Werbung

Pressemitteilung vom 18.11.2022    

B 414 – Ersatzneubau der Talbrücke über die Nister bei Nister

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass ab Donnerstag (24. November) die Arbeiten für den Ersatzneubau der Talbrücke über die Nister bei Nister mit ersten Verkehrssicherungsarbeiten sowie der Baustelleneinrichtung beginnen. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

(Symbolbild)

Nister. Als Erstes wird die außer Betrieb gesetzte Behelfsrampe von der L 288 auf die B 414 wieder aktiviert. Für den Rückbau der vorhandenen Schutzeinrichtung wird der Verkehr sowohl auf der B 414 als auch auf der L 288 zeitweise einspurig mittels Ampelregelung geführt.

Am Montag dem 28. November 2022 beginnt die Fahrbahnsanierung und Verbreiterung des Astes aus Richtung Kirburg von der B 414 auf die L 288, Hauptrichtung Betzdorf. Für diese Arbeiten muss der Abfahrtsast voll gesperrt werden. Die Umleitung aus Richtung Kirburg führt über die B 414 bis zum Kreisverkehrsplatz am Knotenpunkt B 414/ B 413 und zurück über die B 414 in Richtung Kirburg, dann über den Abfahrtsast in Richtung L 288/Betzdorf.

Aus Richtung Betzdorf kommend führt die Umleitung am Abzweig "Nister" über die L 288 in Richtung Hachenburg, dann über die Behelfsrampe auf die B 414 in Richtung Altenkirchen. Fahrzeuge in Richtung Kirburg drehen im Kreisverkehrsplatz am Knotenpunkt B 414/ B 413.

Die Fahrtmöglichkeit von der L 288 in Richtung Hachenburg wird gesperrt. Die Gegenrichtung aus Hachenburg in Richtung Nister bleibt befahrbar. Für die Herstellung des Fahrbahnanschlusses aus Richtung Kirburg von der B 414 auf die L 288, Hauptrichtung Betzdorf wird zeitweise im Knotenpunkt auf der B 414 eine einspurige Verkehrsführung mittels Ampelregelung erforderlich. Die Arbeiten an dieser Abfahrtsrampe werden planmäßig bis Ende der 51. Kalenderwoche andauern.



Im Zeitraum der Kalenderwoche 52 und Kalenderwoche 1/2023 wird es auf der B 414 voraussichtlich keine Verkehrsbeschränkungen geben, ebenso ist die L 288 Hachenburg Nister in diesem Zeitraum wieder in beide Richtungen befahrbar.

Ab 2023 beginnen die eigentlichen Brückenbauarbeiten. Das vorhandene Brückenbauwerk wird komplett zurückgebaut und durch ein neues Brückenbauwerk ersetzt. Das neue Brückenbauwerk wird etwa acht Meter breiter ausgeführt als das Bestandsbauwerk. So werden sowohl der Auffahrtsast aus Richtung Betzdorf auf die B 414 in Richtung Altenkirchen als auch der Abfahrtsast aus Richtung Altenkirchen in Richtung Betzdorf deutlich verlängert. Für die gesamte Maßnahme ist eine Bauzeit von etwa zwei Jahren veranschlagt.

In diesem Zeitraum ist B 414 im Brückenbereich voll gesperrt, der Verkehr wird dann wie in 2020 von Kirburg kommend über die Ausfahrt Nister, die L 288 und die Behelfsrampe zurück auf die B 414 und aus Richtung Altenkirchen kommend über die Behelfsrampe auf die L 288 über die Auffahrt Nister zurück auf die B 414 geführt. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mogendorf: Alkoholisierter Fahrer hatte Schwierigkeiten beim Einparken

Mogendorf. Nach Sichtung dieses Parkvorgangs wurde der Fahrzeugführer durch eine Streife der Polizeiinspektion Montabaur ...

Die "Clemens Willmenrod Kochshow" im Stöffelpark begeisterte kulinarisch und musikalisch

Enspel. Uwe Steiniger schlüpft fast 1:1, oder wie ein Zwillingsbruder, in die Rolle von Clemens Willmenrod. Heute laufen ...

Westerburg: Fahrzeug kracht durch die Hecke, der Fahrer ist flüchtig und Zeugen werden gesucht

Westerburg. Das Fahrzeug kam in der Folge inmitten eines stark bewachsenen Abhangs zum Stillstand, welcher an einen Parkplatz ...

Gehlert: Offenbar betrunkener begeht Verkehrsunfallflucht

Gehlert. Der flüchtige Autofahrer konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen festgestellt werden. Vermutlich war der Fahrer ...

Unter Drogeneinfluss? 19-Jähriger bei Verkehrsunfall bei Hachenburg schwer verletzt

Hachenburg. Wie die Polizei vom Unfallhergang berichtet, war der in den Unfall verwickelte Autofahrer in Richtung Stadtmitte ...

Wohnwagen auf der "Klingelwiese" in Maxsain brennt komplett aus

Maxsain. Wie die Polizei Montabaur mitteilt, ging die Alarmmeldung gegen 19 Uhr ein. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein ...

Weitere Artikel


Polizei Westerburg berät aktiv in Ortsgemeinden zum Thema Einbruch- und Diebstahlschutz

Westerburg. Bei dieser Präventionsmaßnahme ging es darum, den Wohnungsinhabern vor Ort wichtige praktische Verhaltenshinweise ...

46.000 Eisenbahnschwellen erneuert: Sanierung der Holzbachtalbahn bei Marienrachdorf so gut wie abgeschlossen

Marienrachdorf. „Heute ist ein guter Tag für die gesamte Region. Mit dem Austausch der letzten von insgesamt 46.000 erneuerten ...

Sechste Folge der "Wir Westerwälder" Videoserie stellt den "Backfreund" vor

Westerwaldkreis. Zu Fuße des weit sichtbaren Industriedenkmals "Grube Georg" an der A3 werden hier seit 16 Jahren Backwaren ...

EG Diez-Limburg: Auswärtsfahrt an die Ostsee, Heimspiel gegen Tilburg

Limburg-Diez. Die Piranhas aus Rostock laufen bisher den eigenen Erwartungen hinterher. Mit einem nominell starken Kader ...

Tag der offenen Tür am Kopernikus-Gymnasiums Wissen

Wissen. Die Orientierungsstufenleitung informiert um 9 Uhr in der Turnhalle umfassend über das pädagogische und organisatorische ...

Multi-Resistente Erreger: Qualitätssiegel wird übergeben

Altenkirchen/Region. Zuletzt stellten sich trotz pandemiebedingter Einschränkungen acht Alten- und Pflegeheime sowie sechs ...

Werbung