Werbung

Pressemitteilung vom 30.07.2022    

"JAZZ-tival" bringt drei Formationen auf die Open-Air-Bühne im Stöffel-Park

Musik vom Feinsten gibt es am Freitag, dem 5. August, und Samstag, dem 6. August, beim zweitägigen JAZZ-tival im Stöffel-Park in Enspel. Neben drei tollen Jazz-Formationen ist auch für das leibliche Wohl an der Open-Air Bühne bestens gesorgt.

Peter Autschbach mit Band haben gut lachen. (Foto: Volker Sasse)

Enspel. Zum Auftakt am Freitag sind Joscho Stephan und Freunde, darunter Matthias Strucken (Vibrafon) zu hören. Beginn ist um 20 Uhr. Am Samstag, dem 6. August, folgen Frank Haunschild und Vitaliy Solotov (18 Uhr) und um 20 Uhr werden Peter Autschbach mit TA2, featuring José J. Cortijo, die Bühne und ihre Zuhörer einnehmen. An der Open-Air-Bühne werden Imbiss und Getränke angeboten.

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing. Durch seinen authentischen Ton mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik, hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt, teilen die Veranstalter mit. Joscho Stephan hat mit Matthias Strucken (Vibrafon) bereits eine CD aufgenommen. Sie orientieren sich dabei an den legendären Musikern Django Reinhardt und Milt Jackson. Mit ihnen stehen Günter Stephan (Rhythmusgitarre) und Volker Kamp (Kontrabass) auf der Bühne.

Der Samstagabend beginnt um 18 Uhr: Zunächst treffen zwei Gitarristen aufeinander, für die das Duo ihre Lieblingskonstellation ist. Ihre Musik lässt sich als Weltmusik mit verschiedenen Einflüssen aus Pop, Rock, Blues, Jazz, Country, Funk und Latin beschreiben. Sie lieben beide die Musik der Beatles und haben zahlreiche ihrer Songs bearbeitet. Frank Haunschild ist einer der bekanntesten Gitarristen Deutschlands, außerdem Professor an der Musikhochschule in Köln und Autor des Standardwerks “Die Neue Harmonielehre“. Vitaliy Zolotov stammt ursprünglich aus der Ukraine und kam 2003 nach Deutschland, um bei Frank Haunschild zu studieren. Er war international mit seinen Bands unterwegs und brachte drei CDs heraus. Als Duo suchen beide im intimen Zwiegespräch nach Möglichkeiten, ihre diversen akustischen und elektrischen Gitarren klingen zu lassen wie ein ganzes Orchester. In Kompositionen, die sie sich gegenseitig auf den Leib geschrieben haben, schöpfen sie die häufig ungenutzten Möglichkeiten des Gitarrenduos aus und verblüffen die Zuhörer immer wieder mit neuen Klängen.



Peter Autschbach ist Musiker durch und durch. Der hervorragende Gitarrenspieler wird beim JAZZ-tival mit TA2 auftreten. Er ist an der E-Gitarre zu hören, Nico Deppisch am Bass, Marta Danilkovich spielt Violine und Jan Melnik Schlagzeug. Dazu kommt hier noch die Mitwirkung von José J. Cortijo (Percussion). Kompositorische Finesse und Dynamik prägen die Eigenkompositionen der Band. Zwischen der Leichtigkeit des Jazz und den erdigen Backbeats finden ausgefeilte Soloeinlagen ihren Platz, die auch den persönlichen Stil jedes einzelnen Musikers widerspiegeln.

Die Tickets kosten für Freitag 25 Euro, Samstag 30 Euro und für beide Tage 50 Euro. Karten gibt es beim Stöffel-Park. Telefon 02661 9809800, info@stoeffelpark.de, www.stoeffelpark.de und bei Hans Ruppert: hans.ruppert@ergotherapie-ruppert.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Landes-Kunstausstellung „FLUX4ART“ in Neuwied eröffnet

Neuwied. Unter dem Titel „FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz“ veranstaltet der BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Rheinland-Pfalz ...

LiChörchen gibt Chorkonzert in der Stiftskirche Gemünden

Gemünden. Das LiChörchen besteht aus sechs Sängerinnen, vier Sängern und einem Pianisten aus dem oberen Westerwald und wurde ...

Johnny Cash Revival gastiert in der Stadthalle Montabaur

Montabaur. Die mit viel Liebe zum Detail konzipierte "The Cashbags Live in Germany" Show am Freitag, 31. März, 20 Uhr, in ...

TENÖRE4YOU Tour 2023: Mitsingkonzert in Rennerod

Rennerod. Sie laden alle Besucher, die Freude am Singen haben, zu einem Konzert mit Liedern, die jeder kennt, ein. Gleichzeitig ...

Sängervereinigung Frohsinn in Wirges lädt zum Neujahrskonzert ein

Wirges. Am Samstag, 21. Januar, lädt der Männergesangverein, der vor drei Jahren auf sein 150-jähriges Bestehen zurückblickte, ...

Ausstellung "WeibsBilder" in Selters - Vernissage mit Gitarrenduo G2

Selters. Sandra Chmieleck, Marietta Hering, Gudrun Hummerich, Annegret Schüppel und Sigrid Wilbois zeigen ihre Werke unter ...

Weitere Artikel


Oldtimer, Musik und Ausstellungen: Das große Stöffelfest rückt näher

Enspel. Das Stöffelfest findet seit 1998 alle zwei Jahre statt - die "Corona-Pause" mal ausgenommen. Und es ist immer sehr ...

Ausflug auf den Straußenhof Hohensayn: Ein Lernort der besonderen Art

Hachenburg. So riesige Vögel hatten viele von ihnen "in echt" wohl noch nie gesehen. Außerdem war es sehr amüsant, dass die ...

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) in Montabaur ist auch in den Ferien offen

Montabaur. Das breit gefächerte Angebot ist für den schnellen Einstieg in vier Themeninseln gegliedert: Arbeit und Beruf, ...

Freiwillige Feuerwehr Oberelbert: Torsten Theis bleibt Wehrführer

Oberelbert. Die Wahlversammlung wurde vom Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Montabaur, Andree Stein, als zuständigem ...

Westerwald-Brauerei: ISO-Einführung und Zertifizierung in zwölf Monaten

Hachenburg. Die DIN ISO 9001 ist eine Norm für Qualitätsmanagementsysteme und legt die Anforderungen an diese fest. Zugleich ...

1. Offener Wirgeser Energie-Stammtisch gestartet

Leuterod. Spätestens seit dem Beginn des Ukraine-Konflikts machen sich immer mehr Menschen Gedanken und Sorgen um die zukünftige ...

Werbung