Werbung

Pressemitteilung vom 18.11.2022    

Sechste Folge der "Wir Westerwälder" Videoserie stellt den "Backfreund" vor

Die sechste Folge der beliebten Videoserie "Wir Westerwälder Geschichten" präsentiert sich seit gestern 18 Uhr, in den Sozialen Medien und auf der Homepage der Wir Westerwälder. Dieses Mal geht es um die traditionelle Handwerksbäckerei "Backfreund" von Bäckermeister Torsten Burkhardt. 

Backfreund Torsten Burkhard
(Foto: PM)

Westerwaldkreis. Zu Fuße des weit sichtbaren Industriedenkmals "Grube Georg" an der A3 werden hier seit 16 Jahren Backwaren liebevoll und in besonderer Qualität von Hand gefertigt. Natürlich ohne Konservierungsstoffe und künstliche Enzyme. Vom Brot "dat wie frieher schmeckt" bis hin zu exotischen Varianten wie kenianischem Elefantenfußbrot.

Torsten Burkhardts persönlicher Ehrgeiz ist es, immer wieder anders zu sein als der "Mainstream". Er und sein Team backen nach Rezepturen aus nah und fern und begeistern die Kundschaft auch mit Backwaren, die ihre Wurzeln rund um den Globus haben. Zaunerkipferl oder Bagel, Japanischer Käsekuchen, Franzbrötchen, Vinschgauer oder eben das beliebte Kenianische Elefantenfußbrot – das Angebot wechselt immer wieder und kann jederzeit über den Brot- und Kuchen-Wochenplan auf der Backfreund.de-Internetseite abgerufen werden. Das Mehl kommt aus der regionalen Mühle, Saisonalität spielt eine wichtige Rolle, die Dinkel-Backwarenpalette ist groß und auch einige vegane Produkte sind mit dabei. Natürlich gehört so eine außergewöhnliche Bäckerei auch zu den "Naturgenuss-Partnern", der Regionalmarketing-Initiative, die in der Wir Westerwälder Geschichte Nummer fünf vorgestellt wurde. Treue Kunden aus der Region und weit darüber hinaus wissen die besondere Qualität zu schätzen, zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die Handwerksbackkunst. Das alles ist nicht der alleinige Verdienst des Bäckermeisters, sondern des gesamten Teams. Denn ohne die Menschen, die sich in ihrem Handwerksberuf wohl fühlen und gerne "unser tägliches Brot" backen, funktioniert es nicht.

"Der Wert handwerklicher Arbeit kann gar nicht hoch genug geschätzt werden" so die Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) Achim Schwickert (Westerwaldkreis). "Leider wird es in Zeiten des Fachkräftemangels und der vermeintlich geringen Attraktivität der handwerklichen Ausbildungsberufe zunehmend schwierig, Nachwuchs zu finden. Aber damit entscheidet sich die Zukunft des Handwerks." Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken und junge Menschen für eine Ausbildung zu motivierten, wurde 2020 das Projekt "Westerwälder Naturtalente" geschaffen, eine Kooperation der Gemeinschaftsinitiative Wir Westerwälder gAöR, der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis sowie der Agentur ATTENTIO.



"Zentrales Ziel ist es, die Kommunikation und den Austausch zwischen Unternehmen und der heranwachsenden Generation auf kürzestem Wege voranzutreiben." erklärt die Vorständin von Wir Westerwälder, Sandra Köster. "Die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen ermöglicht einen direkten Zugang zu den künftigen Auszubildenden und gewährleistet die Erreichbarkeit der Zielgruppe. Zusätzlich zum Printmedium unterstützen neben dem Webportal auch die Social Media-Kanäle auf Facebook und Instagram bei Themen und Fragen rund um das regionale Ausbildungsangebot sowie die Berufswahl."

Auf der Website findet sich der Link zur Website der Westerwälder Naturtalente. Und auch die Videofilme der Wir Westerwälder sind online jederzeit abrufbar. Sowohl die drei Imagefilme "Oh du schöner Westerwald!", "Oh du sympathischer Westerwald!" und "Oh du starker Westerwald!" wie auch die "Wir Westerwälder Geschichten" mit Schreiner Frank Seifen, Naturpädagogin Victoria Mayer, Schwester Therese vom Kloster Ehrenstein, Naturgenuss-Marketeer Jörg Hohenadl, Architekt Thorsten Braun und nun auch Backfreund Torsten Burkhard. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verdächtiges Fahrrad in Luckenbach: Polizei sucht Eigentümer

Luckenbach. Gegen 16.30 Uhr am Freitag begegnete eine Streife in Luckenbach einem Mann, der kurz zuvor nach einer Kontrolle ...

Nächtlicher Wohnhausbrand in Arzbach: 71-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert

Arzbach. Gegen 23.06 Uhr wurde die Polizeidirektion Montabaur über den Brand informiert. Die schnell vor Ort eintreffenden ...

Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Weitere Artikel


„Art & Dinner“: Kunst und Vier-Gang Menü in Bendorf genießen

Bendorf. Art & Dinner bedeutet gutes Essen, etwas Neues aus der Kunstwelt zu erfahren und gemeinsam mit Ihrer Familie, Freunden ...

Maxsain: Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Maxsain. Der 42 Jahre Fahrer war mit seinem Auto auf der Landesstraße 304 zwischen Freilingen und Maxsain in Richtung Selters ...

Hohenloher Figurentheater führte in Herschbach "Faust“ auf

Herschbach. Seit 1974 präsentieren Johanna und Harald Sperlich unterschiedliche Produktionen für Kinder und Erwachsene – ...

46.000 Eisenbahnschwellen erneuert: Sanierung der Holzbachtalbahn bei Marienrachdorf so gut wie abgeschlossen

Marienrachdorf. „Heute ist ein guter Tag für die gesamte Region. Mit dem Austausch der letzten von insgesamt 46.000 erneuerten ...

Polizei Westerburg berät aktiv in Ortsgemeinden zum Thema Einbruch- und Diebstahlschutz

Westerburg. Bei dieser Präventionsmaßnahme ging es darum, den Wohnungsinhabern vor Ort wichtige praktische Verhaltenshinweise ...

B 414 – Ersatzneubau der Talbrücke über die Nister bei Nister

Nister. Als Erstes wird die außer Betrieb gesetzte Behelfsrampe von der L 288 auf die B 414 wieder aktiviert. Für den Rückbau ...

Werbung