Werbung

Pressemitteilung vom 28.09.2022    

Kulturzentrum "Zweite Heimat": Johannes Flöck mit "Entschleunigung - aber zack, zack!"

Im Zeitalter des Turbokapitalismus und der digitalen Revolution ist "Entspann dich mal" auch einfacher gesagt als getan. In "Entschleunigung - aber zack, zack!" bietet Johannes Flöck ganz persönliche Denk- und Humoranstöße, die eigene Situation neu zu betrachten. Ein Abend zum Entspannen und Lachen!

Johannes Flöck kommt mit seinem Programm "Entschleunigung - aber zack, zack!" nach Höhr-Grenzhausen. (Foto: Robert Recker)

Höhr-Grenzhausen. "Einige unter uns kommen doch heute vor lauter Yoga gar nicht mehr zum Entspannen." In einer Leistungsgesellschaft, in der man selbst beim Entspannen unter Bewertungsdruck steht und an Maßstäben von Effizienz gemessen wird, erfüllt Entspannung keinen Selbstzweck mehr, sondern gleicht dem Erbringen einer Höchstleistung. Der Achtsamkeitswahn nimmt dabei bedenkliche Formen an: kürzer, schneller, weiter, besser muss es gehen: "Die Dichte von Yogaschulen ist höher als die von Kindertagesstätten und der in den Saunen ausgeschwitzte Schweiß übersteigt doch fast schon den täglichen Bierkonsum."

Johannes Flöck trifft den Zeitgeist mit Themen wie der neuen Wanderlust der Deutschen: "Bis vor Kurzem war ich auch nicht so der Typ zurück zur Natur; ich war der Typ zurück ins Bett!" Auch den Hygge-Hype um das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden sieht er mit einem Augenzwinkern: "Unsere neue Schlafzimmerfarbe heißt: Sinfonie der Anmut - ich dachte erst Altrosa." Dabei wagt sich Johannes Flöck, dank seiner Freundin, mit einem kleinen Exkurs in die spirituelle Sinnsuche sogar bewusst auf neue Pfade und fragt sich: Können wir unser Ändern leben?



Sein Auftrag: mehr Lebensqualität generieren, ohne sich zu genieren. Seine sympathische, persönliche Art lässt nur eins zu: Leichtigkeit für alle. So entschleunigt er sein Publikum humorvoll und macht es zu professionellen Hektikverweigerern - aber zack, zack!

Details:
Wann: Freitag, 7. Oktober, um 20 Uhr
Wo: Kulturzentrum "Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen
Karten: Telefon: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de
Kosten: Vorverkauf: 16 Euro, an der Abendkasse: 18 Euro. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz schreibt Sila Award 2023 aus

Region. Der Sila Award ist mit insgesamt 3.300 Euro dotiert. Bereits zum dritten Mal schreibt der Chorverband Rheinland-Pfalz ...

Die Gruppe‘93 - Bildende Künstler Neuwied feiert bald 30. Jubiläum

Neuwied. Für den Kreis und die Stadt Neuwied ist die Künstler-Gruppe‘93 bedeutsam, da sie mit regelmäßigen Ausstellungen ...

Adventskonzert in der Abteikirche Marienstatt

Streithausen. In der Abteikirche von Kloster Marienstatt bekommen die Gäste des Adventskonzertes am Sonntag, 27. November, ...

Bülent Ceylan verwandelte die Stadthalle in Ransbach-Baumbach in ein Tollhaus

Ransbach-Baumbach. Bülent Ceylan gehört in Zwischenzeit zu den beliebtesten und erfolgreichsten Comedians in Deutschland. ...

Folk & Fools präsentierte in Montabaur erstmals den Nachbarn Österreich

Montabaur. Auch personell wird die Decke für den Veranstalter immer dünner, daher erging von Organisator Uli Schmidt der ...

Hohenloher Figurentheater führte in Herschbach "Faust“ auf

Herschbach. Seit 1974 präsentieren Johanna und Harald Sperlich unterschiedliche Produktionen für Kinder und Erwachsene – ...

Weitere Artikel


Nachwuchs für die Pflege: 16 neue Pflegekräfte am St. Vincenz Limburg

Limburg. Die Absolventen gehörten zum letzten Kurs, der den Abschluss zum Gesundheits- und Krankenpfleger gemacht hat. Nach ...

18. Adventslos der drei Lions Clubs mit über 90 Sponsoren angelaufen

Region. Ideal in einer Zeit, in der persönliche Adventsbesuche vielleicht noch immer ausbleiben müssen und auch Unternehmen ...

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement: Edwin Stoll mit Ehrennadel ausgezeichnet

Montabaur. Edwin Stoll ist seit fast 60 Jahren in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen ehrenamtlich aktiv. Wie die ...

Start der Abstimmung von evm-Aktion "Energieschub": Auch "Wäller Helfen e.V." mit dabei

Oberroßbach/Region. Die Verantwortlichen von "Wäller Helfen e.V." möchte einen nachhaltigen Bürocontainer errichten. Aufgrund ...

Westerwälder Rezepte: Klassischer Zwiebelkuchen mit Federweißer

Dierdorf. Grundlage des Zwiebelkuchens ist ein Hefeteig, der mit einer Zwiebel-Schinkenspeck-Mischung belegt und mit und ...

Bis zu 100 Mal Blut gespendet: DRK Selters ehrt regelmäßige Spender

Selters. Von den 31 zu Ehrenden waren leider nur 15 anwesend. Der Vorsitzende des DRK OV Selters begrüßte die Teilnehmer ...

Werbung