Werbung

Nachricht vom 06.08.2022    

Kirmes Montabaur ist in ein langes Wochenende gestartet

Von Wolfgang Rabsch

Die Kirmes Montabaur ist eröffnet. Zum Aufstellen des Kirmesbaums bei angenehmen Temperaturen fanden sich bereits viele Zuschauer ein. Nach der Begrüßung durch die Stadtbürgermeisterin wurde die Kirmes mit fünf Böllerschüssen offiziell eröffnet. Nun wartet ein Wochenende mit Feierlaune und abwechslungsreichem Programm.

Die Kirmes Montabaur ist offiziell eröffnet. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Montabaur. Open-Air-Veranstaltungen sind immer vom Wetter abhängig, darum gingen die Blicke der Organisatoren der diesjährigen Kirmes in Montabaur andauernd in Richtung Himmel. Am Vortag vor der Eröffnung konnte man bis zu 35 Grad auf dem Thermometer ablesen, dann zog in der Nacht ein gewaltiges Gewitter über den Westerwald hinweg, und tagsüber zeigte sich der Himmel wieder wolkenverhangen. Es ist kaum zu glauben, dass zur Eröffnung der Kirmes in Montabaur vor der Kirche Sankt Peter in Ketten der Himmel aufriss, die Wolken sich langsam auflösten und sogar die Sonne hervorkam. Dazu eine sehr angenehme Temperatur von 23 Grad. Somit waren beste Voraussetzungen geschaffen.

Zum Aufstellen des Kirmesbaums hatten sich bereits viele Zuschauer vor der Kirche Sankt Peter in Ketten versammelt, um dem lustigen Treiben zuzuschauen. Nachdem der Kirmesbaum geschmückt und der Kirmesspruch enthüllt wurde, konnte der Baum endlich aufgestellt werden. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland begrüße die zahlreichen Zuschauer und hielt einige launigen Worte, wünschte allen Beteiligten schöne Kirmesfeiertage. Anschließend schrien die Mitglieder der Kirmesgesellschaft den diesjährigen Kirmesspruch regelrecht aus ihren Körpern heraus, bevor es mit Krawumm richtig laut wurde. Die Schützengesellschaft Sankt Sebastianus Montabaur eröffnete mit fünf krachenden Böllerschüssen letztendlich die Kirmes, was mit sehr viel Beifall bedacht wurde. Musikalisch wurde die Eröffnungszeremonie durch den Musikverein Heiligenroth begleitet. Nachdem die Kirmes eröffnet war, setzte sich der Musikverein Heiligenroth an die Spitze eines kleinen Festumzugs, der sich nun durch die Fußgängerzone in Richtung Konrad-Adenauer-Platz begab.

Dort hatten sich viele Zuschauer eingefunden. Es hatte sich wohl herumgesprochen, dass Gabi Wieland ein Fass Freibier anschlagen wird. Mit nur drei Schlägen gelang es der Stadtbürgermeisterin, den Zapfhahn in das Fass zu treiben, kaum etwas von dem kostbaren Nass spritze durch die Gegend. Bei dieser Gelegenheit entstand schon eine Volksfeststimmung, zumal der Musikverein Heiligenroth den Stimmungspegel mit flotter Musik antrieb.



Somit waren die Feierlichkeiten offiziell eröffnet, nun können die Menschen aus Montabaur und dem gesamten Westerwald feiern, endlich wieder ohne Einschränkungen. Die Organisatoren der Kirmes haben ein gewaltiges Programm zusammengestellt, wobei Livemusik im Vordergrund steht. Auf drei Bühnen in der Kirchstraße, auf dem Großen Markt, und auf dem Konrad-Adenauer-Platz werden über das ganze Wochenende 15 Bands in verschiedenen Musikrichtungen ihr Bestes geben, um die Feiernden bestens zu unterhalten. Wer glaubt, dass es nur Musik für junge Leute gibt, also Rock, Hard Rock, Blues und Metal, der hat sich geirrt.

