Werbung

Nachricht vom 25.11.2022    

Westerwaldwetter: Wechselhaftes Herbstwochenende

Von Wolfgang Tischler

Der Ausläufer eines Tiefs bei Schottland überquert den Westerwald am Freitag, dem 25. November ostwärts und sorgt für unbeständiges, aber weiterhin mildes Wetter. Dahinter wird zunehmend hoher Luftdruck wetterwirksam, der über weite Teile des Wochenendes anhält. Nachts besteht die Gefahr von Bodenfrost.

Symbolfoto

Region. Am Freitag gibt es immer wieder einzelne Schauer. Am Nachmittag schaut öfter die Sonne hinter den Wolken hervor. Die Temperaturen steigen im Laufe des Tages auf bis zu elf Grad an. In der Nacht zum Samstag gibt es immer größere Auflockerungen. Es bildet sich örtlich Nebel. Gebietsweise ist mit leichtem Bodenfrost zu rechnen.

Der Samstag startet oft neblig-trüb oder hochnebelartig bedeckt, im Tagesverlauf kann sich immer mehr die Sonne durchsetzen. Die Meteorologen erwarten bei uns im Westerwald bis zu fünf Sonnenstunden. Regen ist keiner in Sicht. Es weht ein schwacher Wind aus Süd bis Südwest. Die Sonne erwärmt die Luft bis auf zehn Grad. Ideale Bedingungen, um letzte Gartenarbeiten zu erledigen.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es bei geringer Bewölkung. Es bildet sich wieder Nebel und es kommt zu Raureif, da die Temperaturen sich um den Gefrierpunkt bewegen. Der Tag beginnt neblig-trüb. Teilweise hält sich längere Zeit Hochnebel. Die Sonne macht sich rar. Im Laufe des Tages wird die Bewölkung immer dichter. Zum Abend hin breitet sich von Westen her Regen aus. Der mäßige Wind dreht auf Süd bis Südost. Die Tagestemperatur bleibt unter zehn Grad hängen. Im hohen Westerwald gibt es gerade mal vier Grad.



Am Montag werden weiterhin die Wolken dominieren. Die Sonne kommt kaum zum Vorschein und es fällt immer wieder Regen. Die Temperaturen gehen leicht zurück. Ab Dienstag soll die Woche trocken bleiben, bei Tagestemperaturen zwischen einem und fünf Grad. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jahreshauptversammlung der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz

Kroppacher Schweiz. "Antonius Kunz ist die gute Seele der Westerwälder-Seenplatte", beschrieb Karin Rohrbach-Gramsch seinen ...

Grundsteuer: Frist bis 31. Januar 2023 verlängert

Region. Das Landesamt für Steuern empfiehlt jedoch, mit der Erklärung nicht bis zum Ende der verlängerten Abgabefrist zu ...

Stromausfall im Bereich Montabaur

Montabaur. Dies bedeutet, dass spannungsführende Teile mit Erdreich in Verbindung gekommen sind und in der Folge die Stromversorgung ...

B414 bei Müschenbach: Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und erfasst zwei Fußgänger

Müschenbach. Wie die Polizei Hachburg berichtet, war der 41-jährige Pkw-Fahrer auf der B414 aus Richtung Hachenburg kommend ...

Verkehrsinsel in Kirburg beschädigt: Autofahrerin war betrunken

Kirburg. Wie die Polizei Hachenburg berichtet, passierte der Unfall gegen 1.40 Uhr auf B414 am Ortseingang von Kirburg. Im ...

Team der VG Wirges setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Wirges. Der Gedenk- und Aktionstag soll zur Bekämpfung von Diskriminierung und jeder Form von Gewalt gegenüber Frauen und ...

Weitere Artikel


25. November: "Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen"

Region. Warum ist dieser Tag so wichtig? Auf der 83. Plenarsitzung am 17. Dezember 1999 verabschiedete die UN-Generalversammlung ...

Letzter LEGO-Workshop in Höhr-Grenzhausen erfolgreich vollbracht

Höhr-Grenzhausen. Die Medien-Workshops, die in Kooperation mit dem Medien-Leuchtturm aus Hachenburg im Jugendhaus durchgeführt ...

Verkehrsgefährdung zwischen Höhn und Westerburg

Stahlhofen am Wiesensee. Der Verursacher gefährdete mehrere unbekannte Verkehrsteilnehmer, unter anderem musste ein PKW-Fahrer ...

Gemeinsam etwas auf den Weg bringen - Naspa Stiftung engagiert sich im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. „Wie viele Menschen sich im Westerwaldkreis ehrenamtlich für so unterschiedliche gesellschaftliche Belange ...

Kids der Goethe-Grundschule erobern Saal der "Zweiten Heimat" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Begeistert lauschten die gut 300 Kids in vier Aufführungen den Puppen, die mit viel Liebe zum Detail in ...

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Bad Marienberg ist eröffnet

Bad Marienberg. Die drei städtischen Kitas und die Bläserklasse der Marie-Curie-Realschule plus machten am Donnerstag, dem ...

Werbung