Werbung

Nachricht vom 20.09.2022    

Theaterfreunde Jedermann aus Dernbach kehren auf die Bühne zurück

Die Coronapandemie verkehrte den Anspruch einer "Kultur für alle" ins Gegenteil. "Kultur für niemanden" hieß es seit März 2020. Und so traten die Theaterfreunde, die sich bereits 2001 gründeten, zum letzten Mal im Herbst 2019 mit der "Komödie für Geister" in Dernbach und Ransbach-Baumbach auf. Doch das Warten hat nun ein Ende.

Am 23. Oktober kehrt die Theatergruppe wieder auf die Bühne zurück. (Foto: privat)

Dernbach. Nach der langen Coronapause will die Westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter, sein bekanntestes Werk "Der Diener zweier Herren" ist auf vielen Bühnen zu sehen.

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. "Die Herren im Haus" spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der "Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.



Bereits seit Mai laufen die Proben der Theaterfreunde in der Turnhalle der Pfarrer Giesendorf Grundschule in Dernbach. Los geht es am Sonntag, dem 23. Oktober, mit der Premiere – geplant sind insgesamt acht Veranstaltungen an den beiden letzten Oktoberwochenenden und dem ersten Novemberwochenende. Mehr Infos zum Stück und den Auftrittsterminen finden Interessenten im Internet hier: www.theaterfreunde-jedermann.de. Kartenreservierungen sind schon jetzt über das Kartentelefon 02602-60831 möglich. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Engagement wird belohnt: Vier Westerwälder im Beisein von Landrat geehrt

Montabaur. Wie einer Presseinfo des Westerwaldkreises zu entnehmen ist, freute sich Landrat Achim Schwickert besonders, dass ...

AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

Steinebach/Mörsbach. Die Feuerwehr Steinebach gehörte zu den Feuerwehren in den beiden Kreisen Altenkirchen und Westerwald, ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Für den Ernstfall mit der Drehleiter geprobt: Feuerwehr-Maschinisten aus vier Verbandsgemeinden trafen sich

Selters. Die eingeladene Wehr Bad Marienberg musste den Termin leider absagen. Die Drehleitern der fünf Wehren wurden alle ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Abschlussradtour führt zum "Schmanddippe"

Limbach. Der Weg dorthin führt vom Wanderdorf Limbach zunächst über die Nistermühle und Hattert nach Wied. Durch das langsam ...

Verkehrskontrolle in Höhr-Grenzhausen: 24-Jähriger unter Drogeneinfluss

Höhr-Grenzhausen. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief entsprechend positiv, im Rahmen der Durchsuchung konnte eine ...

Weitere Artikel


evm unterstützt Vereine: 2.000 Euro für vier Vereine aus der VG Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Vor Kurzem übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, den Spendenbetrag gemeinsam mit dem Bürgermeister ...

Super Stimmung beim Dreidörferfest in Isert trotz Starkregens

Isert. Als aufmerksamer Beobachter der Abläufe in Isert muss konstatiert werden, dass man mit der unangenehmen Situation ...

Versenkbare Poller in der Innenstadt Montabaur sind in Betrieb

Montabaur. Bislang standen dort einfache Poller, die von Hand geöffnet und geschlossen werden mussten. Nun hat die Stadt ...

Traditioneller Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Ob Gebrauchs-, Zier- oder Gartenkeramik, traditionelle und moderne Keramik oder illustre Skulpturen – ...

19 Forstleute sind nun "Forstwirtschaftsmeister in Sonderfunktion"

Westerwaldkreis. Klimaschutzstaatssekretär Dr. Erwin Manz machte am Forstlichen Bildungszentrum in Hachenburg deutlich, dass ...

"Stille blutet" - Ursula Poznanski liest in Hachenburg

Hachenburg. Darum geht es in "Stille blutet": Wenige Worte machen die aufstrebende Wiener Nachrichtensprecherin Nadine Just ...

Werbung