Werbung

Pressemitteilung vom 24.10.2022    

Sabine Bätzing-Lichtenthäler absolviert Praxistag in Secker Kita

Rund um die Herbstferien tauscht die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ihren Schreibtisch im Abgeordnetenbüro und das Rednerpult im rheinland-pfälzischen Landtag mit anderen Einsatzorten. Den Anfang machte die 47-jährige Politikerin in der kommunalen Kindertagesstätte "Pusteblume“ in Seck.

Silke Jauss und Sabine Bätzing-Lichtenthäler im Gespräch. (Foto: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler)

Seck. Um 7.30 Uhr meldete sie sich in Begleitung des Ortsbürgermeisters Johannes Jung als Kita-Träger pünktlich bei der Kitaleitung Silke Jauss. Diese führte die Tagespraktikantin zunächst durch die Kita-Räumlichkeiten von den Minis über die "Muckibude“, die Sanitärräume, das Atelier, die Bücherei bis hin zu neuen Cafeteria. Durch den Erweiterungsbau, der mit Inkrafttreten des neuen Kita-Gesetzes zum 1. Juli 2021 in Betrieb genommen werden konnte, war es möglich, die gesamte Raumsituation in der Kita zu entspannen und das System von der geschlossenen Gruppe in die offene Gruppe umzuwandeln. "Wir sind diesen Weg sehr bewusst nach einem längeren Informations- und Umstellungsprozess gegangen, und sind mit der Entscheidung sehr zufrieden, da sowohl die Kinder als auch die Eltern und auch das Team die positiven Auswirkungen in der täglichen Arbeit verspüren“, sagte Kitaleiterin Jauss, die seit fast drei Jahrzehnten in der Kita tätig ist und die frühkindliche Bildung vor Ort mit geprägt hat.

Wie das Wahlkreisbüro der Politikern weiter berichtet, ging es nach dem Rundgang an die Arbeit. Ob Obstsalat schnippeln, Buffetservice beim Frühstücksfreitag, Vorlesen im Morgenkreis, Murmelbilder im Atelier anleiten, Löwenjagd mit den Minis sowie Toben und Sandburgenbauen im Außenbereich. Die kommunale Kita, die für 97 Kinder Platz bietet, außerdem zwei Plätze für Einjährige vorhält und auch geflüchtete Kinder aus der Ukraine aufnimmt, wird gemeinsam von der Ortsgemeinde Seck und der Ortsgemeinde Irmtraut betrieben. "Neben dem beeindruckenden pädagogischen Konzept ist die Kita darüber hinaus ein tolles Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit“, sagte Bätzing-Lichtenthäler, die nach dem Vormittag ihr Praktikum mit dem gemeinsamen Mittagessen, welches seit April vollständig in der Kita durch Hauswirtschaftskräfte gekocht und zubereitet wird, abschloss.



"Ich ziehe meinen Hut vor dem Engagement und der Leistung des Kita-Teams. Hier wird mit Herzblut und Leidenschaft gearbeitet, die Stärken der Kinder werden gefördert und Herausforderungen ermutigend bewältigt“, lobte die Abgeordnete das 16-köpfige Team. Ihr Fazit nach dem Praxistag fiel positiv aus. "Was gibt es Schöneres, als wenn Du beim Abschied gefragt wirst: ‚Sabine, kommst Du morgen wieder?'“. Wer die Landtagsabgeordnete zu einem Praxistag in seinen Betrieb oder Unternehmen einladen will, wendet sich an ihr Wahlkreisbüro per Telefon 02741/25454 oder per Mail post@baetzing-lichtenthaeler.de. (PM)



Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Erneute Waldbrände bei Ransbach-Baumbach: Polizei Montabaur bittet um Hinweise

Ransbach-Baumbach. Am 15. und 16. Juni ereigneten sich in der Nähe von Ransbach-Baumbach drei weitere Waldflächenbrände. ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Großbrand in Lautzenbrücken: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Lautzenbrücken. Gegen Mitternacht wurden die Löschzüge der Feuerwehr Bad Marienberg nach Lautzenbrücken gerufen. Bei ihrer ...

Weitere Artikel


Partielle Sonnenfinsternis auch über dem Westerwald

Region. Am Dienstag, dem 25. Oktober, wird sich pünktlich zur Mittagszeit der Mond ein Stück zwischen Erde und Sonne schieben. ...

Rockets erneut gegen Leipzig - diesmal zu Hause am Heckenweg

Diez-Limburg. Es war bekannt, dass es ein schwieriges Spiel in Leipzig wird, aber der Umstand, kurz vor Spielbeginn mit Marcel ...

Hundertster Geburtstag im Haus Dickmann in Rennerod

Rennerod. Am Nachmittag fand sich dann die Verwandtschaft des “Geburtstagskinds“ zu Kaffee, Kuchen und einem Glas Sekt ein. ...

Pilze bekommen immer mehr Fans - Ausgebuchte Führung am Wiesensee

Stahlhofen a.W. Naturliebhaberin Gabriele Seelbach, die sich auch mit Kräutern auskennt, war bei der Pilzwanderung dabei, ...

Neuer SPD Ahrbach/Stelzenbach wird aktiv und besucht Ortsgemeinden

Welschneudorf. Unsere lebhafte Demokratie braucht besonders in Krisenzeiten wie diesen aktive Demokraten – und für die muss ...

Autofahrerin will auf der A3 Verkehrskontrolle entgehen

Neuwied/Ransbach-Baumbach. Am Sonntag gegen 12.07 Uhr haben Autofahrer auf der A3 einen zwischen den Anschlussstellen Neuwied ...

Werbung