Werbung

Pressemitteilung vom 28.08.2022    

Körperverletzungen und Sachbeschädigung auf der Kirmes in Staudt - Zeugen gesucht

In der Nacht auf Sonntag, 28. August, kam es in Staudt auf der dortigen Kirmes zu zwei Körperverletzungsdelikten und einer Sachbeschädigung. Die Polizei schreibt in der entsprechenden Meldung von Schlägen ins Gesicht und beschädigten Seitenwänden einer Schießbude.

Symbolfoto: Archiv/Pixabay

Staudt. Gegen 23.30 Uhr meldeten sich zwei Geschädigte, welche mit einer weiteren Personengruppe in Streit geraten waren. Im Verlauf des Streits kam es zu einer Körperverletzung durch Schläge ins Gesicht. Die Täter waren bei Eintreffen der Polizei nicht mehr Ort und sind den Geschädigten nicht bekannt.

Gegen 2 Uhr wurde erneut eine Auseinandersetzung gemeldet. Demnach wurden zwei Geschädigte von einem unbekannten Beschuldigten zunächst geschubst und dann mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Der unbekannte Täter konnte vor Ort nicht mehr festgestellt werden.

Weiterhin wurde den eingesetzten Beamten durch einen Schausteller mitgeteilt, dass seine Schießbude durch Faustschläge auf die Seitenwände beschädigt wurde. Vor Ort konnte die verantwortliche Person ermittelt werden.

Zeugen werden gebeten sich bei hiesiger Dienststelle zu melden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

Weitere Artikel


Landgericht Koblenz: Cannabisplantage in VG Hamm/Sieg war Dorfgespräch

Region. Der 19-jährige Sohn als Hauptangeklagter, die 45-jährige Mutter sowie deren 41-jähriger Ehemann, mit dem sie in zweiter ...

B8/B413 in Höchstenbach: Wohnhaus wird abgerissen - Verkehrseinschränkungen

Höchstenbach. Seit Montag, 8. August, laufen die vorbereitenden Arbeiten "der Entkernung des Gebäudes". Der Verkehr auf der ...

Mittwoch digital: Trockenheit und Brandgefahr in Westerwälder Wäldern

Westerwald. Trockenheit und Brandgefahr sind die Themen bei „Mittwoch Digital" des SPD-Abgeordneten und Landtagspräsidenten ...

Bei Autokontrolle in Buchholz kam heraus: Gegen Fahrer lag Haftbefehl vor

Buchholz. In den frühen Sonntag-Morgenstunden wurde gegen 1.10 Uhr der Fahrer eines Pkw angehalten und kontrolliert. Hier ...

Koblenz: Sperrung in der Innenstadt - möglicher Gasaustritt am Sonntag (28. August)

Koblenz. Derzeit werden Messungen durchgeführt. Die Feuerwehr, die EVM und die Polizei sind im Einsatz.

Es wird nachberichtet. ...

Selters: Unbekannte schlagen jüdische Gedenktafel ein

Selters. Unbekannte Täter zerstörten durch Einschlagen die an der Hausnummer 8 angebrachte, rund 100 Zentimeter mal 50 Zentimeter ...

Werbung