Werbung

Nachricht vom 17.08.2022    

Sommerfest vom Westerwaldverein Bad Marienpark e.V. war ein voller Erfolg

Der Westerwaldverein Bad Marienpark e.V. hat wieder sein beliebtes Sommerfest veranstaltet. 41 Personen kamen zur Hardter-Grillhütte und tauschten sich bei gemütlichem Zusammensitzen aus. In bewährter Weise haben Vereinskameraden köstliche Kuchen und Salate mitgebracht und Grillmeister Detlev sorgte für leckeren Grillgenuss.

Das Sommerfest fand bei bestem Wetter und mit guter Laune statt. (Foto: privat)

Hardt. Hans Jürgen Wagner begrüßte die Runde und Ingrid Wagner gab eine Vorschau auf die künftigen Aktivitäten . Küchenfee Hannelore war zum letzten Mal im Einsatz – sie zieht es in den unteren Westerwald, bleibt dem Verein aber weiterhin treu. Mit einem dankbaren und herzlichen Applaus wurde sie von den Anwesenden verabschiedet und erhielt vom Vorsitzenden ein kleines Geschenk für ihr Engagement. Hans Jürgen dankte allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz und hofft, auch im nächsten Jahr wieder ein Sommerfest veranstalten zu können.

Das Sommerfest war jedoch nicht die letzte Veranstaltung, auch in den kommenden Wochen gibt es für Interessierte folgende Veranstaltungen:
Sonntag, 4. September:
Morgenwanderung zum "Jungsteinzeitlichen Kalender" bei Wölferlingen. Nach einer circa einstündigen Wanderung erwarten die Teilnehmer gegen 7 Uhr den Sonnenaufgang über der Spitze der Steinlegung. Nach einem kleinen Frühstück wird sich dann auf den Rückweg gemacht.
Treffpunkt ist um 5.15 Uhr früh an der Tourist-Info.

Start ist um 6 Uhr am Parkplatz gegenüber des Friedhofs in Wölferlingen. Diese Wanderung findet jedoch nur bei gutem Wetter statt. Die Anmeldefrist geht bis zum 2. September, bei Ingrid Wagner unter der Tel. 02661-983626.



Sonntag, 11. September:
Sterntreffen aller Zweigvereine im Forum in Bad Marienberg.
Vormittags sind vier Wanderungen geplant:
1. Stadtbesichtigung: Start: 10 Uhr, circa 4 Kilometer, Dauer: circa eineinhalb bis zwei Stunden. Leichte Steigungen innerhalb Alt-Bad Marienbergs
2. Bacher Lay: Start: 9.30 Uhr, 6,5 Kilometer, Dauer: circa zweieinhalb Stunden. Einfach zu gehen, nur leichte Steigung
3. "Meet & Greet" bei den Alpakas: Start 9.30 Uhr, über die Eisenkaute nach Lautzenbrücken zum Alpaka-Hof Pegasus, circa 9 Kilometer, Dauer: drei bis dreieinhalb Stunden. Leichte Steigungen, bequeme Wege
4. Zum Basaltpark und ins Tal der Nister Start 9.30 Uhr, circa 8 Kilometer, Dauer: circa zwei bis zweieinhalb Stunden, Mittelstarke Steigung, ansonsten einfach zu gehen.

Ab circa 14 wird es einen "offizieller Teil" geben. Bei gemütlichem Beisammensein mit Musik, Kaffee und Kuchen. Ende ist gegen 16 Uhr. Kuchenspenden sind willkommen!
Bitte anmelden bis 29. August bei Ingrid Wagner, Tel. 02661-983626. (PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ein Nachmittag für Geflüchtete - DRK und Diakonisches Werk luden nach Selters ein

Selters. Das Ensemble begeisterte die Gäste in den Räumlichkeiten des DRK mit schöner Musik. Außerdem trugen Flüchtlinge ...

1. Wäller Fahrradkongress am 15. Oktober - Anmeldungen noch möglich

Höhr-Grenzhausen. Zu der von der Sparkasse Westerwald-Sieg und dem Böckling E-Mobility Center in Montabaur unterstützten ...

Verkehrsunfallflucht in Montabaur - Zeugenaufruf nach schwarzem BMW mit WW-Kennzeichen

Montabaur. Zu dem flüchtigen PKW des Unfallverursachers ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen BMW der 3er ...

Neues von Planck und Einstein - Steffen Schroeder stellt neuen Roman im Stöffel-Park vor

Enspel. Sein Roman „Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor“ spielt im Oktober 1944. Steffen Schroeder erzählt ...

Nächster "MT-Kulturtreff" zum Thema: Hat die Kultur im Westerwald "Long Covid"?

Montabaur. Wie lange halten zumindest die Ehrenamtlichen in Kulturvereinen und -initiativen noch durch? Die im Netzwerk "MT-Kulturtreff" ...

Ehrungen von Feuerwehren der VG Bad Marienberg

Langenbach. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Langenbach und zum 15-jährigen Bestehen ...

Weitere Artikel


Bauern- und Winzerverband: Ernte in RLP leidet unter extremer Trockenheit

Koblenz. Bei weiter anhaltender Trockenheit ist regional mit Einbußen von 50 Prozent bis zu Totalverlusten zu rechnen. Bei ...

Radrennspektakel bei Betzdorfer Sparkassen City Night am 19. August 2022

Betzdorf. Bevor dort abends die Radsportelite spannende Rennen austragen werden, findet wie bei den vergangenen Veranstaltungen ...

Polizei im ganzen Land warnt: Vorsicht vor falschen Stellenanzeigen

Region. Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und "eBay Kleinanzeigen" haben gemeinsam eine Präventionskampagne ...

Umgebaute Ampelanlage regelt Begegnungsverkehr in der AS Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Autobahn GmbH prüft regelmäßig Brücken und modernisiert diese. Im Rahmen dieser Routine wird die Niederlassung ...

Saisoneröffnungsfeier mit abwechslungsreichem Programm bei den Rockets

Diez. Dieses Jahr findet die Saisoneröffnungsfeier der Eissportgemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) am 3. September dank freundlicher ...

Bürgermeisterwahl Selters: Nicole Hampel will die erste Frau an der Verwaltungsspitze werden

VG Selters. Der WW-Kurier hat Nicole Hampel in ihrem Haus in Mogendorf besucht und sie gebeten, von sich selbst zu erzählen: ...

Werbung