Werbung

Nachricht vom 24.08.2022    

Berufsorientierung in Wissen: ABOM geht im Kulturwerk LIVE in die 12. Runde

Von Katharina Behner

Nach zwei Jahren Digital-Ausgabe geht es in Präsenz zurück an die Geburtsstätte der ABOM: Im Wissener Kulturwerk öffnet die Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse am 27. und 28. September ihre Pforten. Rund 70 Aussteller vermitteln zum Berufseinstieg 2023/2024 einen Überblick über die Vielfältigkeit der Möglichkeiten und Chancen.

In diesem Jahr geht die ABOM wieder LIVE an den Start. Rund 70 Aussteller präsentieren sich im Wissener Kulturwerk. (Foto: KathaBe)

Wissen/Region. Unter dem Motto "Meet & Greet your Boss" findet die diesjährige Ausbildungs- und Orientierungsmesse ABOM am Dienstag und Mittwoch, dem 27. und 28. September, wieder in Präsenz im und rund um das Wissener Kulturwerk statt. Schirmherr der Messe ist auch in diesem Jahr Landrat Dr. Peter Enders.

Rund 70 Aussteller aus den verschiedensten Branchen von Industrie, Handel, Handwerk, Dienstleistungen sowie aus den öffentlichen Verwaltungen präsentieren sich auf der ABOM in Wissen. Hier bekommen Jugendliche die Möglichkeit, hineinzuschnuppern und das zu beäugen, was nach der Schule für den Berufseinstieg 2023/2024 möglich ist und welche Chancen sich für junge Leute in der Region bieten. Hierbei informieren die Aussteller über offene Stellen, Berufsbilder und entsprechende Berufs- und Studienmöglichkeiten sowie erforderliche Voraussetzungen und weitere Aspekte. Damit ist die ABOM eine gute Möglichkeit, sich bei der Entscheidung zur Berufswahl professionell beraten zu lassen und ins Gespräch zu kommen.

Ausstellertreffen zur Vorbereitung, damit alles optimal läuft
Federführend wird die Messe von der IHK-Regionalgeschäftstelle Altenkirchen in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Koblenz, dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft, den Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald und der Agentur für Arbeit organisiert.

Rund 1.500 bis 2.000 Besucher kamen in den vorangegangenen Jahren durchschnittlich an den zwei Messetagen der ABOM und informierten sich, erläuterte Silke Baudendistel von der IHK Geschäftsstelle Altenkirchen, die neben IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina Kutting die rund 70 Aussteller zum Vorbereitungstreffen am Dienstag, dem 23. August, im Wissener Kulturwerk begrüßte. Neben ihnen kümmern sich Thomas Leiner (Handwerkskammer), Björn Hornburg (Arbeitskreis SchuleWirtschaft), Denise Zeuke (Agentur für Arbeit) und Marcel Seitz (Wirtschaftsjunioren) im Veranstalterteam für ein optimales Gelingen der ABOM.



Besprochen wurden auf dem Ausstellertreffen Modalitäten und Rahmenbedingungen zum Aufbau und zur Standgestaltung. Diskutiert wurde, wie die Besucherströme und Schulklassen gesteuert werden sollen und wie es um die Parksituation steht. Rund 320 Schüler können neben den Ausstellern gleichzeitig in die große Halle des Kulturwerks, darüber hinaus werden sich eine Vielzahl von Infoständen um das Kulturwerk herum befinden, die zeitgleich besucht werden können.

Neben dem Info-Point, der sich im Künstlercontainer vor dem Kulturwerk befindet, wird im Foyer eine Lehrstellen- und Studienbörse eingerichtet sein.

Ausschlaggebend, um wieder zurück an die Geburtsstätte der ABOM in Wissen zu gehen, sei unter anderem das bereits optimal erprobte Corona-Hygienekonzept des Kulturwerks, auf das im Bedarfsfall zurückgegriffen werden könne, erläutert Silke Baudendistel.

Weitere Informationen zur ABOM
Auf der Internetseite www.ihk-koblenz.de/abom gibt es alle wichtigen Messe-Informationen: Messebroschüre, Hallenplan und Recherchemöglichkeiten zu Berufs- und Studienmöglichkeiten.

Öffnungszeiten der Messe
- Dienstag, 27. September, 17.30 Uhr bis 20 Uhr: Offizielle Eröffnung und Ausbildungsbörse
- Mittwoch, 28. September, 8 Uhr bis 15 Uhr: "Meet & Greet your Boss", Messe-Rundgang

Neben den Schülern der einzelnen Schulen sind sonstige Besucher und Interessierte - insbesondere Eltern und Sorgeberechtigte - an beiden Tagen herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. (KathaBe)





Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kinder & Jugend  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

Weitere Artikel


A 3: Böschung brannte bei Gemarkung Mogendorf

Region. Am Mittwoch, dem 24. August, gegen 4.45 Uhr, kam es zu einem Böschungsbrand auf der A 3, konkret betroffen war ein ...

Altenkirchener Zeitreise: Ausstellung beleuchtet Hotels, Kneipen und Cafés

Altenkirchen. Möglichkeiten, Freizeit abseits der eigenen vier Wände zu gestalten, waren in früheren Jahren längst nicht ...

"Poesie und Gedudel" mit Tina Hüsch im Stöffelpark Enspel

Enspel. „Poesie und Gedudel“, das sind die Wundertütenpoetin Tina Hüsch und die Musiker Günter Weigel und Ralf Kortus. Erleben ...

Vier Wochen pralles Kulturprogramm im Spiegelzelt

Altenkirchen. Nun schon zum elften Mal wird Altenkirchen das kleine Cannes des Westerwalds. Lediglich mit drei kleinen Unterschieden: ...

Westerwälder Rezepte - Bunter Sommersalat mit Grillkäse

Dierdorf. Zutaten für vier Personen:
1 Kopfsalat oder Buttersalat
4 Portionen Lollo Rosso
20 Stängel Rucola
1 Kohlrabi
16 ...

Werbung