Werbung

Pressemitteilung vom 11.11.2022    

Einbrecher langten in Dernbach und Döttesfeld zu

Zu mehreren Tageswohnungseinbrüchen ist es am Donnerstag (10. November) in Dernbach (Westerwaldkreis) und Döttesfeld (Landkreis Neuwied) gekommen. Die zuständige Polizeiinspektion Straßenhaus berichtet, dass die Täter aus einer Wohnung Schmuck und Bargeld im Wert eines vierstelligen Betrages entwendeten.

(Symbolbild)

Dernbach/Döttesfeld. Am späten Donnerstagnachmittag kam es in der Wiesenstraße in Dernbach zu zwei Wohnungseinbrüchen. Die Täter hebelten jeweils die rückwärtige Terrassentür der Wohnungen auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. In einer der beiden Wohnungen entwendeten die Täter Schmuck im Wert eines unteren vierstelligen Betrages, sowie Bargeld im Wert eines dreistelligen Betrages. Was aus der anderen Wohnung geklaut wurde, sei bislang nicht bekannt. In der Ringstraße in Döttesfeld hebelten Täter im Zeitraum von 17.30 Uhr bis 20.45 Uhr das rückwärtige Schlafzimmerfenster eines Einfamilienhauses auf. Auch hier durchsuchten die Täter delikttypisch das Anwesen und entwendeten laut Polizei Bargeld im dreistelligen Bereich sowie Silberbesteck.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per E-Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de. zu melden. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei sucht Zeugen nach ungelöschtem Lagerfeuer im Wald bei Unnau

Unnau. Am späten Nachmittag wurde in einem Waldgebiet oberhalb vom Schwimmbad in Unnau eine Rauchentwicklung gemeldet. Zeugen ...

Trunkenheitsfahrt in Stahlhofen am Wiesensee: 43-Jährige Fahrerin bei Verkehrskontrolle gestoppt

Stahlhofen am Wiesensee. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 1 Uhr auf der Hauptstraße ...

Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Weitere Artikel


Abbieger übersehen: Unfall auf der L 288 mit zwei leicht Verletzten

Westerburg. Zu dem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 8.40 Uhr auf der L 288/L 1551. Der Unfallverursacher fuhr aus ...

Rotenhain lädt wieder zur traditionellen Wurstwanderung ein

Rotenhain. Es wird wieder drei Streckenlängen geben, damit für jeden etwas dabei ist, kündigt der veranstaltende Verein Histrorica ...

Aufhebung der Vollsperrung der K 118 bei Alsbach

Alsbach. Die Kosten der Straßenbaumaßnahme belaufen sich für den Westerwaldkreis auf circa 240.000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz ...

Westerwaldwetter: Verbreitet Bodenfrost am Wochenende

Region. Im Laufe des Vormittags löst sich der Nebel am heutigen Freitag, dem 11. November auf und die Temperaturen steigen ...

Realschule Dierdorf engagiert sich für die Tafel Dierdorf-Puderbach

Dierdorf. Am Samstag, dem 19. November, findet das Spendenprojekt der Schüler zugunsten der Tafel Puderbach-Dierdorf statt. ...

Stille Gedenkfeier zur Reichspogromnacht in Herschbach

Herschbach. Axel Spiekermann begrüße die Besucher und erinnerte in einer kurzen Ansprache an die Schrecken des 9. und 10. ...

Werbung