Werbung

Pressemitteilung vom 09.11.2022    

REWE und Caritas grillten für den guten Zweck

Der REWE-Markt in Westerburg und die Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn haben am vergangenen Wochenende die Kundinnen und Kunden des Marktes mit Leckereien vom Grill verwöhnt – und das für den guten Zweck. Die Zusammenarbeit zwischen dem Westerburger REWE-Markt und den Caritas-Werkstätten besteht schon länger.

Freuten sich über die gelungene Grillaktion in Westerburg: Die REWE-Mitarbeiterinnen Jeanette Klein (rechts) und Michaela Simon (zweite von links) übergaben den symbolischen Scheck in Höhe von 228 Euro an Tanja Sprünker-Eraerds (links), Dagmar Theis (Mitte) und Andreas Trappiel (zweite von rechts) von den Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn.
(Foto: PM)

Westerburg. Ein junger Mann aus Westernohe ist dort erfolgreich auf einem Außenarbeitsplatz über die Integrationsabteilung Viweca tätig und wird vom Team der Viweca regelmäßig im Markt besucht und an seinem Arbeitsplatz unterstützt. Die gute Kooperation mit der Caritas bestärkte Marktleiterin Sarah Eutebach darin, eine gemeinsame Grillaktion für den guten Zweck ins Leben zu rufen. Dabei grillten Caritas-Mitarbeitende frische Wurstwaren in neuen Geschmacksrichtungen und verkauften diese zu einem fairen Preis. Am Ende kam so ein Gesamterlös von 228 Euro zusammen, den der REWE-Markt den Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn spendete.

Tanja Sprünker-Eraerds und Dagmar Theis vom Kompetenzzentrum Berufliche Qualifizierung und Integration der Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn begrüßen Aktionen wie diese, da durch sie die Integration von Menschen mit Handicap vor Ort konkret umgesetzt werden. "Außerdem können die Leistungen der Caritas-Werkstätten zur Teilhabe am Arbeitsleben veranschaulicht und interessierten Menschen nähergebracht werden", betonten Sprünker-Eraerds und Theis.



Weitere Informationen zur möglichen Kooperation zwischen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes und der Integrationsabteilung Viweca gibt es auf der Internetseite der Caritas-Werkstätten unter www.cw-wwrl.de oder per E-Mail an dagmar.theis@cw-wwrl.de.
(PM)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Welt der Heilkräuter entdecken: Exkursion im Apothekergarten von Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die Führung, die am Freitag, 31. Mai, um 10.30 Uhr beginnt, wird von der Kräuterexpertin Iris Franzen durchgeführt. ...

Feuerwehr Siershahn feierte mit Festkommers ihr 125-jähriges Jubiläum

Siershahn. Bei einem solchen Festakt ist es selbstverständlich, dass auch die Spitzen der Kommunalpolitik anwesend sind, ...

AKTUALISIERT: Verkehrsunfall auf der B414 bei Nister: Vollsperrung, brennendes Fahrzeug und zwei Verletzte

Nister. Gegen 15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B414 in Fahrtrichtung L288. Ein ...

Großer Wallfahrtstag lädt Gläubige zum Kloster Marienstatt ein

Streithausen. In einer herzlichen Einladung an Schwestern und Brüder im seelsorgerlichen Dienst sowie Pilger, animiert die ...

Immer "Sonntags um vier": Start der Kurkonzert-Reihe in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Ab Sonntag, 26. Mai, ist es soweit: Die Kurkonzert-Reihe beginnt in Bad Marienberg. Jeden Sonntag, von Mai ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Weitere Artikel


Den "digitalen Nachlass" regeln - Auch Social-Media-Konten gehören zum Erbe

Region. Mehrheit der Deutschen hat noch nicht vorgesorgt
Zwar kümmern sich inzwischen vier von zehn Deutschen um ihr digitales ...

Wallmenroder Abendandacht gibt Raum für Trauer und Hoffnung

Wallmerod. Die Aktion stärkt Solidarität, klärt auf und gibt dem persönlichen Andenken Raum. Zum Ausklang werden Kerzen angezündet. ...

Fritz Stephan GmbH in Gackenbach: Deutschlands Gesundheitsreserve "baut an"

Gackenbach. Beatmungs- und Sauerstoffversorgungsgeräte für den klinischen Bereich werden bereits seit 1978 bei der Fritz ...

Denis Scheck zu Gast im Parkhotel in Hachenburg

Hachenburg. Mit Sprachkunst und Witz schimpft er über das Bäckereisterben, dem seine Lieblingsbrezel zum Opfer fiel, Quälfleisch ...

IKK Südwest ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Region. In diesem Jahr wurden bereits bis Ende Oktober mehr als doppelt so viele Versicherte wegen einer Influenza-Infektion ...

Hachenburg: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Fußgängern

Hachenburg. Eine 56-jährige PKW-Fahrerin aus der VG Hachenburg befuhr die Borngasse in Richtung Alpenrod, als sie zwei Fußgänger ...

Werbung