Werbung

Nachricht vom 09.11.2022    

AKTUALISIERT: Ursache für Brand im Sägewerk Rennerod steht fest

VIDEO | In einem Sägewerk im Renneroder Ortsteil Pfaffenberg ist es am Dienstagabend (8. November) zu einem Großbrand gekommen. Ein Brand innerhalb einer Lagerhalle ging auf den Gebäudekomplex über. War die Ursache zunächst nicht klar, konnte sie inzwischen ermittelt werden.

Fotos: RS-Media

Rennerod. Nach umfangreichen Ermittlungen der Brandermittler der Kriminalinspektion Montabaur ist davon auszugehen, dass der Brand durch einen technischen Defekt eines Radladers verursacht wurde. Dies teilt die Polizeidirektion Montabaur mit. Der Großbrand hatte sich am Dienstagabend innerhalb einer Lagerhalle entwickelt und griff nach und nach auf verschiedene Gebäude des Komplexes über. Die Ursache für den Großbrand konnte nicht direkt festgestellt werden. Die umliegenden Feuerwehren waren mit insgesamt 166 Einsatzkräften bis 2.58 Uhr mit Löscharbeiten beschäftigt.

Wie die Polizei außerdem in ihrer Erstmeldung angab, belaufe sich der Gesamtschaden nach Angaben des Eigentümers auf 1,8 bis 2 Millionen Euro. Die Bilder unseres Reporters vor Ort zeigen das Ausmaß des Brandes am Dienstagabend gegen 22.20 Uhr. (sol/woti/PM)





Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Siershahn: PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Siershahn. Während der routinemäßigen Überprüfung auf Verkehrstüchtigkeit stellten die eingesetzten Polizeikräfte mehrere ...

Beyer-Mietservice spendet 5.000 Euro an Kreis-Jugendfeuerwehr und "Wäller helfen e.V."

Roth. Als Unternehmen, dessen Wurzeln seit nunmehr 25 Jahren im ländlichen Westerwald verankert sind, erlebt die Beyer-Mietservice ...

Veranstaltung im Keramikmuseum Westerwald: "Kann man die Vergangenheit reparieren?"

Höhr-Grenzhausen. Prof. Dr. Dr. h.c. Aleida Assmann (*1947) hielt von 1993 bis 2014 die Professur für Anglistik und Allgemeine ...

Westerwälder Rezepte - „Schgouns“ auf Omas Art

Dierdorf. Sie hatten nicht nur umfassend ihre Lebensdaten ausgetauscht, sondern auch diverse Kochrezepte und gemeinsam „Scones“ ...

Wanderausstellung kommt nach Urbach

Urbach. Mit der Wanderausstellung „Schöpfung – Auf den Spuren des Unsichtbaren“ lädt die Mennoniten-Brüdergemeinde in Urbach ...

Der schönste Garten des Westerwaldes ist in Windhagen

Windhagen. Aus über 200 Einsendungen wählte die Jury als Sieger einen Garten aus Windhagen. Nach der Wichtigkeit der Biodiversität ...

Werbung