Werbung

Pressemitteilung vom 25.09.2022    

Höhr-Grenzhausener Kulturzentrum präsentiert Konzert "Gypsy meets Algeria"

Der algerische Künstler Djamel Laroussi ist in seiner Heimat unter anderem als Jurymitglied des algerischen DSDS-Pendants bekannt. Im Jugend- und Kulturzentrum Höhr-Grenzhausen spielt er Gypsy- und Latin-Musik und wird dabei von Lulo Reinhardt begleitet.

Djamel Laroussi ist in seinem Heimatland sehr bekannt. (Foto: Kulturzentrum)

Höhr-Grenzhausen. Im Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" treten die Künstler Djamel Laroussi und Lulo Reinhardt unter dem Motto "Gypsy meets Algeria – Lulo Reinhardt feat. Djamel Laroussi – Latin Musik und afrikanische Musik" gemeinsam auf. Das Konzert findet am Samstag, 8. Oktober, um 20 Uhr im Kulturzentrum statt. Der aus Algerien stammende Djamel Laroussi war der erste Afrikaner überhaupt, der an der renommierten Musikhochschule Köln studierte. Sein Studium in Komposition und Jazz, Gitarre und Schlagzeug absolvierte er, als bester seiner Studienklasse, mit Auszeichnung. Seine erste Gitarre schenkte ihm als 13-jähriger ein Onkel und bis zum Studienbeginn lernte er rein auto-didaktisch das Instrument zu spielen.

Seine Art zu spielen ist daher recht ungewöhnlich: Als Linkshänder spielt er die Gitarre seitenverkehrt, also auf dem Kopf stehend, aber ohne die Saitenfolge umzukehren. In seiner Heimat Algerien ist Djamel Laroussi sehr bekannt als Sänger. Er hatte dort mehrere Nummer-Eins Erfolge und war offizieller Unicef-Botschafter des Landes. In seiner Funktion als musikalischer Berater des algerischen Ministeriums für Kultur war er künstlerischer Leiter des zweiten Pan-African Cultural Festival von Algier.



Mit seiner gleichnamigen Band "Djamel Laroussi“ hat er bisher drei Alben veröffentlicht, auf denen eine Mischung aus Jazz, Pop, den Trancegesängen der Gnawa und der Musik der nordafrikanischen Sufibruderschaften zu hören ist. Djamel Laroussi hat mit großen Namen der Musikszene gespielt, darunter Graham Haynes, Steve Williamson, Nelson Veras, Keith Copeland oder Dave Liebman. Er tourte mit Stevie Wonder als Mitglied seiner Band durch Europa.

In Deutschland arbeitet er als Produzent für anderer Künstler und komponiert Musik für Film und Werbung. In algerischen TV-Shows und Sendungen wirkt Djamel Laroussi als Co-Moderator und Musikexperte. In Deutschland, im eigenen Studio, arbeitet er insbesondere als Produzent für die Werbung, andere Künstler und Filmmusik. Djamel Laroussi ist in der Jury der TV Show "Alhan wa chabab“, die algerische Version von Deutschland sucht den Superstar (DSDS).

Karten sind erhältlich unter Tel. 02624/7257 oder online und kosten im Vorverkauf 20 Euro, an der Abendkasse 22 Euro. Bei gutem Wetter findet die Accoustic Lounge Open Air im Innenhof und Garten des Kulturzentrum “Zweite Heimat” statt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz schreibt Sila Award 2023 aus

Region. Der Sila Award ist mit insgesamt 3.300 Euro dotiert. Bereits zum dritten Mal schreibt der Chorverband Rheinland-Pfalz ...

Die Gruppe‘93 - Bildende Künstler Neuwied feiert bald 30. Jubiläum

Neuwied. Für den Kreis und die Stadt Neuwied ist die Künstler-Gruppe‘93 bedeutsam, da sie mit regelmäßigen Ausstellungen ...

Adventskonzert in der Abteikirche Marienstatt

Streithausen. In der Abteikirche von Kloster Marienstatt bekommen die Gäste des Adventskonzertes am Sonntag, 27. November, ...

Bülent Ceylan verwandelte die Stadthalle in Ransbach-Baumbach in ein Tollhaus

Ransbach-Baumbach. Bülent Ceylan gehört in Zwischenzeit zu den beliebtesten und erfolgreichsten Comedians in Deutschland. ...

Folk & Fools präsentierte in Montabaur erstmals den Nachbarn Österreich

Montabaur. Auch personell wird die Decke für den Veranstalter immer dünner, daher erging von Organisator Uli Schmidt der ...

Hohenloher Figurentheater führte in Herschbach "Faust“ auf

Herschbach. Seit 1974 präsentieren Johanna und Harald Sperlich unterschiedliche Produktionen für Kinder und Erwachsene – ...

Weitere Artikel


In Nisterau wird Theaterstück über Anna von Weling gezeigt

Nisterau. Anna von Weling ist nicht jedermann bekannt. Das Theaterstück über Anna von Weling mit viel Musik ist am Freitag, ...

Für den guten Zweck: Oldtimertreffen mit Teilemarkt im Stöffel Park

Enspel. Das verspricht Michael Kappenstein, der bei früheren Treffen auf seinem Betriebsgelände so viel Andrang verzeichnete, ...

Nentershäuser Bornhofen-Wallfahrt findet mit Stationen statt

Nentershausen. Über den Tag verteilt wird es kurze geistliche Impulse und Gebete entlang der traditionellen Prozessionsstrecke ...

Unter Drogen unterwegs durch den Westerwaldkreis: Polizei muss mehrfach eingreifen

Westerwaldkreis. Gegen 0.30 Uhr mussten die Polizisten sich um einen Unfall kümmern, nachdem ein 22-Jähriger aus Koblenz ...

Über den Arm gefahren: Unfallfahrer in Selters fährt einfach weiter

Selters. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, passierte der Unfall auf Höhe eines Supermarktes. Der am Straßenrand ...

Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwald Bank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

Werbung