Werbung

Pressemitteilung vom 22.09.2022    

EXEC unterstützt Hachenburger Frischlinge bei Hilfsprojekt

Das Team der Hachenburger Frischlinge plant für 2023 die Rallye "Hachenburg-Kapstadt-Kigali". Diese Tour der Frischlinge ist gleichzeitig Hilfsprojekt und hat zum Ziel, die dringend benötigte Erweiterung einer Gesundheitsstation in Ruanda zu finanzieren, den Erweiterungsbau des Gakoma Health Centre/Gisagara.

Das sechsköpfige Team will den Menschen die kulturelle Vielfalt und insbesondere die Hilfsbedürftigkeit vieler Menschen außerhalb Europas näher bringen. (Foto: privat)

Ransbach-Baumbach. Seit 2013 unternimmt das Rallye-Team regelmäßig Touren mit dem Ziel, Hilfsorganisationen mit Sach- und Geldspenden zu unterstützen. Die Frischlinge sammeln dafür zuvor Spenden und übergeben diese neben dem Verkaufserlös der Fahrzeuge an Hilfsorganisationen vor Ort. Jeder Euro kommt dort an, wo er gebraucht wird, denn die eigenen Kosten der Reise tragen die Teammitglieder selbst. So fuhr das Team in 2014 nach Amman in Jordanien, 2018 nach Banjul in Gambia und unterstützte 2022 Ukrainer mit dem Transport von Hilfsgütern an die ukrainische Grenze sowie von Kriegsflüchtlingen nach Deutschland.

"Wir von EXEC finden, ein solches Engagement ist es wert, besonders unterstützt zu werden", so Geschäftsführer Stefan Schwaderlapp. Neben dem finanziellen Beitrag als einer der Top-Unterstützer stellt EXEC seine neue App "mantau" für die teaminterne Zusammenarbeit und Kommunikation zur Verfügung, denn im Vorfeld eines solchen Hilfsprojekts braucht es viel Organisationsarbeit.



Am 3. September präsentierte das Team der Hachenburger Frischlinge ihre für 2023 geplante
Rallye sowie ihre "neuen" Fahrzeuge im Rahmen der EXEC Jubiläumsfeier in der Stadthalle
Ransbach-Baumbach und sammelte auch dort Spenden für das Hilfsprojekt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Perücken und Zweithaar: Haarwerk Ransbach-Baumbach gibt Menschen mit Haarausfall neue Perspektiven

Ransbach-Baumbach. Kürzlich eröffnete Das Haarwerk in Ransbach-Baumbach einen zusätzlichen Bereich innerhalb seines Unternehmens, ...

Temporärer Stromausfall in Teilen der VG Bad Marienberg: Das war der Grund

Bad Marienberg. Gegen 13.23 Uhr fiel in einigen Gemeinden der Verbandsgemeinde Bad Marienberg plötzlich der Strom aus. Die ...

"Housing First": Neue Perspektiven für Wohnungslose im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das Haus ist eine Kulisse der Trostlosigkeit. Auf der Terrasse steht ein altes Sofa neben notdürftig geflickten ...

FreiBad Unnau verwandelt sich in Sommerlaune-Party-Zone

Unnau. Am Sonntag, 4. August, von 13 bis 17 Uhr verwandelt sich das FreiBad Unnau in eine pulsierende Partyzone. Das renommierte ...

Schulfreie Zeit im Sommer im Westerwaldkreis richtig nutzen

Montabaur. Auch der 17-jährige Pierre Mosbach aus Eitelborn wusste bis vor Kurzem noch nicht, welchen beruflichen Weg er ...

Neuer Chefarzt für Urologie am St. Vincenz in Limburg

Limburg. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Team die Abteilung für Urologie ...

Weitere Artikel


Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining in Nentershausen

Nentershausen. Worum geht es beim Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining? In wertschätzender und motivierender ...

Evangelischer Kirchenchor wird 90 Jahre - Jubiläumsgottesdienst in Willmenrod

Willmenrod. Bereichert wird der Festgottesdienst durch weitere musikalische Interpreten, wie dem Chor der SELK aus Gemünden, ...

Drei New Yorkerinnen brachten etwas von Tom Waits in den Westerwald

Bad Marienberg. Die "Jazz we can"-Hymne, gespielt von Mahmud Uwimana und Hans Ruppert, hat die drei New Yorkerinnen direkt ...

Verkehrsunfall mit drei beteiligten LKW auf der BAB 3, Gemarkung Dernbach

Dernbach. Der Fahrer des nachfolgenden Sattelzuges konnte noch rechtzeitig abbremsen, wurde aber seinerseits vom auffahrenden ...

Ausstellungseröffnung über Künstlerin Franziska Lenz-Gerharz

Ransbach-Baumbach. Aufgewachsen in der traditionsreichen Töpferei "Gerharz & Manns" lernte Franziska Lenz-Gerharz dort das ...

Trunkenheit im Verkehr - Fahrzeugführer blockiert die A3

Sessenhausen. Beim 59-jährigen Fahrzeugführer aus dem Märkischen Kreis konnte eine Atemalkoholkonzentration von 2,39 Promille ...

Werbung