Werbung

Pressemitteilung vom 24.11.2022    

Fotoaktion DGB Kreisverband Westerwald

Am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, macht der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) jährlich darauf aufmerksam, dass insbesondere Frauen weltweit in ihrem alltäglichen Leben Gewalt erfahren - auch in Deutschland.

Lothar Henkes vom DGB Kreisverband Westerwald und Tanja Machalet, MdB
(Foto: PM)

Westerwaldkreis. Der DGB fordert deshalb die Bundesregierung auf, die von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) vorgelegte Konvention gegen sexuelle Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz in nationales Recht umzusetzen.

"Aus diesem Anlass schrieben wir die Westerwälder Bundestagsabgeordnete Tanja Machalet an, um mit ihr einen Termin zur Übergabe unserer Forderung zu vereinbaren. Wir freuen uns über die Beteiligung", sagt Lothar Henkes, Mitglied im DGB Kreisverband Westerwald, und erklärt: "Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen geht gar nicht - weder am Arbeitsplatz noch sonst wo! Gut dass es da jetzt eine rechtliche Verbesserung geben soll. Deshalb unterstütze ich die Forderung nach der Unterzeichnung der ILO Konvention 190."



Die ILO-Konvention 190 ist ein historischer Meilenstein: Sie bietet die erste internationale Definition von Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt und schließt geschlechtsspezifische Vorfälle explizit ein.

Ratifizierung und Umsetzung des ILO-Abkommens in den Mitgliedsstaaten sind ein wichtiger Schritt, um einen klaren Rechtsrahmen gegen Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz zu schaffen. 20 Länder haben das Abkommen bereits ratifiziert, u.a. Italien, Griechenland und Spanien. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Höhn: LKW-Fahrer mit 1,98 Promille unterwegs

Höhn. Nachdem bei dem Fahrer ein Atemalkoholgeruch wahrgenommen wurde, ergab ein Atemalkoholtest 1,98 Promille. Daraufhin ...

Geselliges Zusammenkommen beim Herschbacher Weihnachtsmarkt

Herschbach. Um 14.11 Uhr ging es los. Neben Ponyreiten kam auch der Nikolaus für die kleinsten Gäste vorbei und brachte über ...

Janine Best als Ortsvorsteherin von Reckenthal verabschiedet

Reckenthal. „Wir waren ein gutes Team, der Ortsbeirat und ich. Sehr motiviert und mit vielen Ideen für unser kleines Dorf“, ...

Kinder singen zur Weihnachtszeit - Konzerte in Kirburg und Dillenburg

Kirburg/Dillenburg. Ausführende sind die Kinderkantorei, der Figuralchor der Evangelischen Kirchengemeinde Dillenburg sowie ...

"Bunter Kreis Mittelrhein" - mobiler Familienhelfer rund um Neuwied und Westerwald

Region. Wird ein Kind chronisch oder schwer krank, wirft das das komplette Umfeld in eine massive Belastungssituation. Das ...

"Filmreif – Kino!" in Hachenburg zeigt "Die Küchenbrigade"

Hachenburg. Eine fröhliche und doch nachdenklich machende Komödie, die einen zum Lächeln bringt und auch den Appetit anregt. ...

Weitere Artikel


Lichter gegen Gewalt 2022

Westerwaldkreis. Im Frauenhaus erhalten von Gewalt bedrohte und/oder betroffene Frauen Schutz und Unterstützung. Sie bekommen ...

Deutschland-Ranking Familienfreundlichkeit: Montabaur ist auf Platz fünf

Montabaur. Was macht eine Kleinstadt aus? Ganz klar, die Lebensqualität. Das Magazin Kommunal arbeitet in Kooperation mit ...

Klinik-Neubau in Müschenbach: Rüddel und Reuber kritisieren die Entscheidung

Müschenbach. Die Kuriere hatten über den geplanten Klinik-Neubau in Müschenbach bereits berichtet. "Die Kritik bleibt weiterhin ...

Ab November höhere Löhne auf dem Dach - auch für Azubis gibt es mehr Geld

Westerwaldkreis. Fünf Prozent mehr Lohn – das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit und ruft die ...

Silvesterlauf in Montabaur: Das Beste kommt zum Schluss!

Montabaur. Nachdem der Silvesterlauf im Vorjahr nur "virtuell" stattfinden konnte, zeigt die große Resonanz auf die Liveveranstaltung, ...

Schöne und bunte Gärten können auch wenig Arbeit machen

Maxsain. Zunächst stellten am Themenabend die beiden Jugend-forscht-Sieger Felix und Florian Heim die gegenwärtige Debatte ...

Werbung