Werbung

Nachricht vom 09.06.2011    

Wespe irritierte Fahrer: Leicht verletzt

"Glück im Unglück" hatte am Mittwoch, 8, Juni, der Fahrer eines Pkw, der auf der B 414 von einer Wespe im Innenraum irritiert wurde. Der 56-Jährige kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er wurde leicht verletzt.

Giesenhausen. Am Mittwoch, 8. Juni, 17.14 Uhr, ereignete sich in der Gemarkung Giesenhausen, Bundestraße 414 ein Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt wurde. Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Bundesstraße 414 aus Richtung Hachenburg kommend in Richtung Altenkirchen. In Höhe der Unfallstelle wurde er von einer im Fahrzeuginnenraum umherfliegenden Wespe derart irritiert, dass er die Kontrolle über den Wagen verlor. Im weiteren Verlauf kam der Pkw ins Schleudern, überschlug sich und prallte gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Der Fahrzeugführer hatte "Glück im Unglück" und wurde lediglich leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 6000 Euro. Foto: Polizei


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wespe irritierte Fahrer: Leicht verletzt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Windkraft auf der Montabaurer Höhe: BUND Westerwald hält Untersuchung für sinnvoll

Montabaur. Zunächst sei festzustellen, dass das Gebiet in der Kernzone des Naturparks Nassau liegt und dort Windräder grundsätzlich ...

Bauernmarkt in Anhausen findet am 24. September statt

Anhausen. Der Markt wird von der Agenda-Gruppe "Mehr Lebensqualität im Kirchspiel Anhausen" gemeinsam mit der Ortsgemeinde ...

Westerburg: Körperverletzung – Einer der Beteiligten flüchtete

Westerburg. Eine der beiden entfernte sich im Anschluss an die Auseinandersetzung in Richtung des Marktplatzes in Westerburg. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Weitere Artikel


Metzgereitradition in Bad Marienberg wird fortgesetzt

Bad Marienberg. Nach der Filiale in Höhn hat Björn Wienen nun auch in der Bismarckstraße 3 in Bad Marienberg ein Fachgeschäft ...

SPD will Energiewende in VG Hachenburg vorantreiben

Hachenburg. Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Hachenburg sieht in der Ausweisung von weiteren Standorten für Windkraftanlagen ...

Westerwaldbank macht Selterser Schüler fit in Geldgeschäften

Selters. Auf dem über mehrere Tage verteilten Programm stand zunächst eine Erkundung der Geschäftsstelle in Selters. Hier ...

Mountainbike-Routennetz Westerwald kommt

Kreis Altenkirchen/Westerwald. Wer die beiden großen Infoveranstaltungen zum Mountainbikeprojekt des Landkreises Altenkirchen ...

Kleine Wäller schnupperten "ursprüngliche Landluft"

Westerwaldkreis. Auch in diesem Jahr war die Fahrt zum Demeterhof "Gut Ostler" wieder ein voller Erfolg. "Die schönen ...

"Orchidee des Jahres" fühlt sich wohl im "Hohen Westerwald"

Westerwaldkreis. Die Orchidee des Jahres wird seit dem Jahr 1989 jährlich durch die deutschen Arbeitskreise Heimische Orchideen (AHO) ...

Werbung