Werbung

Pressemitteilung vom 06.09.2022    

Volkshochschule Montabaur startet mit großem Programm ins Wintersemester

Rund 100 Kurse umfasst das neue Programm der Volkshochschule (vhs) der Verbandsgemeinde Montabaur für das kommende Wintersemester, das am 12. September beginnt. Neben den Klassikern wie Sprach-, Computerkursen und Bewegungsangeboten zählen auch viele kreative Themen und Vortragsabende zum Spektrum.

vhs-Leiterin Caroline Albert-Woll und der Erste Beigeordnete Andree Stein. (Foto: vhs)

Montabaur. Weil vieles gemeinsam besser geht, arbeitet die vhs bei einigen Angeboten mit Partnerorganisationen zusammen. Ein Partner ist das Diakonische Werk Westerwald für den Vortrags- und Gesprächsabend “Resilienz im Arbeitsalltag“, bei dem es um die Stressbewältigung im Berufsleben geht. Mit dem Partner Haus der Jugend bietet die vhs im Rahmen von “Junge vhs“ einen Goldschmiedekurs und ein Pilz-Wochenende an. Im Verbund mit viele anderen Volkshochschulen bundesweit kommt das digitale Wissenschaftsprogramm “vhs.wissen.live“ zustande, bei dem Fachleute aus allen möglichen Disziplinen einen Vortrag aus ihrem Spezialgebiet halten – jede Woche ein anderes Thema. Die Teilnahme ist über Videokonferenz bequem am eignen PC zu Hause möglich, die Anmeldung erfolgt über die vhs vor Ort.

Kreative und sportliche Angebote finden hingegen wieder in Präsenz statt, neu im Angebot sind ein Entspannungskurs für Mutter und Kind oder die Schreibwerkstatt “Die eigene Biografie schreiben“ mit Christoph Kloft. Wer etwas über Gartengestaltung oder die Börse erfahren will, Hobby-Winzer werden oder auch Bildhauerei, Schneidern, Gebärdensprache sowie Mundharmonika lernen möchte, wird im reichhaltigen Angebot ebenfalls fündig. "Es macht mir immer wieder Spaß, das neue vhs-Programm durchzublättern. Man bekommt richtig Lust mitzumachen. Und es macht mich stolz, wenn ich sehe, welche Vielfalt wir hier anbieten – nicht nur bei den Themen, sondern auch bei den Formaten", so das Lob des Ersten Beigeordneten Andree Stein bei der Vorstellung des neuen Programms.



Neuerdings ist die vhs Montabaur auch beim bundesweiten vhs-Kursfinder vertreten, wo alle teilnehmenden Volkshochschulen ihre Angebote einstellen. Die meisten Präsenzangebote finden in Montabaur statt, einige Kurse werden aber auch in den Ortsgemeinden angeboten, zum Beispiel in Niederelbert oder Stahlhofen. “Ich bin froh, dass wir nach der langen Phase der Coronaeinschränkungen wieder zu einem (fast) normalen vhs–Betrieb zurückkehren können“, sagt die vhs-Leiterin Caroline Albert-Woll über das neue Wintersemester. “Aber wir müssen jederzeit flexibel auf das Pandemiegeschehen reagieren, denn wir wissen nicht, wie es sich im Herbst und Winter entwickelt.“

Vor dem Hintergrund der Energiekrise hat die Vortagsreihe “Mit alten Energien in die Zukunft?“ eine besondere Aktualität. In seinen Vorträgen setzt sich Referent Hans Joachim Thon mit Wasserstoff als Energiequelle auseinander. Seine Themen sind die Rolle von Wasserstoff als Bestandteil der regenerativen Energiewende, Wasserstoff und Elektromobilität, Hausanwendungen und die Sicherheit von Hochdruck-Tanksystemen. Die vierteilige Reihe startet am 5. Januar 2023 um 18 Uhr. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Kontakt und Anmeldung:
Volkshochschule Montabaur, Sauertalstraße 19, Montabaur (Geschäftsstelle und Schulungsräume), Telefon: 02602 / 126 - 321; E-Mail: vhs@montabaur.de und alles online unter www.vhs-montabaur.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


50 Jahre Luftrettung in Koblenz mit 53.000 Einsätzen

Koblenz. Seit 1999 betreibt die ADAC-Luftrettung den Standort in Koblenz und stellt den ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph ...

Mogendorfer baute Schule in Tansania: So erleben Kinder den Schulalltag

Westerwaldkreis. Seit der Errichtung unterrichten dort drei Lehrer 250 Kinder in vier Klassen. Drei weitere Klassen kommen ...

Westerwaldwetter: Wende in Sicht

Region. Am heutigen Freitag, dem 27. Januar gibt es im Westerwald noch vereinzelt gefrierenden Sprühregen, da in höheren ...

Kalender zeigt mutige Jugendliche auf einer Heldenreise

Westerwaldkreis. Zwölf Fotos von jungen Menschen, zusammengefasst im neuen Kalender des Diakonischen Werks Westerwald, der ...

Referenten informieren über Agrarreform und Agrarförderung

Altenkirchen. Als Referenten stehen zu Fragen rund um das Programm zur Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft ...

Kindergeld und Kinderzuschlag: Familienkasse komplettiert digitales Angebot

Region. Familien können nun auch online direkte Mitteilungen an die Familienkasse richten und dazu Unterlagen hochladen, ...

Weitere Artikel


Helferskirchen: Brand einer Scheune, Beschädigung mehrerer Gebäudeteile

Region. Am Montag, dem 5. September, wurde der Polizei in Montabaur ein Scheunenbrand in Helferskirchen mitgeteilt. Bei Eintreffen ...

Caan, Nauort, Alsbach, Sessenbach und Wirscheid: "5-Dörfer-Tour" wieder erfolgreich

Region. Es heißt ja normalerweise, das Glück ist mit den Tüchtigen, wenn sich aber noch Mut dazu gesellt, dann kann auch ...

Doppel-Autorenlesung mit Anna Maria Pieroth und Tanja Geissler

Höhr-Grenzhausen. Die Koblenzer Autorinnen Ellen Kirst und Tanja Geissler nehmen ihr Publikum in ihren Debütromanen einmal ...

Bürgersprechstunde mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet

Hachenburg. In der Bürgersprechstunde können alle Bürger ihre Anliegen im persönlichen Gespräch mit der heimischen Abgeordneten ...

Polizei Montabaur warnt vor "falschen Polizeibeamten"

Region. Die Polizeiinspektion Montabaur weißt daraufhin, dass die Anrufe nicht von der hiesigen Dienstelle sind. Betroffene ...

Bäcker am Limit im Westerwald: "Wenn Preise nicht runter gehen, mache ich dicht"

Region. "Die Lage ist ernst", eröffnete Bäckermeister Fred Weinbrenner das Gespräch, zu dem SPD-Abgeordneter und Landtagspräsident ...

Werbung