Werbung

Nachricht vom 06.09.2022    

Caan, Nauort, Alsbach, Sessenbach und Wirscheid: "5-Dörfer-Tour" wieder erfolgreich

Von Wolfgang Rabsch

Die Erfolgsgeschichte schreibt sich weiter: In der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach hat sich in den letzten Jahren klammheimlich die "5-Dörfer-Tour" zu einem festen Event etabliert. Nun fand sie zum siebten Mal statt.

Emsiges Treiben in den teilnehmenden Orten. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Region. Es heißt ja normalerweise, das Glück ist mit den Tüchtigen, wenn sich aber noch Mut dazu gesellt, dann kann auch etwas Bleibendes entstehen. Nur so kann man erklären, dass die fünf Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus Caan, Nauort, Alsbach, Sessenbach und Wirscheid vor Jahren übereinkamen, eine Attraktion für die Region zu schaffen. Ein solches Vorhaben gelingt nur, wenn alle an einem Strang ziehen, und dabei immer das Ziel im Auge behalten. Die Erfolgsgeschichte schreibt sich weiter, denn in diesem Jahr wurde die "5 Dörfer-Tour" bereits zum siebten Mal durchgeführt.

Alle erwähnten Ortsgemeinden hatten sich fein herausgeputzt und in ihrem jeweiligen Ort ein kleines Feiergelände errichtet, wo sich Wanderer von den Strapazen erholen konnten. Nun war es nun wieder so weit: Die Planungen waren abgeschlossen, das Wetter spielte vorbildlich mit, Sonnenschein und Temperaturen um 25 Grad waren vorhanden, als in Caan mit einer kleinen Zeremonie der Startschuss zum diesjährigen Wandertag erfolgte.

Start der Wandertour war in diesem Jahr in Caan
Roland Lorenz, der Ortsbürgermeister von Caan, konnte an der Marienkapelle zum Start der "5-Dörfer-Tour" bereits frühmorgens viele Besucher und Wanderer begrüßen, unter Ihnen die Ortschefs der fünf Ortsgemeinden, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Michael Merz, Bernhard Wiemers, den ersten Beigeordneten der Stadt Bendorf und Jenny Groß, die Landtagsabgeordnete der CDU. Freundlich begrüßte Roland Lorenz Jenny Groß mit den Worten: "Ich begrüße auch Jenny Groß, die First Lady des rheinlandpfälzischen Landtags aus dem Westerwald." In seiner kurzen Rede betonte der Ortsbürgermeister nochmals, wie wichtig der Wandertag für die Region inzwischen geworden sei und von der Bevölkerung gut angenommen werde. Erfreulich sei auch die Tatsache, dass immer mehr Wanderer aus umliegenden Städten und Gemeinden daran teilnehmen würden. Im Anschluss wurde die extra für diesen Anlass hergestellte "5-Dörfer-Tour-Torte" angeschnitten und unter den Besuchern verteilt. Musikalisch begleitet wurde die kleine Zeremonie von den "Jagdhornbläsern Rheinland".



In den teilnehmenden Orten herrschte emsiges Treiben
Nun eilten die übrigen Ortschefs in ihre Gemeinden, weil sie dort alle Hände voll zu tun hatten. In der Übersicht ist zu sehen, wer in den Orten die Anlaufstellen organisiert hatte, und welche Spezialitäten dort angeboten wurden. Im Einzelnen waren dies in Alsbach die Freiwillige Feuerwehr, die Möhnen, der Modellflugclub, und die Interessengemeinschaft Alsbach. Spezialitäten: Kribbelcher mit Lachs oder Apfelmus, und Nieren- und Schaschlikgulasch. In Caan war ebenfalls die Freiwillige Feuerwehr Ausrichter, so wie die Kirmesgesellschaft, der Männergesangverein, und der Förderverein Marienkapelle.

