Werbung

Pressemitteilung vom 11.08.2022    

Ökumenischer Gottesdienst: Gemeinsam eine Andacht im Wald feiern

Der Wäller Wald verändert sich - und ist nach wie vor ein wichtiger Lebensraum. Aus diesem Grund feiern die beiden großen Westerwälder Kirchen am Sonntag, dem 4. September, eine Ökumenische Waldandacht in Ransbach-Baumbach. Rund um die Jagdhütte der Landshube laden die Organisatoren ein, ab 17 Uhr innezuhalten und zu beten.

v.l. Förster Carsten Frenzel, Pfarrer Carsten Schmitt und Dekanatskantor Jens Schawaller vor der Jagdhütte. (Foto: Peter Bongard)

Ransbach-Baumbach. "Die Trockenheit macht dem Wald nach wie vor zu schaffen", sagt Förster Carsten Frenzel, der die Andacht mit organisiert. "Das vergangene Jahr hielten viele für besonders verregnet, dabei war die Niederschlagsmenge nur durchschnittlich. Es reicht noch nicht, um den Boden richtig zu durchfeuchten." Die trockenen Jahre nehmen also zu. Was das für den Lebensraum Wald bedeutet und wie auf die Klimaveränderung reagiert werden sollte, wird Frenzel im Gespräch mit dem evangelischen Pfarrer Carsten Schmitt und dem katholischen Diakon Markus Seibel während der Waldandacht erklären.

Inhaltlich orientieren sich Schmitt und Seibel an "Laudato Si", der zweiten Enzyklika von Papst Franziskus, die sich vor allem mit dem Umwelt- und Klimaschutz befasst. "Uns ist nur diese eine Erde gegeben", sagt Pfarrer Carsten Schmitt. "Das macht sie so unglaublich wertvoll und das Thema Nachhaltigkeit so wichtig."



Im Anschluss an die Andacht sollen auf Worte Taten folgen: Alle Teilnehmenden sind dazu eingeladen, Bäume im einem Waldstück nahe der Jagdhütte zu pflanzen. Und da der Wald jeden Tropfen Feuchtigkeit bitter nötig hat, wird die Andacht und die Baumpflanzaktion auch bei Regen stattfinden. Die Gäste sollten deshalb dem Wetter angemessene Kleidung tragen und können zum Pflanzen gerne einen Spaten mitbringen. Die Musik kommt an diesem Tag vom Ensemble Frechblech unter der Leitung des Dekanatskantors Jens Schawaller. (PM)

Die Teilnehmenden treffen sich um 16.45 Uhr in Ransbach-Baumbach am Parkplatz "Gashäuschen" an der K126 Richtung Dernbach vor dem großem Köppel-Parkplatz. Von dort aus geht die Gruppe gemeinsam zur Hütte. Ortskundige können natürlich gleich zur Hütte kommen (ohne Auto). Eine Anmeldung ist per Mail unter cfrenzel@wald-rlp.de möglich, aber nicht erforderlich.


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kirche & Religion  
Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Veranstaltungskalender


Abwechslungsreicher Oktober in der VG Rennerod: Oktoberfest, Wanderungen, ...

Rennerod. Nach zweijähriger Zwangs-"Corona-Pause" soll vom 30. September bis zum 2. Oktober wieder das beliebte Oktoberfest ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": Michael Ellers Programm "Gefährlich ehrlich"

Höhr-Grenzhausen. So viel ist sicher - absolute Ehrlichkeit wäre kein Picknick auf der Blumenwiese. Aber Eller ist auf der ...

Kleiner Wäller, großer Genuss: Geführte Wanderungen auf den Kleinen Wäller

Bad Marienberg. In diesem Jahr sind einige Veranstaltungen auf den Kleinen Wällern geplant. Eine gute Gelegenheit, die Spazier(wander)wege ...

Große Gefühle: Kathinka Engel liest aus ihrem neuen Buch

Montabaur. Sophias Leben war bislang ein einziger Kampf. Nach einer Haftstrafe bekommt sie eine neue Chance als Patentochter ...

Sabine Bätzing-Lichtenthäler begrüßt Karamba Diaby zum Insta-Live

Westerwaldkreis. "Mit dem Satz 'Rassismus braucht ein Stoppschild' hat Karamba Diaby ziemlich treffend seine Anfeindungen ...

Oldtimer, Musik und Ausstellungen: Das große Stöffelfest rückt näher

Enspel. Das Stöffelfest findet seit 1998 alle zwei Jahre statt - die "Corona-Pause" mal ausgenommen. Und es ist immer sehr ...

Weitere Artikel


Bachpaten: Umweltpreis geht in den Westerwald

Westerwaldkreis. Aus den Händen von Klimaschutzministerin Katrin Eder erhielt der Vorsitzende Wilfried Bötzhöfer und eine ...

Kleine Hörbuch-Produzenten mit Fantasie gesucht

Montabaur. Die Geschichte wird von den Kindern selbst entwickelt. Sie lernen "das Storyboard" festzulegen und die Erzählung ...

Regionalinitiative Naturgenuss präsentiert Wein und Käse in Leutesdorf

Leutesdorf. Erzeuger der Regionalinitiative „Naturgenuss Rhein-Westerwald“ präsentieren sich und ihre Qualitätsprodukte unter ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit Blockflötentrio

Ransbach-Baumbach. Es erklangen die Töne von Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und sein zwei Kanons für zwei Altblockflöten. ...

"Ehrenamt ist etwas Schönes!": Bettina Kaiser will evangelische Frauen zusammenbringen

Westerburg. Kürzlich wurde sie in den Vorstand des Landesverbandes der Evangelischen Frauen gewählt. Ein Verband, der die ...

Zwischen Staudt und Bannberscheid: K 82 vom 15. bis 27. August gesperrt

Region. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 ...

Werbung