Werbung

Pressemitteilung vom 24.11.2022    

Fahrraddiebstahl in Montabaur - Besitzer gesucht

In den frühen Morgenstunden des Donnerstags (24. November) entwendete ein 38-jähriger Täter zwischen 1.30 Uhr und 3.30 Uhr ein Fahrrad und wurde gegen 4 Uhr durch eine Polizeistreife im Bereich vom Krankenhaus Montabaur angetroffen.

Der Besitzer des Fahrrades wird gebeten, sich bei der PI Montabaur zu melden. (Foto: Polizeiinspektion Montabaur)

Montabaur. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Es wird vermutet, dass sich der Täter es in der näheren Umgebung von Montabaur unberechtigterweise angeeignet hat. Daher sucht die Polizeiinspektion Montabaur nach dem rechtmäßigen Eigentümer, der sich unter folgender Telefonnummer melden sollte: 02602-9226-0. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ist die Kirchenorgel noch zeitgemäß? Ein Interview

Westerwaldkreis. Was im Laufe der Jahrhunderte gleich geblieben ist: Die Faszination, die von diesen hochkomplexen Klangkörpern ...

Adventszauber in Leuterod mit interaktiver Lesung für Kinder

Leuterod. "In diesem Jahr möchten wir unsere Besucher mit einer besonderen Veranstaltung auf die Vorweihnachtszeit einstimmen: ...

Stahlplatten nicht gesichert, Bremsscheiben gerissen - Sattelzug aus Osteuropa wurde stillgelegt

Deesen. Ein Blick in die Frachtunterlagen zeigte dem Kontrolleur, dass der Fahrer nahezu 24 Tonnen Stahlplatten geladen hatte, ...

Vollsperrungen wegen Drückjagden im Westerwald

Montabaur/Ransbach-Baumbach. Aufgrund einer revierübergreifenden Drückjagd der Rotwildhegegemeinschaft Montabaurer Höhe Nord ...

Cyberangriffe - was tun? Industriedialog in der Denkfabrik in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Circa 100 Teilnehmer konnten von den Informationen des Landeskriminalamtes und des Innenministeriums Rheinland-Pfalz ...

Erstmeldung: Erneut schwerer Unfall auf B414 – Hubschrauber konnte nicht anfliegen

Hof. Am Morgen des 30. Novembers kam es wieder zu einem schweren Unfall auf der B414. In der Ortslage Hof nahe der Tankstelle ...

Weitere Artikel


Freiwillige Feuerwehr Niederelbert feiert Richtfest

Niederelbert. Rund 2,5 Mio. Euro investiert die Verbandsgemeinde (VG) Montabaur in das Projekt. Hoch auf dem Baugerüst sprach ...

VG Montabaur: Experimentieren in der Alternativwerkstatt Natur-Umwelt-Technik

Montabaur. Die Technik Werkstatt wurde bereits 2015 im Rahmen der Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei" der Landesregierung ...

Gründe für Kerosinablass über dem Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die CDU-Politikerin fragte zunächst nach dem Grund des Kerosinablasses und nach der Flughöhe, in der dies ...

Musikkirche: Adventskonzert in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Geleitet wird das Konzert von Dekanatskantor Jens Schawaller und unterstützt von einem Orchester. Das ...

Menschen im "WällerLand": Leidenschaftlich engagiert für Natur und Mensch

Weltersburg. Rolf Koch hat einen Blick für die gefährliche Herkulesstaude oder den Eichen-Prozessionsspinner, den Feuerbrand ...

Werbung