Spanische Gitarrenklänge werden die Zuhörer verzücken, speziell kommen die Fans von Carlos Santana auf ihre Kosten. Auch wer die Karibik liebt, ist in Montabaur richtig. Kubanische Musik wird Urlaubssehnsüchte erfüllen. Im Kontrast dazu werden die Liebhaber deftiger Blasmusik ihre Freude haben. Wie gesagt, für jeden ist etwas dabei, somit ist ein großer Spaßfaktor garantiert.

Montabaur ist bereit, wieder eine Kirmes ohne Auflagen und Einschränkungen zu feiern. Den Prognosen zufolge wird bestes Kirmeswetter herrschen. Ein Besuch lohnt sich allemal, zumal ein großer Rummelplatz auf der Eichwiese mit vielen Fahrgeschäften Jung und Alt begeistern wird. Ein weiterer Höhepunkt ist die große Tombola, veranstaltet von der Kirmesjugend Montabaur, bei der viele tolle Preise zu gewinnen sind. Ein spektakuläres Feuerwerk über dem Schloss Montabaur wird am Montag die Kirmes 2022 offiziell beenden.


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Kultur im Keller" in Montabaur: Svetlana Kushnerova singt "Golden Oldies"

Montabaur. Die bekannte Opernsängerin präsentiert am Piano ein Potpourri aus weltberühmten Melodien und beliebten Hits aus ...

Jubiläumsfest des St. Thomas-Hospiz in Dernbach war ein großer Erfolg

Dernbach. Im Klostergarten, gegenüber dem Mutterhaus in der Katharina Kasper Straße, war einer kleiner, aber feiner Festplatz ...

Singers Corner am 9. August: Musik zum Feierabend auf Altenkirchener Marktplatz

Altenkirchen. An diesem Dienstag geht es in die zweite Runde mit „Musik zum Feierabend“ auf dem Altenkirchener Marktplatz. ...

A-capella-Ensemble "Mehr als 4" hat mehr als überrascht

Horbach. Der Gastgeber eröffnete das Konzert mit seiner "kleinen Runde", eine Formation die sich mehr unregelmäßig trifft, ...

Die Band mit der Harfe: "Gute Laune Tour" hält auf dem KulturGut Hirtscheid

Bad Marienberg. Die Antwort lautet: Es sind alles Projekte und Regionen, die der Lions Club unterstützt und unterstützt hat. ...

"JAZZ-tival" bringt drei Formationen auf die Open-Air-Bühne im Stöffel-Park

Enspel. Zum Auftakt am Freitag sind Joscho Stephan und Freunde, darunter Matthias Strucken (Vibrafon) zu hören. Beginn ist ...

Weitere Artikel


Wohnhausbrand in Berod bei Wallmerod

Berod bei Wallmerod. Nach derzeitigem Kenntnisstand befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs eine Person im Wohnhaus. ...

Montabaur: Zeitungswagen geklaut

Montabaur. In der Eifelstraße Ecke Rhönstraße konnte der Wagen dann aufgefunden werden. Aus dem Wagen wurde die graue Regenjacke ...

Trunkenheitsfahrt mit 1,93 Promille auf dem Autohof Mogendorf

Mogendorf. Nach Ansprache durch die Zeugen und der Mitteilung an die Polizei entfernte sich die junge Frau zusammen mit einer ...

Montabaur: Schlägerei mit mehreren Beteiligten - Zeugen gesucht

Montabaur. Es kam zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen, die nicht alle namentlich bekannt sind. ...

Hof: Illegale Entsorgung von Asbestschiefer

Hof. Von den Müllsäcken war einer komplett und der andere zu einem Viertel mit asbesthaltigem Schiefergestein gefüllt. Hierbei ...

St. Vincenz-Krankenhaus wird Internationale Schulungsstätte der American Heart Association (AHA)

Jeder Handgriff muss sitzen, jedes Teammitglied sofort wissen, was zu tun ist, um die Überlebenschancen zu verbessern. Essenziell ...

Werbung