Werbung

Pressemitteilung vom 14.11.2022    

Alte Bilder und Geschichten im Erzählcafé in Welschneudorf

Alte Bilder und die dazu gehörigen Geschichten stehen im Mittelpunkt des nächsten Erzählcafés der Nachbarschaftshilfe Welschneudorf am Donnerstag, 24. November, um 15 Uhr im kleinen Versammlungsraum der Kurfürstenhalle.

(Symbolbild)

Welschneudorf. Marco Kilian und Michael Esch präsentieren den Cafébesuchern dabei nicht nur alte Fotos aus Welschneudorf, sondern auch ihr Projekt, für das sie in Zusammenarbeit mit Thorsten Schwarz und Reiner Kirst schon seit einiger Zeit Bilder, Erzählungen und historische Fakten zusammentragen.

Die Nachbarschaftshilfe lädt alle interessierten Welschneudorfer Einwohner, insbesondere die Senioren ein, auch eigene alte Fotos und Dokumente mitzubringen und bei Kaffee und Kuchen einen ebenso unterhaltsamen wie informativen Nachmittag zu erleben.

Marco Kilian und Michael Esch freuen sich, wenn mitgebrachte Fotos ihre dokumentarische
Sammlung ergänzen können. Die Fotos können vor Ort digitalisiert werden und werden anschließend sofort wieder an ihre Besitzer zurückgegeben. Wer eine Fahrgelegenheit braucht, kann sich an Marianne Best (02608-482) oder an Herbert A. Eberth (02608-944580) wenden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jahreshauptversammlung der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz

Kroppacher Schweiz. "Antonius Kunz ist die gute Seele der Westerwälder-Seenplatte", beschrieb Karin Rohrbach-Gramsch seinen ...

Grundsteuer: Frist bis 31. Januar 2023 verlängert

Region. Das Landesamt für Steuern empfiehlt jedoch, mit der Erklärung nicht bis zum Ende der verlängerten Abgabefrist zu ...

Stromausfall im Bereich Montabaur

Montabaur. Dies bedeutet, dass spannungsführende Teile mit Erdreich in Verbindung gekommen sind und in der Folge die Stromversorgung ...

B414 bei Müschenbach: Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und erfasst zwei Fußgänger

Müschenbach. Wie die Polizei Hachburg berichtet, war der 41-jährige Pkw-Fahrer auf der B414 aus Richtung Hachenburg kommend ...

Verkehrsinsel in Kirburg beschädigt: Autofahrerin war betrunken

Kirburg. Wie die Polizei Hachenburg berichtet, passierte der Unfall gegen 1.40 Uhr auf B414 am Ortseingang von Kirburg. Im ...

Team der VG Wirges setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Wirges. Der Gedenk- und Aktionstag soll zur Bekämpfung von Diskriminierung und jeder Form von Gewalt gegenüber Frauen und ...

Weitere Artikel


Dialogveranstaltung des Netzwerkes Landwirtschaft lockt 100 Gäste nach Horhausen

Horhausen. Die Refernten zeigten direkte Auswirkungen auf den Anbau in der Raiffeisen-Region sowie den Regionen Rhein-Wied ...

Caan und Nauort begingen Volktrauertag

Caan. „Leider leben wir in einer Welt mit Gewalt gegen das Leben. Nicht nur in Kriegen sterben Menschen, sondern auch im ...

Alsbach: Frontalkollision mit Baum - zwei Schwerverletzte

Alsbach. Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer wurden hierbei schwerstverletzt. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr. ...

Forum Selters lädt zur Spielrunde ein

Selters. Eingeladen sind Tüftler, Strategen, Kreative, Spielmuffel, hartnäckige Gegner und jene, die einfach nur Spaß am ...

"FLY & HELP"-Spendengala ermöglicht tausenden Kindern eine bessere Zukunft

Kroppach/Bonn. Am vergangenen Samstag (12. November) kamen circa 450 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz im Hotel ...

Krankenhausseelsorgerin Dorothea Krüger-Sandmann im Ruhestand

Altenkirchen. Dorothea Krüger-Sandmann war die Nähe zu den Menschen, der unmittelbare seelsorgliche Kontakt und die Verkündigung ...

Werbung