Werbung

Pressemitteilung vom 22.09.2022    

evm-Aktion "Energieschub": Bald startet die Online-Abstimmung

55 Vereine haben sich bereits bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) für einen extra Energieschub in Form von finanzieller Unterstützung beworben. 20 von ihnen können bis zu 3.000 Euro gewinnen. Welcher Verein wie viel Geld bekommt, entscheidet die Öffentlichkeit ab dem 28. September.

Insgesamt 18.000 Euro stellt die evm für Vereine und Gruppen in der Region zur Verfügung. Das Besondere: Nicht die evm entscheidet, wer das Geld bekommt, sondern die Allgemeinheit. (Foto: AzmanJaka/E+ via Getty Images)

Region. Ab Mittwoch, 28. September, kann jeder einmal täglich unter www.evm.de/energieschub für seinen Lieblingsverein oder sein Lieblingsprojekt abstimmen. „Nach dem erfolgreichen Start der Aktion im vergangenen Jahr möchten wir auch jetzt wieder Vereinen und Gruppen aus der Region einen Energieschub in Form einer finanziellen Unterstützung geben. Die aktuellen Rahmenbedingungen machen es auch gemeinnützigen Organisationen schwer. Hier möchten wir helfen. Das Engagement der Ehrenamtlichen ist beeindruckend und verdient unsere Anerkennung“, erklärt evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom.

„Daher stellen wir insgesamt 18.000 Euro zu Verfügung, die sich auf 20 Gewinner aufteilen werden. Je mehr Stimmen die jeweiligen Projekte sammeln, desto mehr Geld bekommen sie“. Für den Energieschub registrieren können sich Vereine, Institutionen und Gruppierungen aus der ganzen Region noch bis Sonntag, 25. September.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Online abstimmen vom 28. September bis 5. Oktober
Von Kostümen für Nachwuchsfunken über den Rasenplatz eines Fußballvereins bis zum neuen Zelt für die Jugendfeuerwehr – zahlreiche Projekte wurden bereits von Vereinen, Gruppen und Institutionen für den Energieschub eingereicht. Fotos und eine kurze Beschreibung lesen Interessierte hier, wo man auch abstimmen kann. Dabei muss man sich nicht festlegen: Jeden Tag kann für ein beliebiges Projekt abgestimmt werden. Auf einer Bestenliste wird angezeigt, welcher Verein aktuell welchen Platz belegt. Die Abstimmung ist bis Mittwoch, 5. Oktober, geöffnet. Danach wertet die evm die Stimmen aus und gibt die Gewinner bekannt. „Auch in diesem Jahr sind wieder wirklich viele tolle Projekte dabei“, so Peerenboom. „Wir sind gespannt, welche Projekte die Allgemeinheit begeistern werden und freuen uns auf einen spannenden Wettbewerb“. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Für den Ernstfall mit der Drehleiter geprobt: Feuerwehr-Maschinisten aus vier Verbandsgemeinden trafen sich

Selters. Die eingeladene Wehr Bad Marienberg musste den Termin leider absagen. Die Drehleitern der fünf Wehren wurden alle ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Abschlussradtour führt zum "Schmanddippe"

Limbach. Der Weg dorthin führt vom Wanderdorf Limbach zunächst über die Nistermühle und Hattert nach Wied. Durch das langsam ...

Verkehrskontrolle in Höhr-Grenzhausen: 24-Jähriger unter Drogeneinfluss

Höhr-Grenzhausen. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief entsprechend positiv, im Rahmen der Durchsuchung konnte eine ...

Eine positive Lebenserfahrung auf dem letzten Weg: Spende für das Hospiz St. Thomas

Dernbach. Unter anderem die gestiegenen Energiekosten, aber auch höhere Ausgaben für Lebensmittel und andere Dinge des täglichen ...

Erfolgreicher Start: 33 Ort-Apps für die Bürger der VG Hachenburg

Hachenburg. Wohin geht’s beim Seniorenausflug? Wann übt die Jugendfeuerwehr im Dorf? Welche Projekte im Ort wurden erfolgreich ...

Einsatzkräfte aus Kreis Altenkirchen suchen nach vermisster Person aus Mörsbach

Steinebach. Die Feuerwehr Steinebach sucht mit einer Vielzahl von Einsatzkräften nach einer vermissten Person. Es handelt ...

Weitere Artikel


Fußballkreis Westerwald/Sieg bietet Lehrgang für Kindertrainer-Zertifikat an

Weyerbusch. Das neue Kindertrainer-Zertifikat umfasst 20 Lerneinheiten, zwei Präsenztage und drei Onlinephasen und wird mit ...

Klein, fein und originell: "Kultur & Kulinarik" im Stöffel-Park

Enspel. Noch gibt es Tickets zu erwerben für den Herbst 2022 und Anfang 2023, die sich auch als Geschenke eignen und eine ...

Donum vitae Montabaur unterstützt Modellprojekt HeLB (Helfen.Lotsen.Beraten)

Montabaur. Regionalvorsitzende Lilo Kohl hob hervor, dass das Beratungsbüro in Montabaur eine von elf bundesweiten Teilnehmenden ...

Hachenburger Band "LOST PLACES" auf Platte und CD verewigt

Hachenburg. In ihren Texten geht es um den Alltag und Träume, einfach um das Leben, bodenständig wie ihre Musik. 2021 – ein ...

Bäcker kämpfen um den Erhalt ihres Traditionshandwerks

Heiligenroth/Region. „Die Lage ist ernst“, eröffnete Bäckermeister Peter Nink am frühen Morgen das Gespräch, zu dem sich ...

IGS-Selters erläuft 5.400 Euro Für die Ukrainehilfe SIN (Solidarität in der Not)

Selters. Während des sogenannten „Deckellaufs“ wurden von den Klassenstufen fünf bis acht im Stadion innerhalb einer vorgegebenen ...

Werbung