Werbung

Nachricht vom 02.09.2022    

Westerwälder Holztage mit großem Rahmenprogramm stehen in den Startlöchern

Von Wolfgang Tischler

Am 10. und 11. September ist es wieder soweit, die Westerwälder Holztage öffnen ihre Türen. Die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis veranstalten im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ auf dem Firmengelände der Holzwerke van Roje in Oberhonnefeld-Gierend die Westerwälder Holztage.

Die Macher und Organisatoren der Ausstellung trafen sich zu einer letzten Besprechung. Foto: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld. An beiden Tagen steht das Thema Holz im Mittelpunkt. Präsentiert wird alles, was die starke Holzbranche im Westerwald zu bieten hat. Mit über 90 Ausstellern, Attraktionen, Vorträgen und Führungen zeigt das große Event seinen Besuchern, wie vielfältig die Nutzung des heimischen Rohstoffs Holz ist.

Starten werden die Holztage bereits am Freitag, dem 9. September, mit einem Fachbesuchertag unter anderem für Architekten und Ingenieure. Am Samstag, dem 10. September und Sonntag, dem 11. September von 10 bis 18 Uhr finden dann die Publikumstage auf dem Gelände der Holzwerke van Roje statt. Der Eintritt ist für alle frei. Großflächige Parkmöglichkeiten rund um das Gelände sorgen für eine stressfreie Anfahrt und kostenlose Shuttlebusse bringen Sie an beiden Tagen von den ausgeschilderten Parkflächen direkt zum Veranstaltungsort. Als Veranstaltungsfläche dient in diesem Jahr das Areal rund um das neu erbaute Brettsperrholzwerk von van Roje, das den Besuchern an diesem Wochenende für eine Werksführung offensteht. Anmelden kann man sich dazu vorab hier.

Die Eröffnung der Westerwälder Holztage erfolgt am Samstag um 10.25 Uhr durch die drei Landräte Achim Hallerbach, Dr. Peter Enders und Achim Schwickert gemeinsam mit der Staatsministerin Katrin Eder, Ministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz im Gastronomiezelt.

Die Moderation übernimmt Reiner Meutsch, mit musikalischer Begleitung der KiTa Hand in Hand aus Oberhonnefeld. Ab 11:20 Uhr sorgt der MGV Oberraden für das musikalische Rahmenprogramm. Sonntags geht es im Gastronomiezelt mit musikalischen Darbietungen der Jagdhornbläser und des MGV Oberhonnefeld-Gierend weiter und ab 14 Uhr übernehmen die Tanzgruppen des MC Weeste Näh OHO die Bühne.

An beiden Veranstaltungstagen erwarten die Besucher über 90 Stände und ein großartiges Rahmenprogramm mit viel Spaß und Abwechslung für die ganze Familie. Das Spektrum reicht dabei von großen Unternehmen über institutionelle Partner bis hin zu mittleren und kleineren regionalen Betrieben. Ein Highlight bietet die Aktionsfläche „Wildsau“ mit Live-Vorführungen eines Seilkrans, mobilem Großhacker, eines mobilen Sägewerks und historischen Bearbeitungsmaschinen. Im Eingangsbereich der Holztage kann man zudem historische Bearbeitungsmaschinen und Holzrückepferde erleben.



Interessant für alle Jugendlichen ist der Ausbildungsbereich „Schlauer Fuchs“. Mit der Zimmerer-Innung Rhein-Westerwald erfährt man den „Holzbau gestern & heute“ und erlebt „live“ den Aufbau einer Fachwerk-Schutzhütte. Mit dem Ausbildungsmobil der Säge- und Holzindustrie in Kooperation mit den Holzwerken van Roje erhalten Interessierte einen Blick auf die Arbeit in der Holzindustrie, anhand von virtuellen Videos und einem Sägewerks-Simulator. Im Ausbildungsbereich mit den Landesforsten Rheinland-Pfalz und der Agentur für Arbeit kann man über einen Monitor oder anhand von spannendem Informationsmaterial genau sehen, welcher Betrieb welche Ausbildungsberufe anbietet. Beratend stehen hier die Berufsberater und der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit zur Seite.

Auch für die kleinen Besucher gibt es im Kinderabenteuerbereich „Im Eichhörnchenkobel“ einiges zu entdecken, von Kinderschminken, Luftballonmodellage, einer Holzwerkstatt und Waldschule, über Kistenklettern oder einem Kletterturm. Der Gastronomiebereich bietet an beiden Besuchertagen zudem leckere Spezialitäten aus dem Westerwald, einen Biergarten und viele Getränkeangebote.

Und noch ein Tipp, wer gleichzeitig etwas für unsere Umwelt und den guten Zweck tun möchte: In Zusammenarbeit mit der Tour der Hoffnung und Heike Boomgaarden, bekannt aus Radio und TV, gibt es eine Baumpflanzaktion, die dem guten Zweck zugutekommt. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Energiekrise im Fokus: FWG Westerwald informiert sich über aktuelle Situation

Ransbach-Baumbach. Durchaus neugierig betraten die Teilnehmer des Firmenbesuchs das riesige Fabrikgebäude der Produktionsstätte ...

Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

Wirtschaft im Westerwaldkreis: "2023 wird große Herausforderung"

Montabaur. In der regulären Herbsttagung IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur berieten die 17 Vertreter aus Industrie, Handel ...

Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

„Advent auf den Höfen“: Stimmungsvoller Land-Advent bei Naturgenuss-Erzeugern

Region. Das Rezept für regionale Geschmackserlebnisse ist so einfach wie überzeugend: Man nehme Erzeuger und Köche mit Leidenschaft ...

Weitere Artikel


Mahnwache zum Antikriegstag: Die "Linke" demonstrierte in Mogendorf

Mogendorf. Krieg, Waffenexporte und Aufrüstung eine Absage erteilen, so die Devise des Tages. Unter den Slogans waren Botschaften ...

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar

Dernbach (WW). Dr. Hans Prechtel ist Oberarzt an der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin am Herz-Jesu-Krankenhaus und ...

Westerwaldwetter - Am Samstag Gewitter möglich

Region. Meteorologisch hat am ersten September der Herbst begonnen. Die Tagestemperaturen sind aber davon noch weit entfernt. ...

Oberrod: Naturschutzinitiative lehnt Windkraftplanungen im Schutzgebiet ab

Oberrod. „Es sind wesentliche Schutzgebiete betroffen, die dem Schutz von Natur, Vögeln und Landschaft dienen. Deshalb ist ...

evm unterstützt Jugend und Kultur in Montabaur

Montabaur. Vor Kurzem übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, den Spendenbetrag gemeinsam mit mit Andree Stein, ...

A 3: Verkehrsunfall mit umgekipptem Wohnanhänger

Kleinmaischeid. Durch den Aufprall war der Wohnanhänger umgekippt und auf dem Seitenstreifen zum Liegen gekommen. Der 38-jährige ...

Werbung