Werbung

Nachricht vom 15.10.2022    

"Hotel Heinz" aus Höhr-Grenzhausen gewinnt den Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022

Von Wolfgang Rabsch

Was für ein überragender Erfolg für das "Hotel Heinz", für Höhr-Grenzhausen und für die ganze Region des Westerwalds: Unter 23 Bewerbern entschied sich eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus absoluten Fachleuten der Touristikbranche, für das "Hotel Heinz" in der Kategorie "Gastgeber des Jahres". Groß war der Jubel, als Gereon Haumann, der Präsident der DEHOGA Rheinland-Pfalz, das Ergebnis mitteilte. Christina Heinz und Michael Droste vom Hotel Heinz, konnten ihr Glück kaum fassen, bei ihrem Heimspiel in Ransbach-Baumbach.

Sieger Christina Heinz und Michael Grote vom "Hotel Heinz". Fotograf: Wolfgang Rabsch

Ransbach-Baumbach. Als Christina Heinz auf die Bühne gebeten wurde, um die Auszeichnung entgegenzunehmen, warteten Gratulanten auf sie, die das „Who is Who“ aus Landespolitik und der Touristikbranche abbildeten: Daniela Schmitt, Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinlandpfalz, Gereon Haumann, Präsident der DEHOGA Rheinland-Pfalz, Arne Rössel, Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, Stefan Zindler, Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, und Gabriele Flach, Vorsitzende Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e. V. Neben einem Scheck über 5.000 Euro durfte sich Christine Heinz über eine Ehrenurkunde freuen, die ist sicherlich an der Rezeption des Hotels einen Ehrenplatz finden wird.

„Hotel Heinz“ – vielfältige Gastlichkeit seit 1919
Ähnlich wie bei der Oscar-Verleihung in Hollywood, blieben von den 23 Bewerbern drei, für die Entscheidung übrig, „and the proudly winner is…. „Hotel Heinz“. Der „Meisenheimer Hof“ von der Nahe, und das „Monte Mare“ aus Andernach, hätten sicherlich auch gerne den ersten Preis mit nach Hause genommen, aber es konnte nur einen Gewinner geben. Die Bewerbung für den Touristikpreis 2022 stellte das Hotel Heinz unter die Überschrift „Hotel Heinz – vielfältige Gastlichkeit seit 1919“. In einer kurzen Videosequenz wurde das Bewerbungsvideo des Hotels präsentiert.

Die Begründung der Jury für den Gewinner: Der traditionsreiche Familienbetrieb mit einem 150 km großen Einzugsgebiet modernisiert und erweitert seinen Betrieb seit über 100 Jahren auf der Basis seiner individuellen und vielfältigen Gästewünsche und ist mit seinen 250 „Heinzelmännchen“ nicht nur nachhaltig engagiert, sondern auch tief mit der Region Westerwald verwurzelt.

In der Kategorie Projekt des Jahres gewann „Mainzplus City Marketing, mit dem Mainz STORE-Erlebnis- und Informationszentrum für Touristen und Bürger“ den ebenfalls mit 5.000 Euro dotierten Tourismuspreis Rheinland-Pfalz.

In der Kategorie Innovation des Jahres konnten sich die Besitzer des „Fährhaus Koblenz“ über zwei hochwertige E-Bikes freuen, die sie für ihr Programm „Wings Coin -nachhaltig, smart & clever“ erhielten.

Mit der für den Westerwald erfreulichen Nachricht musste der Artikel beginnen, da führte kein Weg daran vorbei. Doch die Spitzen der Touristikbranche, und viele Gastronomen aus der Hotellerie und Gastronomie, die sich in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach trafen, hatten auch noch andere Sachen zu besprechen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Vor der Preisverleihung, durch die Andrea Zerotzki als Moderatorin führte, begrüßte zunächst Stadt- und Verbandsgemeindebürgermeister Michael Merz als Hausherr die illustre Gästeschar. In seiner Rede warb er für die Urlaubsregion Westerwald, dabei insbesondere für seine Töpferstadt Ransbach-Baumbach. Anschließend referierte Ministerin Daniela Schmitt im Hinblick auf die Veränderungen, die durch die Pandemie und die Katastrophe im Ahrtal geschehen sind. Erfreulich sei die Tatsache, dass die Besucherzahlen 2022 fast wieder das Niveau von 2019, also vor der Pandemie, erreicht haben. Das Land Rheinland-Pfalz-Pfalz hat mit 50 Millionen Euro den Tourismus und die Gastronomie nach der Pandemie gefördert. Ihrer Meinung nach entscheidet Tourismus auch über Wirtschaftskraft, zudem müssen Hotellerie und Gastronomie bereit sein für Veränderungen in der Zukunft.

