Werbung

Nachricht vom 29.09.2022    

Ein Nachmittag für Geflüchtete - DRK und Diakonisches Werk luden nach Selters ein

Schon zum dritten Mal hat der DRK-Ortsverein Selters zum gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen Flüchtlinge und Ehrenamtliche aus Selters und Umgebung eingeladen. Mit dabei war auch die Schola St. Bonifatius mit dem Kirchenchor Sessenhausen unter der Leitung von Joachim Menningen.

Das Vokalensemble unter Leitung von Joachim Menningen, das an diesem Tag die Gäste unterhalten hat. (Foto: privat)

Selters. Das Ensemble begeisterte die Gäste in den Räumlichkeiten des DRK mit schöner Musik. Außerdem trugen Flüchtlinge aus der Ukraine spontan ein ukrainisches Volkslied vor. Auch dieses Treffen war gut besucht und fand wieder in enger Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk statt, das von Swetlana Glück vertreten wurde. Die Diakonie-Mitarbeiterin koordiniert die ehrenamtliche Arbeit für Geflüchtete in der Region Selters und bietet während der Treffen Beratungen an. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jahreshauptversammlung der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz

Kroppacher Schweiz. "Antonius Kunz ist die gute Seele der Westerwälder-Seenplatte", beschrieb Karin Rohrbach-Gramsch seinen ...

Grundsteuer: Frist bis 31. Januar 2023 verlängert

Region. Das Landesamt für Steuern empfiehlt jedoch, mit der Erklärung nicht bis zum Ende der verlängerten Abgabefrist zu ...

Stromausfall im Bereich Montabaur

Montabaur. Dies bedeutet, dass spannungsführende Teile mit Erdreich in Verbindung gekommen sind und in der Folge die Stromversorgung ...

B414 bei Müschenbach: Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und erfasst zwei Fußgänger

Müschenbach. Wie die Polizei Hachburg berichtet, war der 41-jährige Pkw-Fahrer auf der B414 aus Richtung Hachenburg kommend ...

Verkehrsinsel in Kirburg beschädigt: Autofahrerin war betrunken

Kirburg. Wie die Polizei Hachenburg berichtet, passierte der Unfall gegen 1.40 Uhr auf B414 am Ortseingang von Kirburg. Im ...

Team der VG Wirges setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Wirges. Der Gedenk- und Aktionstag soll zur Bekämpfung von Diskriminierung und jeder Form von Gewalt gegenüber Frauen und ...

Weitere Artikel


Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika Marienstatt

Streithausen. Der durch zahlreiche erste Preise und Golddiplome bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben in Riva ...

Ein Plus für die Pausen: Fahrräder für Grundschule in Rennerod

Rennerod. Zweiradsport Ebener spendete eins der Räder sowie die farblich passenden Helme und wird auch zukünftig für Wartungen ...

Zukunftswerkstatt Westerwaldkreis: Unternehmen und potentielle Fachkräfte im offenen Dialog

Westerwaldkreis. Durch Interviews der Beschäftigten aller Geschäftsbereiche und Hierarchieebenen, die Analyse von internen ...

1. Wäller Fahrradkongress am 15. Oktober - Anmeldungen noch möglich

Höhr-Grenzhausen. Zu der von der Sparkasse Westerwald-Sieg und dem Böckling E-Mobility Center in Montabaur unterstützten ...

Verkehrsunfallflucht in Montabaur - Zeugenaufruf nach schwarzem BMW mit WW-Kennzeichen

Montabaur. Zu dem flüchtigen PKW des Unfallverursachers ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen BMW der 3er ...

Neues von Planck und Einstein - Steffen Schroeder stellt neuen Roman im Stöffel-Park vor

Enspel. Sein Roman „Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor“ spielt im Oktober 1944. Steffen Schroeder erzählt ...

Werbung