Werbung

Nachricht vom 13.09.2022    

Kunst von hier: "WällerLand" zeigt sich von der kreativen Seite

Seit dem 8. September ist ein Ausstellung mit Kunstschaffenden aus dem "WällerLand" in Westerburg zu sehen. Diese neigt sich nun langsam dem Ende zu, doch es gibt noch vier weitere Gelegenheiten für einen Besuch. Vom 15. bis zum 18. September, von 14 bis 18 Uhr, sind die Räumlichkeiten von Ehepaar Zimmermann, in Neustraße 19-22 in Westerburg nochmals geöffnet.

Dr. Ulrike Fuchs (5. von links) freut sich über die vielen Kunstschaffenden, die sich an der Ausstellung beteiligt haben. (Fotos: Tatjana Steindorf)

Mit der Organisation haben sich die WuB (Wir unabhängigen Bürger Westerburger/-Land e.V.), allen voran Dr. Ulrike Fuchs, viel Arbeit gemacht. Dies sei jedoch eine Bereicherung gewesen, wie Fuchs in ihrer Eröffnungsrede sagte. Roswitha Flender hieß alle willkommen. Die Beigeordnete Gabriele Frenz-Ferger, die in Vertretung von Bürgermeister Markus Hof kam, zeigte sich beeindruckt von den Arbeiten der Kunstschaffenden und beglückwünschte alle Beteiligten. Die Turmbläser sorgten für einen äußerst feierlichen Rahmen, der später swingender und offener wurde.

Die vielen Aquarelle, welche oftmals von dem hiesigen, bereits verstorbenen Kunstlehrer Gert Schaffer geprägt sind, die Öl- und Acrylarbeiten, die Skulpturen und Fotografien: Das und die große Anzahl der Aussteller sind überwältigend – zumal in den hell beleuchteten Räumlichkeiten alles positiv und einladend präsentiert wird. Darüber hinaus ist das Bilderquiz zur Verbandsgemeinde Westerburg ist ein Clou, denn schließlich feiert die Ausstellung deren 50-jähriges Bestehen. Erstellt hat es Barbara Bathe. Auch sie stand auf dem Programm zur Midissage – die bereits drei Tage nach der Eröffnung stattfand.

Edda Sevenich (Musikerin, Chorleiterin und Lehrerin für Gesang und Klavier) trug Barbara Bathes Texte vor und spielte dazu passende klassische Musikstücke auf dem E-Klavier. Eine Frau, die mit den Texten bereits vertraut war, erfuhr den Inhalt noch einmal ganz neu. Die ausdrucksstarke Interpretation vermochte, neue Inhaltsebenen zu erschließen. Vielleicht entdeckte auch so mancher für sich, wie sehr Musik von Edvard Grieg, Robert Schumann oder Frédéric Chopin gefallen kann.



Die Besucher können sich noch auf einen weiteren Programmpunkt freuen: Christoph Kloft liest zur Finissage am Sonntag, 18. September, 11 Uhr, aus „Sie sollten doch nur tanzen“ von Gerhard Starke.

Die Kunstschaffenden
Malerei: Gabriele Frensch, Langenhahn; Swetlana Grischau, Ailertchen; Theresia Müller-Kunz, Langenhahn; Gisela Rückert, Wengenroth; Gert Schaffer, Halbs; Gudrun Schmidt, Girkenroth; Edelgard Tielmann, Höhn; Wolfgang Weitz, Obersayn; Eva Zimmermann, Hellenhahn sowie Kirsten Bender-Müller.

Plastik/Malerei: Werner Ferger, Sainscheid; Franz Hötterges, Gemünden; Michaele Wirth, Härtlingen. Fotografie: Barbara Bathe, Westerburg; Paul Lehnhäuser, Höhn-Schönberg.

Literatur: Barbara Bathe, Westerburg; Christoph Kloft, Kölbingen.

Musik: Edda Sevenich, Wengenroth; Turmbläser

Hinweis: Kunstinteressierte sind überdies zum „Atelier-Wochenende“ am Samstag und Sontag, 8. und 9. Oktober, von 13 bis 17 Uhr, in Gemünden, Höttergesmühle 1, eingeladen. Der Künstler Franz Hötterges (1912–1993) lebte und arbeitete hier viele Jahre. Die Atmosphäre des Ateliers und eine Auswahl sehr unterschiedlicher Arbeiten geben dem Besuch einen besonderen Reiz. Mehr Infos gibt es hier unter dem Reiter Veranstaltungen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Klimaschutzministerium fördert Sanierung des Dreifelder Weihers mit rund 1,7 Millionen Euro

Dreifelden. Am Mittwoch (3. April) überreichte Katrin Eder (Landesumweltministerin) den Förderbescheid im Beisein von Gabriele ...

Dreschhallenmarkt in Münchhausen: Ein Fest für Genießer und Geselligkeit startet in Saison

Münchhausen. Der Dreschhallenmarkt in Münchhausen, der am 10. Mai wieder startet, ist nicht nur ein Paradies für bewusste ...

Kurzer Rundweg zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister" von Heuzert aus

Heuzert. Es muss nicht immer die große Wanderung sein. Manchmal ist auch eine kleine aber feine Strecke genau richtig, um ...

Kirchenkonzert in Montabaur: Blasorchester Daubach lädt zur Uraufführung einer Messe

Montabaur. Das eigentlich für November 2023 geplante Kirchenkonzert musste krankheitsbedingt abgesagt werden und wird nun ...

Solwodi Koblenz meldet fast 100 von Gewalt betroffene Frauen

Koblenz. Zumeist waren die Frauen von Gewalt und Misshandlungen in nahen sozialen Beziehungen betroffen. "Wir hatten aber ...

Weitere Artikel


Marktbrunnen am Großen Markt in Montabaur in neuem Glanz

Montabaur. 1989 wurde an der Stelle eines alten Brunnens der heutige Marktbrunnen eingeweiht. Auf dem Brunnenbecken befinden ...

"Impulse Digital": Umgang mit Ängsten und Sorgen während der Inflation

Westerwaldkreis. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel stellte zu Beginn fest, dass seit dem Krieg in der Ukraine ...

Kulturfrühstück im Reginlinden-Park Wirges

Wirges. Nach der pandemiebedingten Pause sind in diesem Jahr wieder viele Aktivitäten aufgenommen worden. Auch Ideen aus ...

Rockets gewinnen auch 2. Vorbereitungsspiel

Diez-Limburg. Der Trainer der Rockets, Andrej Teljukin, rotierte vorab in den Reihen und im Tor kam diesmal Tim Stenger zum ...

25 Jahre Camping Reddemann in Herschbach

Herschbach. Im Rahmen der diesjährigen Aktionstage konnten sich die Besucher von der Ausstellung, den Wohnwagen/ Wohnmobilen ...

Benefizkonzert der "Big Band Bundeswehr" im Kurpark Bad Neuenahr–Ahrweiler

Bad Neuenahr–Ahrweiler. Die Bundeswehr wurde dieses Mal nicht als Helfer, aber trotzdem für einen guten Zweck an die Ahr ...

Werbung