Werbung

Pressemitteilung vom 16.08.2022    

Westerwald-Auswahl gegen Altinternationale des 1. FC Köln: So lautet die Paarung

"Fußball verbindet" - das ist der Leitspruch der DFB-Stiftung. Unter diesem Motto steht auch das Spiel einer Mannschaft, die aus bekannten Spielern aus dem Westerwald besteht. Sie treten am Freitag (19. August) gegen die Altinternationalen des 1. FC Köln an. Anstoß ist auf der Emma in Neitersen um 18 Uhr.

Rainer Meutsch (kniend, 2. von links) und Marco Schütz (3 von links) mit einem Teil der Mannschaft. (Foto: Veranstalter)

Region. Der Fußballkreis Westerwald/Sieg hat eine Mannschaft aus ehemaligen Spielern der Vereine aus dem Bereich Fußballkreises organisieren können. Das "Eröffnungsspiel" von hoffentlich vielen, so der Vorsitzende des Fußballkreises Marco Schütz, wird gegen die Stars des 1. FC, aus vergangenen Zeiten, bestritten. Sicher werden viele Zuschauer die Namen der Spieler kennen. Stephan Engels als Organisator beim 1. FC erklärte auf die Anfrage von Marco Schütz sofort die Bereitschaft mitzuwirken.

Auf Seiten des Fußballkreises konnte Marco Schütz Andreas Görg, Vorstandsmitglied der Sparkasse Westerwald-Sieg, als Schirmherrn gewinnen. Die Moderation hat Hans Werner Ernen übernommen.Zudem wird auch Rainer Meutsch, der am Freitag verhindert ist, als Moderator die Spiele der Westerwald-Auswahl kommentieren. Meutsch freut sich auf diese Aufgabe und wird, so oft es seine anderen Termine zulassen, mit dabei sein.

Geplant sind zwei bis drei Spiele im Jahr, so Schütz. Der Erlös aus dem Spiel am Freitag wird über die DFB-Stiftung in ein Projekt für Flüchtlinge aus der Ukraine fließen. Alle Beteiligten hoffen auf die Großzügigkeit der Zuschauer und natürlich auf bestes Fußballwetter.



"Mit der 'Emma' haben wir ein attraktives und verkehrsgünstig gelegenes Sportgelände zur Verfügung", so Schütz - und weiter: "Das Ergebnis spielt sicherlich eine untergeordnete Rolle, muss man doch bedenken, dass die Spieler aus dem Westerwald noch nicht lange im Training sind. Natürlich werden die Spieler des 1. FC Köln für Autogrammwünsche offen sein, verspricht Stephan Engels. Mit solchen Spielen bietet sich für die jüngere Generation die Möglichkeit, die Idole der Väter und auch der Mütter, einmal zaubern zu sehen. Wir hoffen, dass viele Zuschauer diese Gelegenheit wahrnehmen und die 'Emma' gut gefüllt sein wird", so Schütz abschließend. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Vladimir Sidorov triumphiert im Taekwondo beim Becketal Cup

Altenkirchen/Stockum-Püschen. Es war ein ereignisreicher Wettkampf beim Becketal Cup in Gummersbach. Enes Lahmar, Fabian ...

Rockets ringen Duisburg nieder - Gewinn von erstem Heimspiel

Limburg-Diez. Im ersten Drittel hatten die Rockets die Nase vorn und vergaben die ein oder andere gute Chance. Dennoch waren ...

Sieg für die Westerwald Volleys zum Saisonauftakt

Ransbach-Baumbach. Neuzugang und Mittelblocker Manuel Lohmann, langjähriger Akteur bei den Zweitligavolleyballern der TG ...

F-Junioren starteten mit neuem Spielsystem in die Saison 2022/23

Guckheim. Auf gleich sechs Spielfeldern traten zeitversetzt insgesamt 70 Teams an. Kreisjugendleiter Sven Hering und auch ...

Fußballkreis Westerwald/Sieg bietet Lehrgang für Kindertrainer-Zertifikat an

Weyerbusch. Das neue Kindertrainer-Zertifikat umfasst 20 Lerneinheiten, zwei Präsenztage und drei Onlinephasen und wird mit ...

Startschuss der Tischtennis-Minimeisterschaften: Wirgeserin ist Aushängeschild

Kirchberg/Wirges. Kürzlich fand in Kirchberg (Hunsrück) der Startschuss zur 40. Auflage der Turnierserie statt. Und das ist ...

Weitere Artikel


Bürgermeisterwahl Selters: Kandidat Oliver Götsch setzt auf Familie

Hausbesuch bei Bürgermeisterkandidat Oliver Götsch: Wie tickt der parteilose Kandidat politisch und privat? Auf der großen ...

Waldbrand, Hochwasser, Sturmschäden: Womit müssen die Westerwälder zukünftig rechnen?

Westerwaldkreis. Unter der Moderation der CDU-Kreisvorsitzenden und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Jenny Groß MdL ...

Familienführungen im Wildpark Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die geführten Erlebnistouren mit Ranger Ralf Scherm durch den Wildpark Bad Marienberg sind bei kleinen und ...

In Rennerod ist Ende September wieder Blutspende-Termin

Rennerod. Am 27. September gibt es wieder einen Termin zur Blutspende in Rennerod. Bitte zur Spende unbedingt den Personalausweis ...

Tolle Wanderungen und eine E-Bike-Tour im September in der VG Rennerod

Rennerod. Los geht das Freizeitprogramm am 11. September mit einer zehn Kilometer langen Wanderung mit Eseln, Schafen und ...

Endlich wieder Oktoberfest in Seck

Seck. Vom 30. September bis zum 2. Oktober findet in Seck das beliebte Oktoberfest statt. Nach zweijähriger “Zwangs-Corona-Pause" ...

Werbung