Werbung

Pressemitteilung vom 09.11.2022    

Herbstferienaktionen der Jugendpflege Selters machten fit fürs Leben

Spaß über eine ganze Woche mit Informationen rund um das Programmieren, Schrauben, Löten, Robotik und 3D-Druck, erlebten Jugendliche und junge Erwachsene von elf bis 18 Jahren in den Herbstferien mit der Jugendpflege Selters. Die Tage hatten das Motto "Skills4Future". Jeden Tag gab es andere Programmpunkte.

Es wurde getüftelt, was das Zeug hält. (Fotos: privat)

Selters. Während am ersten Tag das Programmieren auf der Agenda stand, gab es am zweiten Tag Neues und Praktisches zum Aufbau und der Funktion von Computern und seinen ‚Innereien‘ zu erfahren. Am Mittwoch wurden aktiv Roboter gebaut und programmiert.

Der vierte Tag wurde richtig praktisch: Der Ausbildungsleiter Martin Meyer mit zwei Auszubildenden von der Firma EWM aus Mündersbach, einem der Marktführer für elektrische Schweißgeräte, führte die Teilnehmenden in die Geheimnisse der Elektronik und des praktischen Lötens ein. Die Teilnehmenden konnten anschließend ihr selbst gelötetes "BlinkyDu", eine blinkende sogenannte astabile Kippstufe, mitnehmen.

Der letzte Tag stand "Augmented Reality" (AV, Animierte Realität) und "Virtual Reality" (VR, Virtuelle Realität) auf dem Programm. Bei allen Aktivitäten stand "aktive Praxis" im Vordergrund.

Zum dritten Mal planten und führten die Fachleute Stefan und Michaela Weiss aus Hachenburg mit ihrem Team das inhaltliche Programm dieser Tage. Dabei wurden die Mädchen und Jungs freundlich, gekonnt und mit viel "Know how" von den Referenten eingewiesen. Alle waren mit großem Eifer und Begeisterung dabei.

Am Ende gab es für alle Teilnehmenden ein qualifiziertes Zertifikat, das für Bewerbungen genutzt werden kann, also Bildung mit Spaßfaktor.Es war eine kurzweilige Woche, in der die Jugendlichen ihre "Skills" in Sachen Elektronik und Technik, "spielerisch" weiter ausbauen und schulen konnten. "Im nächsten Jahr", waren sich alle einig, "kommen wir gerne wieder!".
Olaf Neumann, Jugendpfleger der VG Selters und Benedict Hallerbach, der Pädagogische Leiter der VG Wirges, die diese Herbstferienaktion organisiert und durchgeführt haben, dankten allen Teilnehmenden und Aktiven für eine tolle Zeit und für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit.



Erkunden der Tierwelt im "SeaLife"
Die Tierwelt unserer Meere galt es bei einer Tagesfahrt in der zweiten Ferienwoche bei einem Besuch im "SeaLife" in Oberhausen zu bestaunen. Gemeinsam mit weiteren Kindern und Jugendlichen des Kinderhorts Abenteuerland gab es für rund 30 Interessierte viel Neues zu sehen und zu bestaunen. Besonders mutige konnten ihre Hand in ein Becken mit Putzergarnelen stecken, die mit erkennbarem Interesse die menschliche Haut nach Nahrung absuchten.

Zum Ende der Herbstferien freuten sich acht Jugendliche die Grundkenntnisse des Gitarrenspiels zu erlernen. Jugendpfleger Olaf Neumann, der den Jugendlichen das Spielen beibrachte, freute sich über das Interesse der teilnehmenden Jugendlichen.

Alle Angebote wurden zusätzlich durch das Programm "Aufholen nach Corona" gefördert. (PM)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Unbekannte zünden "Mon-Stiletto" Schuhskulptur in Montabaur an - Zeugen gesucht

Montabaur. Gegen 15.15 Uhr konnten Passanten beobachten, wie die "Mon-Stiletto" Skulptur, ein markantes Wahrzeichen der Stadt, ...

Verstärkte Polizeikontrollen decken Alkohol- und Drogenmissbrauch im Straßenverkehr auf

Westerwaldkreis. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung trafen die Beamten der Polizei am 22. April um 17.25 Uhr zwei junge ...

Rätselhafter Einbruch in Wirges: Diebe entkommen mit britischem Auto

Wirges. In den Morgenstunden des heutigen Mittwochs (24. April) zwischen 11.04 Uhr und 11.13 Uhr wurde ein Einfamilienhaus ...

Neuer Pflegegradrechner der Verbraucherzentralen hilft bei Selbsteinschätzung

Region. Leistungen der Pflegeversicherung sind nur für Personen erhältlich, die im Rahmen einer Pflegebegutachtung einen ...

Jugendliche aus sechs Ländern wandern auf Entdeckungsreise im Westerwald

Enspel. Im Herzen des malerischen Westerwalds trafen die jungen Menschen und ihre Trainer aus Norwegen, Tschechien, Polen, ...

Erfolgsgeschichte einer Paradressurreiterin: Martina Halter und "Cara mia" halten zusammen

Region. Dieses Angebot nahm Martina Halter gerne an, da sie als selbst im Parasport aktive Fachwartin des Behinderten- und ...

Weitere Artikel


"Ada und die Gleichung des Glücks": Lesung mit Sonja Roos in Hachenburg

Hachenburg. Die Protagonistin Ada Lovelace war eine begabte Mathematikerin, eine wissenshungrige Frau, Mutter dreier Kinder ...

"Ali Baba kommt um 3"- Figurentheater-Festival in Hachenburg

Hachenburg. Für dieses schöne Märchen aus Tausendundeiner Nacht, gespielt vom Marotte Figurentheater, braucht es allein zwei ...

50 Jahre Lions Club Montabaur-Hachenburg

Montabaur/Hachenburg. Ab Koblenz brachte das „Deutsche Eck“ die Mitglieder, ihre Partner sowie die Weinkönigin vom Mittelrhein ...

Veranstaltung im Keramikmuseum Westerwald: "Kann man die Vergangenheit reparieren?"

Höhr-Grenzhausen. Prof. Dr. Dr. h.c. Aleida Assmann (*1947) hielt von 1993 bis 2014 die Professur für Anglistik und Allgemeine ...

Beyer-Mietservice spendet 5.000 Euro an Kreis-Jugendfeuerwehr und "Wäller helfen e.V."

Roth. Als Unternehmen, dessen Wurzeln seit nunmehr 25 Jahren im ländlichen Westerwald verankert sind, erlebt die Beyer-Mietservice ...

Siershahn: PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Siershahn. Während der routinemäßigen Überprüfung auf Verkehrstüchtigkeit stellten die eingesetzten Polizeikräfte mehrere ...

Werbung