Bei einer anschließenden Podiumsdiskussion, an der alle eingangs erwähnten Personen teilnahmen, stand im Mittelpunkt das Thema, wie man sich effektiv in der Zukunft aufstellt, wobei Digitalisierung und Vernetzung eine große Rolle spielen werden.

Im Anschluss an die interessante Gesprächsrunde fand die mit Spannung erwartete 2. Verleihung des Tourismuspreises Rheinland-Pfalz statt. Die Ergebnisse waren vor der Verleihung nicht bekannt, darum war die Spannung im Saal sehr groß.

Fakten zum Tourismuspreis und zur Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Über den Tourismuspreis: Die RPT schreibt den Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 in Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, dem Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz, dem DEHOGA Rheinland-Pfalz, der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie dem ADAC in Rheinland-Pfalz aus. Der Tourismuspreis wird zudem im Rahmen einer Medienkooperation von RPR1 begleitet und unterstützt.

Über die RPT: Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) ist die touristische Management- und Marketingorganisation für das Land Rheinland-Pfalz. Sie organisiert und koordiniert die strategische Geschäftsfeldentwicklung, vernetzt die dafür notwendigen Partner im Land und schafft damit die Basis für den gesamten Tourismus in Rheinland-Pfalz.


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"Danke" sagen: Westerwald-Brauerei feiert Jahresauftakt mit Kunden

Hachenburg. Gemeinschaft wird bei Hachenburger großgeschrieben und deshalb war für die Organisatoren der Westerwald-Brauerei ...

IHK sucht erfolgreiche Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft

Koblenz. Der Preis soll den Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Wissenschaft fördern. Studierende, die in Kooperation ...

Voller Energie zur Autarkie beim Handwerksunternehmen Friedtec

Koblenz/Görgeshausen. Das Unternehmen ist Spezialist für Werkzeugbau und Erodiertechnik. Zu seinen Leistungen gehören Fräsen, ...

Westerwald Bank eG und Raiffeisenbank eG Unterwesterwald wollen fusionieren

Montabaur. Ziel des Zusammenschlusses, so heißt es in der Pressemitteilung, sei es, "die qualitativ hochwertige Versorgung ...

Öffentliche Versteigerung am 28. Januar 2023 - Ersatztermin für die abgesagte Winterauktion

Moschheim. Der Versteigerungskatalog umfasst Pkw, Pkw-Anhänger, Stromaggregate, Elektrogabelstapler, Elektrohandwerkzeuge, ...

Westerwald-Brauerei schaut trotz Kostenexplosion optimistisch in die Zukunft

Hachenburg. In dem schweren Marktumfeld konnte sich die Westerwald-Brauerei jedoch gut behaupten, wie Jens Geimer die Anwesenden ...

Weitere Artikel


Nauorter Senioren demonstrieren pure Lebensfreude

Nauort. Auf Einladung von Lichtblick-Miteinander haben sich Senioren anlässlich des weltweiten Seniorentages zum Tanzen und ...

Pflegeselbsthilfe lädt zum Tag der Offenen Tür in Selters ein

Selters. Gut drei Viertel aller Pflegebedürftigen werden in Deutschland zu Hause versorgt. Das sind laut statistischem Bundesamt ...

Landeskriminalamt gibt Tipps zum Einbruchschutz

Region. Fenster und Haustüren lassen Licht und Frischluft ins Haus, halten Regen, Wind und Kälte ab und sorgen für Sicherheit. ...

Chaosfahrt beendete Polizei in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Der Polizeiinspektion Hachenburg ist am Freitag (14. Oktober) gegen 21.50 Uhr eine Verkehrsunfallflucht gemeldet ...

Autofahrer kollidierte in Wallmerod mit Hausfassade

Wallmerod. Zu einem Einsatz in Wallmerod wurde die Polizei am Freitag (14. Oktober) gegen 23.49 Uhr gerufen. Nach Angaben ...

Waldbegang in Montabaur: Wie kann der Stadtwald erhalten werden?

Montabaur. Dieser Frage gingen die Mitglieder des Haupt-und Finanzauschusses und des Umweltausschusses zusammen mit dem zuständigen ...

Werbung