Kulinarisch wurden Rührei mit Speck angeboten, Wild-und Bauernbratwurst, der Caaner Taler und Holzofenbrot. In Nauort gab es "Ärbbelskooche und Krebbelcher mit Apfelmus, Ausrichter waren die Karnevalsvereinigung und der Förderverein Nauorter Straßenkarneval. In Sessenbach (Sääsemich) waren die Ausrichter die Freiwillige Feuerwehr, die Kirmesgesellschaft und die Möhnen, dort gab es Brot, Kuchen und Pizza aus dem Backes, so wie leckere Hot Dogs. Zu guter Letzt wurde in Wirscheid gleich zweifach gefeiert, denn am Wochenende fielen das Backesfest und die Wandertour zusammen. Außer Bratwurst und Pommes gab es in Wirscheid natürlich auch Brot und Kuchen aus dem Backes, zudem spielte dort die regionale Cover Band "Frischlings Band" Rock und Pop, Schlager und Stimmungshits. auch in Wirscheid war die Freiwillige Feuerwehr vor Ort der Ausrichter.

Bereits im Laufe des Vormittags war erkennbar, dass das Event sehr gut angenommen wurde, weil die Treffpunkte sehr gut besucht waren und auch auf den Wanderwegen viele Gruppen, Familien, auch Einzelkämpfer, zu beobachten waren. Es müsste schon viel Negatives passieren, wenn 2023 nicht die achte Auflage der "5-Dörfer-Tour" stattfinden würde.


Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Johnny Cash Revival gastiert in der Stadthalle Montabaur

Montabaur. Die mit viel Liebe zum Detail konzipierte "The Cashbags Live in Germany" Show am Freitag, 31. Januar, 20 Uhr, ...

TENÖRE4YOU Tour 2023: Mitsingkonzert in Rennerod

Rennerod. Sie laden alle Besucher, die Freude am Singen haben, zu einem Konzert mit Liedern, die jeder kennt, ein. Gleichzeitig ...

Sängervereinigung Frohsinn in Wirges lädt zum Neujahrskonzert ein

Wirges. Am Samstag, 21. Januar, lädt der Männergesangverein, der vor drei Jahren auf sein 150-jähriges Bestehen zurückblickte, ...

Ausstellung "WeibsBilder" in Selters - Vernissage mit Gitarrenduo G2

Selters. Sandra Chmieleck, Marietta Hering, Gudrun Hummerich, Annegret Schüppel und Sigrid Wilbois zeigen ihre Werke unter ...

Ausstellung im Keramikmuseum Westerwald: "Draußen" - Straßenszenen in Steinzeug

Höhr-Grenzhausen. Die Ausstellung in Höhr-Grenzhausen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Forums Gestaltung e. V. / Wewerka ...

Patricia Lürmann mit "Flucht nach vorn" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Da Patricia Lürmann kein Kind bleiben konnte, sich permanent betrinken ihr irgendwie ungesund erschien ...

Weitere Artikel


Doppel-Autorenlesung mit Anna Maria Pieroth und Tanja Geissler

Höhr-Grenzhausen. Die Koblenzer Autorinnen Ellen Kirst und Tanja Geissler nehmen ihr Publikum in ihren Debütromanen einmal ...

Film- und Informationstag zum Thema Demenz im Cinexx Hachenburg

Region. Im Foyer des Kinos sind ab 14.30 Uhr Informationsstände mit verschiedenen Hinweisen und Tipps zum Themenbereich Demenz ...

"Gut vorbereitet ins Rentenalter": Info-Café richtet sich vor allem an Frauen

Montabaur. Sie sind gut ausgebildet, stecken aber beruflich zurück, um die Kinder zu betreuen oder Angehörige zu pflegen. ...

Helferskirchen: Brand einer Scheune, Beschädigung mehrerer Gebäudeteile

Region. Am Montag, dem 5. September, wurde der Polizei in Montabaur ein Scheunenbrand in Helferskirchen mitgeteilt. Bei Eintreffen ...

Volkshochschule Montabaur startet mit großem Programm ins Wintersemester

Montabaur. Weil vieles gemeinsam besser geht, arbeitet die vhs bei einigen Angeboten mit Partnerorganisationen zusammen. ...

Bürgersprechstunde mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet

Hachenburg. In der Bürgersprechstunde können alle Bürger ihre Anliegen im persönlichen Gespräch mit der heimischen Abgeordneten ...

Werbung