

Rennerod. Am 3. Dezember dürfen sich die Besucher bei "In dulci Jubilo" auf vorweihnachtliche Musik in der Johanneskirche ...

Wegen Jagd: Straßensperrung der K 126 Ransbach-Baumbach am 3. Dezember

Ransbach-Baumbach. Die Umleitung erfolgt über Ebernhahn – Wirges - Dernbach und umgekehrt. Die Jagd erstreckt sich auch auf ...

Wochenendbericht der Polizeiautobahnstation Montabaur - mehrere Strafverfahren

Heiligenroth. Am Freitag konnte zunächst im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein PKW-Insasse festgestellt werden, der gefälschte ...

"Kuratorium" - die Weihnachtsfeier für über 80-Jährige in Wirges

Wirges. Vorab eine kurze Erläuterung für diejenigen Leser, die mit dem Ausdruck „Kuratorium“ nichts anzufangen wissen. Das ...

Aktion "Wichteln gegen die Einsamkeit" startet in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Damit das Wichteln auch in diesem Jahr wieder viele Senioren erfreut, sind alle Bürger, Vereine, Schulen, ...

Werbung