Werbung

Nachricht vom 03.10.2022    

Westerwald-Verein Buchfinkenland unterwegs im Harz

Der Sommer im Buchfinkenland konnte sich sehen lassen - zumindest was das Programm des dortigen Zweigvereins im Westerwald-Verein anging: Viele Wanderungen in der Region, dazu zwei Kindernaturaktionen und eine Grillfete. Doch der Höhepunkt war ein mehr als gelungener Wochenendausflug in den Harz.

Im Harz durften die „Buchfinken“ an drei sonnigen Tagen viele touristischen Höhepunkte entdecken und die Natur genießen. (Foto: WWV)

Gackenbach. Die „Buchfinken“ um ihren Ausflugsplaner Harry Adams hatten in der Pandemie immer wieder mit viel Geduld und Aufwand die Reise umgeplant und nun hat es im dritten Versuch endlich funktioniert und für 40 Vereinsmitglieder hieß es: "Harz wir kommen!"

In dem sprichwörtlich sagenumwobenen Fleckchen Erde rund um den majestätischen (wenn auch nach Trockenheit und Feuer zunehmend unbewaldeten) Brocken genoss man die Gastfreundschaft der Einheimischen sowie die ursprüngliche und beeindruckende Natur mit dem inspirierenden Kontrast zwischen Tradition und Moderne. Nach auch dort in der Region zehrenden Corona-Monaten konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass in den Städten Blankenburg, Wernigerode und Quedlinburg das Leben auch im Harz schon wieder normaler geworden ist.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Bei den vielen Sehenswürdigkeiten, wie dem Wernigeröder Schoss oder der Altstadt von Quedlinburg als Unesco-Welterbe waren kaum noch Einschränkungen spürbar. Durch diese drei Tage kam die Reisegesellschaft motiviert ins Buchfinkenland zurück und alle hoffen nun darauf, dass der Jahresabschluss in Hübingen, Gackenbach und Horbach wieder in Form der traditionellen Silvestersternfackelwanderung des Westerwald-Vereins möglich ist. Und natürlich noch die eine oder andere Veranstaltung vorher. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schöne und bunte Gärten können auch wenig Arbeit machen

Maxsain. Zunächst stellten am Themenabend die beiden Jugend-forscht-Sieger Felix und Florian Heim die gegenwärtige Debatte ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

DFB-Verdienstnadel für Stefan Theis (TSV Liebenscheid)

Oberwambach/Liebenscheid. Die Geschichte seines TSV Liebenscheid ist ohne die „Dynastie“ Stefan Theis undenkbar. Vater Werner ...

Happy Stubai für den Skiclub Bad Marienberg

Bad Marienberg. Zum 42. Mal bot der Skiclub Bad Marienberg diese Fahrt für seine Mitglieder an. Wegen der frühen Skisaison ...

Bell-Arena der Nistertaler Sportfreunde ist eröffnet

Atzelgift. In einer kleinen Feierstunde enthüllten Jugendspieler das Schild der "Bell-Arena". Es war schon etwas Besonderes ...

Benefiz-Adventskalender der FVR-Stiftung "Fußball hilft" jetzt bestellen

Altenkirchen/Region. Selbstverständlich können auch Privatpersonen den Kalender ordern. Der vollständige Erlös aus dem Verkauf ...

Weitere Artikel


Freiwilliges Soziales Jahr in der Evangelischen Jugendarbeit Westerwald

Region. Die Region "Süd" umfasst die Orte Montabaur, Neuhäusel, Höhr-Grenzhausen, Alsbach, Ransbach-Baumbach, Hilgert und ...

Ransbach-Baumbach erlebte die Reinkarnation von Udo Jürgens

Ransbach-Baumbach. Um die Reminiszenz an Udo Jürgens verstehen zu können, muss man sich mit der Person von Hubert „Hubby“ ...

EGDL spielt sich in die Herzen der Zuschauer

Limburg-Diez. Die Rockets hatten an diesem Abend weiterhin mit den Ausfällen von Bettahar, Slaton, Kurth und Kolupaylo zu ...

Nachlese zur Wahl von Oliver Götsch zum neuen Bürgermeister der VG Selters

Selters. Auf Axel Spieckermann, dem zweiten Kandidaten bei der Stichwahl, entfielen 28,69 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung ...

Westerwald Volleys: Schnelles Spiel gegen den TV Bliesen

Ransbach-Baumbach. WWV-Trainer Alex Krippes musste auf Kapitän Marc Dilly, Sebastian Korbach (beide privat verhindert) und ...

Einbruch in Müschenbach, Diebstahl von Brennholz in Nistertal - Hinweise erbeten

Müschenbach/Nistertal. Bei dem Einbruch in Müschenbach wurde ein Fenster des Containers eingeschlagen und so das Innere betreten ...

Werbung