Werbung

Pressemitteilung vom 13.08.2022    

Nentershäuser Zeltkirmes feiert Comeback

Zwei Jahre mussten die Nentershäuser, sowie alle Gäste aus nah und fern, auf die traditionsreiche Kirmes der Westerwaldgemeinde nahezu verzichten. Coronabedingt konnte in den Jahren 2020 und 2021 nur ein sehr abgespecktes Ersatzprogramm stattfinden. Aber jetzt ist es wieder so weit.

Die Kirmesgesellschaft Nentershausen freut sich auf zahlreiche Besucher bei der 155. Nentershäuser Kirmes. (Foto: Andreas Egenolf)

Nentershausen. Das 2.087 Einwohner zählende Dorf lädt vom 12. bis 15. August wieder zur Kirmes ein, samt Festzelt, Rummelplatz und einem umfangreichem Programm. Dabei feiern die Westerwälder auch eine Premiere: Erstmals wird in diesem Jahr mit der Firma C&M Event ein Festwirt, statt Vereinen des Ortes, die Zeltkirmes auf dem Festplatz an der Eppenroder Straße durchführen.

Los ging es am Freitagabend um 17.30 Uhr mit dem Kirmesbaumholen, dass am Dorfbrunnen am Marktplatz startet.

Am Kirmessamstag, dem 13. August, steht ab 14 Uhr das Kirmesbaumstellen am Jugendheim in der Rosenstraße an. Am Abend wird es dann wieder durch und durch musikalisch im Festzelt an der Eppenroder Straße: Die Westerwälder Partyband Fohr Five tritt erstmals in Nentershausen auf. Das Sextett bringt hierbei ein halbes Jahrhundert Musikgeschichte und ein gutes Dutzend Musikrichtungen auf die Bühne.

Dabei beschränkt sich Fohr Five nicht nur auf Evergreens und schon tausendfach gehörte Klassiker. Stattdessen spielen sie einen Mix aus brandaktuellen Hits, Disco- und Partysongs, Rock, Pop und auch Spartenmusik. Auch so manches musikalische Experiment gehört zu den Auftritten von Fohr Five dazu. Los geht es ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Der Kirmessonntag startet um 10.45 Uhr mit dem Festhochamt unter Mitwirkung des Kirchenchors St. Laurentius in der gleichnamigen Pfarrkirche, die in diesem Jahr ihren 155. Weihetag feiert. In diesem Gottesdienst wird auch der neue Kaplan Markus Dillmann, der aus Elz stammt, offiziell in sein Amt eingeführt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem Frühschoppen an der Kirche, für den der Freundes- und Förderkreis St. Laurentius Kirche Nentershausen sorgt.



Der Kirchenförderverein bietet neben dem Frühschoppen am Sonntag, auch am Samstag, Sonntag und Montag jeweils von 13.30 bis 18 Uhr die Möglichkeit, am Kirmesbaum das eine oder andere Kaltgetränk zu nehmen. Der Erlös hierfür soll für den Anstrich Außenwände am Zugang der Seitentüren verwendet werden sowie für eine Spende an die Kirmesgesellschaft.

Die Kirmesgesellschaft wird es auch sein, die am Sonntag, dem 14. August, ab 14 Uhr im Mittelpunkt steht. Gemeinsam mit dem Musikverein Musikalische Löwen Nentershausen wird sie vom Festplatz aus zum großen Kirmesumzug aufbrechen, um Ortsbürgermeister Thomas Weidenfeller, Pfarrer Marc Stenger und dem Kirmesbaum einen Besuch abzustatten und das Tanzbein zu schwingen. Ab 15 Uhr gibt es im Festzelt ein reichhaltiges Kuchenbuffet, ehe ab 17 Uhr ein DJ im Festzelt auflegen wird und ab 19 Uhr bei der großen Tombola der Kirmesgesellschaft attraktive Preise auf die Besucher warten.

Der Kirmesmontag, 15. August, beginnt mit dem traditionellen Laurentiusmarkt. Der Krammarkt lädt von 9 bis 14 Uhr Schnäppchenjäger in die Straßen rund um den Festplatz, um dort sich mit allerhand Waren für den Alltag einzudecken. Im Festzelt lädt unterdessen ab 11 Uhr der Frühschoppen mit dem Duo Petra und Thorsten zum dem einen oder anderen Kaltgetränk ein. Am Nachmittag steigt dann ab 14 Uhr der Umzug der Kirmesgesellschaft mit den Altkirmesburschen sowie dem Musikverein Musikalische Löwen durch Nentershausen, ehe am Nachmittag die 155. Nentershäuser Kirmes bei Musik und Tanz durch einen DJ im Festzelt ausklingt. Auch die benachbarte Stadionklause hat an allen Kirmestagen geöffnet. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kultur & Freizeit  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Veranstaltungskalender


Abwechslungsreicher Oktober in der VG Rennerod: Oktoberfest, Wanderungen, ...

Rennerod. Nach zweijähriger Zwangs-"Corona-Pause" soll vom 30. September bis zum 2. Oktober wieder das beliebte Oktoberfest ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": Michael Ellers Programm "Gefährlich ehrlich"

Höhr-Grenzhausen. So viel ist sicher - absolute Ehrlichkeit wäre kein Picknick auf der Blumenwiese. Aber Eller ist auf der ...

Kleiner Wäller, großer Genuss: Geführte Wanderungen auf den Kleinen Wäller

Bad Marienberg. In diesem Jahr sind einige Veranstaltungen auf den Kleinen Wällern geplant. Eine gute Gelegenheit, die Spazier(wander)wege ...

Große Gefühle: Kathinka Engel liest aus ihrem neuen Buch

Montabaur. Sophias Leben war bislang ein einziger Kampf. Nach einer Haftstrafe bekommt sie eine neue Chance als Patentochter ...

Sabine Bätzing-Lichtenthäler begrüßt Karamba Diaby zum Insta-Live

Westerwaldkreis. "Mit dem Satz 'Rassismus braucht ein Stoppschild' hat Karamba Diaby ziemlich treffend seine Anfeindungen ...

Oldtimer, Musik und Ausstellungen: Das große Stöffelfest rückt näher

Enspel. Das Stöffelfest findet seit 1998 alle zwei Jahre statt - die "Corona-Pause" mal ausgenommen. Und es ist immer sehr ...

Weitere Artikel


Deutsches Rotes Kreuz OV Selters: Aktion "Vereinsblutspende"

Westerwaldkreis. Beim Termin in Wittgert waren die Gewinner die Spielvereinigung Heiderbach und die St. Georgsbläser. In ...

Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland zu Besuch bei Firma Cohline

Montabaur. Die Cohline GmbH ist ein renommierter Lieferant für medienführenden Leitungen für die Automobilindustrie. Beim ...

Aussicht bis zum Horizont: Die märchenhafte Holzbachschlucht

Seck. "Wir erkunden verwunschene Orte am Südhang des Westerwaldes. Auf unserer kurzweiligen Wanderung erwartet euch die idyllische ...

"Sabine trifft… Oberst Stefan Weber - Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz

Region. Im Rahmen von "Sabine trifft…, der Veranstaltungsreihe der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler, ...

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Filmreif - Kino! Für Menschen in den besten Jahren.

Hachenburg. Die Komödie (FSK 6) dauert 118 Minuten und besticht mit folgenden Inhalten: Eine junge Frau will heiraten und ...

Werbung