Werbung

Nachricht vom 18.09.2022    

Westernohe: Sommerferienspaß für Kinder und Familien aus der Ukraine voller Erfolg

Kürzlich fand für Kinder aus der Ukraine sowie für deren Eltern im Pfadfinderlager St. Georg Westernohe eine Sommerferienaktion statt. Dieser Tag stand unter einem besonderen Stern. So wurde an diesem Tag nicht nur der 31. Jahrestag der ukrainischen Unabhängigkeit gefeiert, sondern es war auch der Tag, an dem der Krieg, in dem sich das Land gerade befindet, genau ein halbes Jahr andauert.

Kürzlich fand für Kinder aus der Ukraine sowie für deren Eltern im Pfadfinderlager St. Georg Westernohe eine Sommerferienaktion statt. (Fotos: Markus Henkel)

Westernohe. Zu Beginn wurde eine kurze Gedenk-Minute gehalten, um all den Opfern und Soldaten in allen Kriegen und Ländern zu gedenken. Möglich wurde dieser Tag durch die Unterstützung von Herrn Dr. Ganser von der Pfadfinderschaft St. Georg. Der Verbandsgemeinde wurde für diesen Tag das Gelände zu Verfügung gestellt und die Mitarbeiter der DPSG waren bei der Vorbereitung und Durchführung sehr behilflich. Janek Buchner von der Veranstaltungstechnik half stets, immer einen guten Ton zu haben und der Ortsverein des Roten Kreuz Rennerod, Herrn Peter Müller, kümmerte sich um die kleinen Wehwehchen und den Transport.

Nachdem die Örtlichkeiten geklärt waren, sagte Bürgermeister Gerrit Müller seine Unterstützung für den Tag zu und gemeinsam mit einigen ehrenamtlichen Helfern konnte der Sozialarbeiter der Verbandsgemeinde Rennerod Markus Henkel ein abwechslungsreiches Programm für diesen Tag anbieten. Nach der Begrüßung bekam jedes Kind eine Tasche von der Verbandsgemeinde, vorbereitet von Evelyn Späth, die gefüllt war mit Spenden von ortsansässigen Firmen, Versicherungen und Banken und dann ging es los.

Zu Beginn waren die Schlittenhunde der Familie Krogh und von Frau Sonja Merbach die Stars auf dem Platz. Gemeinsam mit der Übersetzerin Frau Natalia Semko konnten alle Teilnehmenden viel über die Tiere erfahren, die Trainingsgeräte ausprobieren und auch natürlich die Hunde streicheln. Was alle richtig genießen konnten, besonders die Hunde. Turbulenter ging es am Menschenkicker zu. Während sich das Feld des Menschenkickers füllte, fanden andere Beschäftigung auf dem Pfad der Sinne. Hier wurden alle Sinne auf die Probe gestellt.



Gleichgewicht war auf dem Niederseilgarten gefragt und künstlerisch ging es auf dem Hauptplatz mit Anastasiia Hrechukha zu. Hier wurden Bilder gemalt, gebastelt und es konnte eine Ausstellung der angefertigten Kunststücke der Gruppe Vilna Ukraina bestaunt werden. Alle konnten den sonnigen Tag genießen und das machen, was ihnen gerade gefiel. Nach einer mittäglichen Stärkung präsentierte dann die Gruppe Vilna Ukraina einen Flashmob und begeisterte die anwesenden Zuschauer mit heimischen Tänzen, Liedern und Texten.

Als nächste Attraktion kam dann die Feuerwehr auf den Platz. Nachdem das Fahrzeug und ein Atemschutzanzug ausführlich erklärt und bestaunt worden waren, wurde für eine kurze Abkühlung gesorgt, die von allen sehr genossen wurde. Damit war das Programm aber noch nicht zu Ende. Unterstützt von Janine Reuscher von der Reitanlage Reuscher und ihrem Sommerferienprogramm, was kurzerhand zu Besuch auf das Pfadfinderlager kam, konnten die Kinder auf zwei Ponys reiten.

Während die kleinen Gäste dem Abschluss der Veranstaltung entgegen ritten, wurde auf dem Hauptplatz gesungen und getanzt. Hier konnte Frau Oleksandra Zinchenko einiges aus ihrem vielfältigen Repertoire darbieten. Zum Abschluss wurden dann noch die Zelte abgebaut und der Platz gesäubert. Für alle war es ein sehr gelungener Tag. Danke an alle großen und kleinen Helfer, die zu dem Gelingen des Tages beigetragen haben. (PM)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Selbstgemachte Kartoffelkroketten

Dierdorf. Zutaten für vier Portionen:
800 Gramm mehligkochende Kartoffeln
20 Gramm Butter
2 Eigelbe
3 Esslöffel Mehl
1 ...

40 Jahre Westerwald-Verein Buchfinkenland: Jubiläum und Sterntreffen am 23. Juni

Gackenbach. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich der Westerwald-Verein Buchfinkenland einen Namen im Hinblick auf ...

Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee: Sommer voller Musik beginnt

Westerburg. Am Mittwoch, 5. Juni, werden wieder die Staubdecken von den Klappstühlen entfernt und das gesellige Beisammensein ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Demokratiesommer in Bad Marienberg: Podiumsgespräch zu Religiösen Werten und Demokratie

Bad Marienberg. Die Veranstalter laden am Freitag, den 7. Juni, um 18 Uhr in den Großen Saal des Europahauses, Europastraße ...

Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald startet

Höhr-Grenzhausen. Vormerken dürfen sich Musikliebhabende auch schon die weiteren Termine: Am 30. Juni wird der instrumentale ...

Weitere Artikel


Die ganz Großen werden bei "Kultur im Keller" in Montabaur empfangen

Montabaur. Evergreens der 60er bis 90er Jahre, die jeder kennt und mitsingen kann. Sicher ein unvergesslicher Abend mit handgemachten, ...

Großes Bruce Springsteen Birthday-Live-Konzert – gespielt von Bruce Hennessy

Montabaur. Bereits im letzten Jahr lud der talentierte Musiker Bruce Hennessy zum Geburtstagskonzert für sein großes Vorbild ...

Erfolgreiches Sterntreffen in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Während sich die einen für den Stadtrundgang entschieden, machten sich andere über den Basaltpark auf zur ...

Der Stöffel-Park wird zum Eldorado für Autofans: Kalender für 2023 steht

Enspel. „Hier ist es schön, die Kulisse stimmt, die Infrastruktur ist gut und das Team vor Ort auch“, ist ihre Meinung. Die ...

Firmenlauf: Rund 1000 Schüler und Erwachsene laufen durch die Betzdorfer Innenstadt

Betzdorf. Nachmittags hatte es noch geschüttet. Vielleicht wird mancher Teilnehmer schon gedacht haben, dass es sinnvoll ...

Gymnasium Altenkirchen: Bei Abgeordneten-Besuch auch Defizite angesprochen

Altenkirchen. Nach dem Gespräch mit der Schulleitung und dem Schulleiter Heiko Schnare nimmt sich der 27-jährige Abgeordnete ...

Werbung