Werbung

Pressemitteilung vom 14.09.2022    

Westerwälder Betriebe erfolgreich bei Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Zu den besten Absolventen der Gesellenprüfungen im Handwerk gehören sie bereits. Nun setzen sich ein Tischler und ein Maurer, deren Ausbildungsbetriebe im Westerwald ansässig sind, im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Kammerebene durch. Damit sind die Chancen auf noch höhere Titel nicht ausgeschöpft.

Bei den Tischlern konnte Johannes Henri George aus Wetzlar siegen. Gelernt hat er bei Niveau-Fenster Westerburg in Westerburg (Westerwaldkreis). Sieger im Maurerhandwerk wurde Jannis Eberz aus Hartenfels, der im Familienbetrieb Eberz in Hartenfels ausgebildet wurde. (Fotos: IHK)

Koblenz. Nicht nur die beiden Ausbildungs-Handwerksbetriebe können stolz sein auf ihre nun ehemaligen Azubis, auch der gesamte Westerwald. Sie setzten sich nämlich Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Kammerebene durch.

Bei den Tischlern konnte Johannes Henri George aus Wetzlar siegen. Gelernt hat er bei Niveau-Fenster Westerburg in Westerburg (Westerwaldkreis).

Sieger im Maurerhandwerk wurde Jannis Eberz aus Hartenfels, der im Familienbetrieb Eberz in Hartenfels ausgebildet wurde.

Hintergrund: Die besten Absolventen der Gesellenprüfungen im Handwerk nehmen traditionsgemäß am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks teil. In der ersten Stufe findet der auf Kammerebene statt. Über den Landes- und Bundesentscheid kann dann sogar eine Weltmeisterschaft wie auch die Nominierung in die Nationalmannschaft folgen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Austragungsort der ersten Wettbewerbsrunde waren jüngst die Bildungswerkstätten der Handwerkskammer (HwK) Koblenz. An den Start ging die Handwerksjugend der Feinwerkmechaniker, Kfz-Mechatroniker, Maler und Lackierer, Maurer sowie Tischler. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. "Neben der Verwendung reiner, natürlicher Rohstoffe ist es die langsame und schonende Brauweise, die sich wesentlich ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Energiekosten: Siegener Kliniken schlagen Alarm

Region. Die Krisen der letzten Jahre haben gerade die Gesundheitseinrichtungen stark gefordert. Drei Jahre Corona-Pandemie, ...

30.000 Besucher - Westerwälder Holztage waren ein großer Erfolg

Oberhonnefeld-Gierend. Grün war die Farbe der Veranstaltung, von Weitem sah man schon grüne Luftballons schweben und zahlreiche ...

Die Westerwälder Holztage bei der Firma van Roje in Oberhonnefeld sind eröffnet

Oberhonnefeld-Gierend. Landrat Achim Hallerbach konnte neben vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft, die Rheinland-Pfälzische ...

Weitere Artikel


Mehrfamilienhaus brannte in Altenkirchen - Drei Personen verletzt

Hier lesen Sie den Nachbericht mit Fotos, die das Ausmaß des Brands zeigen.

Altenkirchen. Gewohnt gelang es, den Feuerwehrkräften ...

"Wäller Helfen" am 15. September im SWR

Region. Der SWR, der die Arbeit von "Wäller Helfen2 regelmäßig seit zwei Jahren begleitet, berichtet morgen in seiner Sendung ...

Montabaur: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer

Montabaur. Ein 63-jähriger Mann fuhr mit seinem PKW hinter dem Radfahrer. Beim Überholvorgang kollidierte er mit dem rechten ...

SWR-Regionalfernsehen drehte in Ebernhahn bei SIN (Solidarität in der Not)

Region. Anscheinend hat sich das Engagement von SIN herumgesprochen. Nun war ein Kamerateam des SWR-Politmagazins „Zur Sache ...

Phänomene verständlich erklärt - Die Physikanten waren zu Gast im Spiegelzelt

Altenkirchen. Die beiden "Moderatoren" suchten gleich am Anfang "Unterstützung" aus dem Publikum. Dies gelang zur Freude ...

"So war das früher…" ermöglichte auch einen Blick in die Zukunft

Buchfinkenland. Aus dem Dornröschenschlaf geweckt, kam in den 60er-Jahren viel Bewegung ins beschauliche Buchfinkenland am ...

Werbung