Werbung

Nachricht vom 16.09.2022    

Entdeckung der Hachenburger Löwenspuren: Große Eröffnungsveranstaltung

Bei geführter Wanderung die Hachenburger Löwenspuren entdecken, mit dem Förster auf Erkundungsreise gehen oder spannende Background-Infos zu Hachenburg und den Wanderwegen erfahren. Wer das nicht verpassen möchte, sollte sich schnell für die Eröffnungsveranstaltung der Löwenspuren am Montag, dem 3. Oktober, anmelden.

Am 3. Oktober können die Hachenburger Löwenspuren entdeckt werden. (Foto: Stadt Hachenburg/Dominik Ketz)

Hachenburg. Schon seit einiger Zeit kann man sie überall im Stadtgebiet finden: Die roten, orangenen und blauen Löwentatzen der neuen Kleinen Wäller Löwenspuren. Wer die kurzen Rundwanderwege gerne als geführte Tour und nicht im Alleingang entdecken möchte, kann sich auf den 3. Oktober freuen. Auf insgesamt fünf Touren erzählen die einheimischen Tourguides spannende Infos rund um Hachenburg und die Löwenspuren, nachmittags können Groß und Klein mit dem Förster den Stadtwald neu entdecken. Gemeinsam möchte die Stadt Hachenburg in Zusammenarbeit mit der Tourist-Information Hachenburger Westerwald und dem Westerwald-Touristik-Service so offiziell die Kleinen Wäller Löwenspuren eröffnen.

Das Programm im Überblick:
10 bis circa 13 Uhr: Geführte Wanderungen der Löwenspuren Orange (6,5 Kilometer), Blau (7,7 Kilometer) und Rot (8,1 Kilometer): Die Tourguides zeigen den Wandernden die spannendsten und interessantesten Stellen der jeweiligen Löwenspur, erzählen Hintergrundinformationen (zum Beispiel zur Entstehung der Löwenspuren und was noch geplant ist) und stehen auch für Fragen rund um die Löwenspuren und Hachenburg zur Verfügung. Die Wanderungen finden jeweils auf der vollständigen Strecke der Löwenspur statt.

14 bis circa 16 Uhr: Geführte Familienwanderung zusammen mit dem Förster auf der Löwenspur Blau (4,8 Kilometer) und Rot (5,6 Kilometer): Die zwei Familientouren führen auf einer gekürzten Strecke der Löwenspur Blau und Rot entlang und sind damit für Groß und Klein besonders ansprechend. Der regionale Förster nimmt die Wanderbegeisterten mit auf Entdeckungsreise durch den Hachenburger Stadtwald, während die Tourguides mit allerhand Infos rund um Hachenburg und die Löwenspuren warten. Die gekürzten Routen sind besonders kinderfreundlich, Kinderwagengerecht und auch für Senioren ansprechend.



Treffpunkt und Start der Touren ist jeweils der Eingang vom Parkhotel Hachenburg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Und auch für Verpflegung ist gesorgt: Jeder Wanderer erhält ein kleines Lunchpaket kostenfrei vor Start der Tour. Für alle die Hunger auf eine warme Stärkung danach haben, steht die Möglichkeit frei, eine typische Westerwälder Kartoffelsuppe mit oder ohne Einlage im Parkhotel Hachenburg zu einem Preis von 6 Euro zu sich zu nehmen. Diejenigen Teilnehmer, die auf die Kartoffelsuppe verzichten möchten, können gerne in der lokalen Gastronomie einkehren.

Alle, die Lust bekommen haben und teilnehmen möchten, werden um eine Anmeldung gebeten. Dazu einfach die gewünschte Tour aussuchen und sich bis spätestens am Mittwoch, 28. September bei der Tourist-Information Hachenburger Westerwald (Tel: 02662 / 958339, Mail: info@hachenburger-westerwald.de oder online unter www.hachenburger-westerwald.de) melden. Spontane Anmeldungen können vor Ort bis zu einem bestimmten Grad berücksichtigt werden.

Folgendes ist auf der Tour zu beachten:
Wetterangepasste Kleidung
Festes Schuhwerk
Ausreichend zu Trinken und gegebenenfalls Verpflegung (Ein kleines Lunchpaket mit Laugengebäck, Obst und einem 0,2 Liter Getränk erhalten die Wanderer kostenfrei vor Start der Tour)
Rucksack für das Lunchpaket
Der Strecke angepasste Fitness und körperliche Kondition

Hinweise und Streckenbeschreibungen finden Sie online unter www.hachenburger-westerwald.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Beim Griff zu Flüssiggas für Heizstrahler & Co auf Sicherheit achten

Region. Der Markt bietet daher in diesem Bereich ein großes Angebot, bei dem es schwer fällt, den Überblick zu behalten. ...

Bad Marienberg: Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin

Bad Marienberg. Eine 28-jährige Frau überquerte hier die Durchgangsstraße und übersah dabei den PKW eines aus Richtung Stadtmitte ...

25 Jahre "Christmas Moments" in Ransbach-Baumbach - 3x2 Tickets zu gewinnen

Ransbach-Baumbach. Nachdem die Tourneen 2020 und 2021 coronabedingt ausgefallen sind und zwei Christmas Moments Online-Konzerte ...

Trickdiebstahl in Bad Marienberg: Falsche Handwerker berauben Senioren

Bad Marienberg. Laut Polizeibericht erschienen die drei Männer gegen 11 Uhr bei dem älteren Ehepaar in der Berliner Straße ...

Rad- und Wanderweg in Rehe 2.0: Jetzt wird aufgeforstet!

Rehe. Der WW-Kurier hatte bereits hier berichtet. Die damalige Erklärung der zuständigen Behörden lautete, dass die über ...

Geldautomatensprengung in Herschbach: Gab es Zeugen der Tat?

Herschbach. Die Kuriere hatten über die Sprengung hier berichtet. Die Kriminalpolizei Koblenz hat die Ermittlungen aufgenommen ...

Weitere Artikel


KVHS Westerwald: Durchstarten im neuen Semester bei fast 300 Kursen

Westerwaldkreis. „Wir freuen uns, Ihnen nach den großen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wieder ein vielfältiges, ...

Annegret Held liest in Hachenburg aus "Das Verkehrte und das Richtige"

Hachenburg. Zu dem im Frühjahr dieses Jahres erschienenen Roman aus der Feder von Annegret Held heißt es, es sei ihr bisher ...

Gesundheitsamt Westerwaldkreis empfiehlt Grippeimpfung

Westerwaldkreis. Wie der Presseinfo zu entnehmen ist, ist die Impfung in der Regel über die jeweilige Hausarztpraxis erhältlich. ...

Hallenbad Altenkirchen: Neubau wird teurer und teurer und teurer

Altenkirchen. Es wäre zu schön gewesen, um wahr zu sein: Eine Stagnation der Baukosten für das neue Altenkirchener Hallenbad ...

Dr. Tanja Machalet und Jenny Groß zu Besuch in "Nink’s Backstube" in Heiligenroth

Heiligenroth. „Geben Sie Gas!“, brachte es Hubert Quirmbach, Obermeister der Bäcker-Innung Rhein-Lahn auf den Punkt. Denn ...

30-jähriges Bestehen der Betreuungsvereinigung des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn

Westerwaldkreis. „Das Betreuungsrecht dient dem Schutz und der Unterstützung erwachsener Personen, die wegen einer psychischen ...

Werbung