Werbung

Pressemitteilung vom 01.08.2022    

Spende für das DRK Krankenhaus Hachenburg: 1100 Euro übergeben

Die Jubiläumsfeier im Ristorante Da Peppe hat auch für eine prall gefüllte Spendenkasse gesorgt: Inhaber Giuseppe Cofone konnte einen Scheck über 1100 Euro an den Freundes- und Förderkreis für das DRK Krankenhaus Hachenburg übergeben.

Axel Käß (Vorsitzender des Fördervereins, Giuseppe Cofone (Inhaber Ristorante-Pizzeria Da Peppe), Jürgen Ecker (Kaufmännischer Direktor DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg). (Foto: DRK)

Hachenburg: Pizza, Pasta und italienische Live-Musik sorgten bei hochsommerlichen Temperaturen für mediterranes Urlaubsfeeling in der Hachenburger Innenstadt. Im Juni feierte "Peppe" mit seinem Team und zahlreichen Gästen bis in den späten Abend hinein auf dem "Alten Markt" und holte damit die pandemiebedingt verschobene Party anlässlich seines Jubiläums und der Neueröffnung des neu gestalteten Restaurants nach. Dabei kamen 1100 Euro im Spendentopf zusammen: Große Freude herrschte beim Vereinsvorsitzenden des Fördervereins für das DRK Krankenhaus Hachenburg, Axel Käß, und dem Kaufmännischen Direktor, Jürgen Ecker, über die Spende von 1.100 Euro.

Der Freundes- und Förderkreis für das DRK Krankenhaus Hachenburg unterstützt gezielte Anliegen, die einer verbesserten Patientenversorgung dienen. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienführungen im Wildpark Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die geführten Erlebnistouren mit Ranger Ralf Scherm durch den Wildpark Bad Marienberg sind bei kleinen und ...

Bürgermeisterwahl Selters: Kandidat Oliver Götsch setzt auf Familie

Hausbesuch bei Bürgermeisterkandidat Oliver Götsch: Wie tickt der parteilose Kandidat politisch und privat? Auf der großen ...

In Rennerod ist Ende September wieder Blutspende-Termin

Rennerod. Am 27. September gibt es wieder einen Termin zur Blutspende in Rennerod. Bitte zur Spende unbedingt den Personalausweis ...

Tolle Wanderungen und eine E-Bike-Tour im September in der VG Rennerod

Rennerod. Los geht das Freizeitprogramm am 11. September mit einer zehn Kilometer langen Wanderung mit Eseln, Schafen und ...

Endlich wieder Oktoberfest in Seck

Seck. Vom 30. September bis zum 2. Oktober findet in Seck das beliebte Oktoberfest statt. Nach zweijähriger “Zwangs-Corona-Pause" ...

Seniorenkaffee in der Westerwaldhalle Rennerod

Rennerod. Im September findet erneut einer der beliebten Seniorenkaffees in der Westerwaldhalle in Rennerod statt. Das Seniorenteam ...

Weitere Artikel


Junge Ukrainerin im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters behandelt

Dierdorf/Selters. Trotz der Umstellungsoperationen hat sich bei Kateryna M. über die Jahre eine Arthrose des rechten Hüftgelenkes ...

Geschichten aus Montabaur: Geheime Gänge, geschwätzige Vikare und ein vergifteter Kurfürst

Montabaur. Damit der Spaziergang auch für den Familien- oder Klassenausflug taugt, gibt es neben dem Text für Erwachsene ...

Fahrbahnerneuerung auf der A3: Arbeiten zwischen Diez und Dernbach beginnen

Montabaur. Die Bauarbeiten sollen bei planmäßigem Verlauf und passender Witterung bis zum Jahresende 2022 abgeschlossen sein. ...

DFB-Pokal: FV Engers gelingt gegen Arminia Bielefeld keine Sensation

Neuwied. Trotzdem ist die klare Niederlage kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn für Trainer Sascha Watzlawik ...

Verkehrsunfallflucht auf der BAB 3 mit anschließendem Verkehrsunfall

Dierdorf. Der flüchtige und bislang unbekannte dunkle SUV mit Fahrradträger und gelben Kennzeichen mit schwarzer Schrift ...

Montabaur: E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss

Montabaur. Die Weiterfahrt wurde untersagt und dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Da das Gefährt zudem nicht versichert ...

Werbung