Werbung

Nachricht vom 12.09.2022    

Jeden Tag Sport und kaum noch was essen - Warum das Abnehmen so nicht klappt

Von Susanne Pons

GASTBEITRAG | Die Gesundheitsmanagerin Susanne Pons hat hierauf eine Antwort in ihrem Gastbeitrag: „Weil der Körper nach dem Sport erst einmal Pause - und für den Sport Energie braucht.“

Sport und Ernährung gehören zusammen. Foto: privat

Horhausen. Nach einem anstrengenden Workout benötigt Ihr Körper etwas Zeit, um regenerieren und auf das Training reagieren zu können. Wollen Sie gleich am nächsten Tag wieder lospowern, fehlt ihm einfach noch Kraft. Der Organismus konnte sich noch gar nicht auf das neue Pensum einstellen. Zu kurz hintereinander wird das deshalb nichts Effektives. Bekommt Ihr Körper außerdem zu wenig Energie und Nährstoffe, kann er erst recht weder Leistung bringen noch effektiv Fett verbrennen.

Ständig zu viel Anstrengung und zu wenig Nahrung versetzt Ihren Körper in eine Art Katastrophenmodus. Er drosselt dann den Energieverbrauch, indem er seine Fatburner-Öfen - nämlich die Muskulatur - auf Sparflamme herunterfährt und abbaut. An den vorhandenen Fettreserven wird sich Ihr Körper in diesem Moment jedoch festklammern, denn er geht davon aus, dass nun ganz, ganz harte Zeiten angebrochen sind und er mit gut gefüllten Fettdepots für Nahrung und Wärme sorgen muss.

Wenn Sie richtig effektiv Fett verbrennen wollen, brauchen Sie feste, starke Muskeln – eben Hochleistungs-Fatburner-Öfen! Um dafür fest und stark genug zu werden, ist natürlich regelmäßiges Training angesagt - damit die Muskeln lernen, was sie demnächst können und schaffen müssen. Im Anschluss an jede Trainingseinheit brauchen sie allerdings besagte Ruhephase, um sich perfekt an die neuen Anforderungen anpassen zu können.



Außerdem - ohne gute Brennstoffe kein ordentliches Feuer! Das heißt, Ihr Körper braucht Energie und Nährstoffe in optimaler Menge, Zusammensetzung und Qualität. Nur so kann er festes, straffes Muskelgewebe aufbauen und erhalten sowie hoch effektiv überschüssiges Fett wegbrennen!
Nur so bleiben Sie fit und motiviert genug, um alles durchzuhalten und zu schaffen, was Sie sich vorgenommen haben. Lassen Sie sich hierbei von ausgebildeten Fachkräften bei Sport- und Gesundheitsanbietern unterstützen oder - ganz individuell, zielführend und erfolgsorientiert von einem qualifizierten Personal Trainer beraten und begleiten.

Viel Spaß, viel Erfolg und bleiben Sie gesund!

Herzlichst
Susanne Pons, Gesundheitsmanagerin (MA)
individu PERSONAL FIT & WELL LOUNGE, Horhausen



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Diabetes-Forum in der Stadthalle Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Wie der Verbandsbürgermeister Michael Merz anlässlich der Begrüßung betonte, ist für die Betreuung von ...

Micha Krämer stellt 13. Westerwald-Krimi vor in Betzdorf

Region. Veranstalter ist der: Betzdorfer Kultur- und Literaturverein "Die Wäller Rumkugeln". Tickets kosten im Vorverkauf ...

Neue Rechten und Pflichten beim Betreuungsrecht?

Wallmerod. Unsicherheit gibt es laut Kreishaus auch bei der Änderung des Betreuungsrechtes. Deshalb laden die Arbeitsgemeinschaft ...

Westerwälder CDU-Abgeordnete: Landesregierung lässt Gemeinden finanziell ausbluten

Region. Deutliche Worte der Westerwälder CDU-Abgeordneten zu Ideen bezüglich einer Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleiches. ...

Westerwaldwetter: Herbst hält mit Starkregen Einzug

Region. Meteorologisch haben wir ja bereits Herbst. Jetzt wird er sich im Laufe dieser Woche ganz deutlich bemerkbar machen. ...

Long-Covid: Selbsthilfekontaktstelle unterstützt Gründung neuer Selbsthilfegruppe in Siegen

Siegen. Kraftlos und schlapp: Barbara F. und Melanie S. (Namen geändert) haben nach ihrer Corona-Erkrankung mit den Nachwirkungen ...

Werbung