Werbung

Pressemitteilung vom 21.10.2022    

Videowettbewerb: Handwerk als Alltagsretter in Szene setzen

Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz ruft Handwerker zur Teilnahme am Videowettbewerb "Handwerk attraktiv Rheinland-Pfalz" auf - Einsendeschluss ist am 20. November. Zu gewinnen gibt es in drei Kategorien Preisgelder in Höhe von bis zu 500 Euro.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay)

Koblenz. "Zeig uns, wie du uns den Tag rettest" ist das Motto des aktuellen Videowettbewerbs "Handwerk attraktiv Rheinland-Pfalz", den die Handwerkskammer (HwK) Koblenz mitorganisiert. Der Wettbewerb gliedert sich in die drei Kategorien: Handwerksbetrieb, Handwerker und Auszubildender im Handwerk. Die Aufgabe für die Teilnehmer besteht darin, in einem Video möglichst kreativ und originell darzustellen, wie ihre eigene handwerkliche Tätigkeit dabei hilft, ein alltägliches Problem zu lösen. Auf die Sieger warten Preisgelder von bis zu 500 Euro.

Teilnehmen können alle Handwerksunternehmen, Handwerker und Auszubildende aus Rheinland-Pfalz, Einsendeschluss ist der 20. November. Der Videowettbewerb "Handwerk attraktiv" ist eine Kooperation des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und den rheinland-pfälzischen Handwerkskammern.

Die Anmeldung ist möglich unter: https://www.hwk-pfalz.de/videowettbewerb2022. (PM)


Mehr dazu:   Handwerk  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Gabriele Wieland mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbands geehrt

Montabaur. Von den etwa 600 Aktiven, die in der VG Montabaur ihren Dienst für die Allgemeinheit versehen, fanden rund zwei ...

Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Winkelbach. Gegen 15 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei der Seniorin und boten an, ihre Dachrinne für einen niedrigen ...

"Wäller Helfen" und lokale Partner starten Schwimmprojekt für Kinder im Westerwald

Westerwaldkreis. In den vergangenen Jahren hat der Verein "Wäller Helfen" bereits eine Reihe gemeinnütziger Projekte erfolgreich ...

Omnibus auf der B49 bei Montabaur ausgebrannt: Technischer Defekt führte zu Feuerwehreinsatz

Holler. Gegen 17.30 Uhr alarmierte ein Busfahrer die Feuerwehr, als er einen Brand in seinem Fahrzeug bemerkte. Der Vorfall ...

Weitere Artikel


Neue touristische Infotafeln am Wied-Radweg aufgestellt

Region. Die neuen Tafeln wurden an verschiedenen Standorten des Wied-Radweges im Westerwald vom Bahnhof in Rotenhain im Gebiet ...

Gefüllter Veranstaltungskalender der VG Rennerod im November - für jeden etwas dabei

Rennerof. Am 5. November werden die Besucher einen Abend lang in die glitzernde und schillernde Welt des Broadways entführt. ...

Mutabor sucht Pflegefamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Region. Immer mehr Jugendämter suchen dringend Familien, die unbegleitete minderjährige Ausländer aufnehmen wollen. Die Zahlen ...

Beatrix Binder las aus ihrem Buch "Lügenbrücke“ im Alten Bahnhof Puderbach

Puderbach. Nach der Begrüßung durch Dr. Martin Henn stellte die Programmleiterin der Literaturtage, Solveig Ariane Prusko, ...

Endlich wieder der gewohnte Katharinenmarkt in Hachenburg

Hachenburg. Ob wärmende Socken aus kuscheliger Schafwolle für den kalten Westerwälder Winter, Körbe prall gefüllt mit Obst ...

Einladung Kreisehrenamtsabend 2022 Fußballkreis Westerwald/Sieg

Oberwambach. Vorgestellt und geehrt werden dabei der DFB-Ehrenamtspreisträger des Fußballkreises Westerwald/Sieg und ein ...

Werbung