Werbung

Pressemitteilung vom 18.08.2022    

Landes-Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler in Hachenburg

Die beiden stellvertretenden Freie-Wähler-Bezirksvorsitzenden Nord Sascha Kraft und Marcel Schäfer konnten den Vorsitzenden der Freie-Wähler-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Joachim Streit, in der Löwenstadt begrüßen. Zur Sprache kamen unter anderem die Themen Wolfsmanagement und Straßenausbaubeiträge sowie der ärztlichen Versorgung im Westerwald.

Joachim Streit besuchte Hachenburg. (Foto: FWG)

Hachenburg. Im Anschluss an Joachim Streits Termin an der Hochschule der Deutschen Bundesbank im Schloss Hachenburg gab es ein Treffen auf dem Biohof Mies zu einem informellen Austausch mit dem Vorstand der Freien Wählergruppe (FWG) Hachenburg. Nach einer Besichtigung des Hofs und einem fachlichen Austausch mit dem FWG-Stadt- und Verbandsgemeinde (VG)-Ratsmitglied Christoph Mies ging es ans Eingemachte: die tagtägliche Arbeit im Landtag, Landes- und Kommunalpolitik.

Zur Sprache kamen unter anderem die Themen Wolfsmanagement, Ausbau der erneuerbaren Energien, Kommunaler Finanzausgleich und Straßenausbaubeiträge, sowie der ärztlichen Versorgung im Westerwald. Gerade in Bezug auf das Thema Wolfsmanagement war es Joachim Streit wichtig, festzuhalten: "Der auf dem Wolfsgipfel der Freie Wähler Landtagsfraktion ausgearbeitete Sieben-Punkte-Forderungskatalog vom Juni dieses Jahres ist eine Unterstützung für die wichtige Arbeit von Tierhaltern und Züchtern. Weidehaltung darf nicht durch Wölfe gefährdet werden.“



Auch zum Ausbau der erneuerbaren Energien hat Streit eine klare Meinung: "Es kann nicht sein, dass von den Bürgern verlangt wird, in erneuerbare Energien – wie zum Beispiel PV-Anlagen (Photovoltaik) zu investieren – wenn die Landes- beziehungsweise kommunalen Entscheidungsträger hier nicht mit gutem Beispiel vorangehen und selbst ihre Hausaufgaben machen. Warum gibt es so viele öffentliche Gebäude, auf denen keine PV-Anlage vorhanden ist?", fragt er rhetorisch.
Zum Abschluss des Nachmittags gab es noch Gespräche über die Zusammenarbeit zwischen der Partei und den kommunalen Wählergruppen.

Hier waren sich alle Beteiligten dann schnell einig: "Ein Gegeneinander darf es nicht geben. Nur zusammen und im Miteinander haben wir eine Zukunft und sind stark genug, um unsere kommunalpolitische Expertise auch auf Landes- und Bundesebene zu führen. Gemeinsam, für die Bürger. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Telefonsprechstunde von Landtagsabgeordneter Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Betzdorf. "Der persönliche Kontakt zu den Bürgern ist für meine politische Arbeit auf Landes- und kommunaler Ebene einfach ...

Lewentz verleiht Freiherr-vom-Stein-Plakette

Region. „Die heute Geehrten haben sich allesamt jahrelang und unter großem persönlichem Einsatz für unseren Staat und für ...

Junge Union Westerwald und Altenkirchen zu Besuch in der "Hauptstadt Europas"

Region. Bei der mehrtägigen Bildungsfahrt nach Brüssel haben die Teilnehmenden ein umfangreiches Programm rund um europäische ...

Online-Veranstaltung "CDU Impulse": "Wird die Energiekrise zur Wirtschaftskrise?"

Westerwaldkreis. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel konnte für die digitale Gesprächsrunde den Geschäftsführer ...

Bürgermeisterwahlen in VG Selters: Das sind die Ergebnisse

Region. Für den Chefsessel in der Verbandsgemeinde Selters hatten sich eine Kandidatin und drei Kandidaten beworben. Es waren ...

Gymnasium Altenkirchen: Bei Abgeordneten-Besuch auch Defizite angesprochen

Altenkirchen. Nach dem Gespräch mit der Schulleitung und dem Schulleiter Heiko Schnare nimmt sich der 27-jährige Abgeordnete ...

Weitere Artikel


Paddy Goes To Holyhead kommt zum Postweiher nach Freilingen

Freilingen. Ihre Lieder erzählen Geschichten von Liebe und Leid, Fernweh, Krieg und Frieden. Mit Songs wie “Bound around“, ...

Wehrleiter der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain tritt zurück

Betzdorf. Die Niederlegung des Amtes durch den Wehrleiter kam offenbar nicht überraschend, folgt man den Worten des ersten ...

Bürgermeisterwahl Selters: Jan Harpel setzt auf Wertschätzung

VG Selters: Hausbesuch vom WW-Kurier bei Jan Harpel in Vielbach: Der 47-jährige Realschullehrer ist im Ort geboren und aufgewachen. ...

7. Firmenlauf der Sparkasse Westerwald-Sieg in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für Firmen, deren Läuferteams und Mitarbeitern geht es bei diesem Event um mehrere Aspekte: Läufergruppen ...

Polizei im ganzen Land warnt: Vorsicht vor falschen Stellenanzeigen

Region. Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und "eBay Kleinanzeigen" haben gemeinsam eine Präventionskampagne ...

Radrennspektakel bei Betzdorfer Sparkassen City Night am 19. August 2022

Betzdorf. Bevor dort abends die Radsportelite spannende Rennen austragen werden, findet wie bei den vergangenen Veranstaltungen ...

Werbung