Werbung

Wirtschaft | Eichelhardt | Anzeige


Nachricht vom 28.07.2022    

Sortiment erweitert: EPG Pausa aus Eichelhardt produziert neue Atemschutzmasken

ANZEIGE | Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt ist ein in Deutschland führendes Unternehmen der Produktion von Atemschutzmasken. Sofort mit dem Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 wurden Maßnahmen getroffen und entsprechende Schutzausrüstung produziert. Nun bietet das Unternehmen neue Farbtöne der Atemschutzmasken an. So ist für jeden etwas dabei.

Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt bietet ihre Schutzmasken nun auch in rosa und grau an. (Fotos: EPG Pausa/Wolfgang Rabsch)

Eichelhardt. Mit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 hat sich die Firmenleitung sofort entschlossen, durch das Steigen der Infektionszahlen in der ersten Covid 19-Welle und dem daraus resultierenden Mangel an Schutzausrüstung, sich in diesem Bereich zu engagieren und selbst Atemschutzmasken in Deutschland, für Deutschland und die EU zu produzieren. Der Erfolg gab dem Unternehmen recht, zumal auch innovativ immer an Verbesserungen im Hinblick auf Farben und Gestaltung der Masken gearbeitet wurde.

Ganz neu auf dem Markt und bereits auf der Homepage zu sehen, sind die neuen Farbtöne, die neben der übrigen Farbpalette, das Angebot an Masken abrunden. Ab sofort sind die Atemschutzmasken auch in den Farben rosa und grau erhältlich. Hygienisch einwandfrei verpackt in einem Folienbeutel werden die Atemschutzmasken angeboten. Sie verfügen über eine sehr gute Filterleistung, haben einen geringen Atemwiderstand, was angenehmes Tragen gewährleistet. Weiter sind sie fusselfrei, hautfreundlich und durch einen integrierten Nasenbügel leicht formbar. Dieser Umstand sorgt so für eine gute Abdichtung, die Maske wird von latexfreien Gummibändern gehalten.



Dringend gesucht: Schülerinnen und Schüler als Ferienjobber
Wegen steigender Produktionsnachfrage, werden dringend Schülerinnen und Schüler gesucht, die ab sofort in der Produktion von Atemschutzmasken ihre Arbeitskraft anbieten können, und sich so nebenher mehr als ein Taschengeld verdienen können.

Infos zu den neuen Atemschutzmasken sind auf den unten angegebenen Kontaktdaten zu finden. Ebenso können sich Schülerinnen und Schüler, die schnellstmöglich einen Ferienjob bei EPG Pausa antreten wollen, telefonisch, oder per Mail bei den angegebenen Kontaktdaten melden.

Kontaktdaten:
EPG-Pausa GmbH Dr. Heinrich-Stein-Str. 3, 57612 Eichelhardt
Telefon: +49 2681 98181 0 Telefax: +49 2681 98181 20
E-Mail: Shop@stolfig.shop
Internet: www.stolfig.shop



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwälder Innovationskraft auf dem Weg zur Klimaneutralität

Alpenrod. Im Rahmen eines Sommerfestes feierte das inhabergeführte Familienunternehmen Rudnick & Enners gemeinsam mit rund ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Regionale Unternehmen und Digitalisierung

Wissen. Auch diesmal passten Wetter und Thema bestens zur Location auf der Dachterrasse des Walzwerks Wissen: Der Digital-Stammtisch ...

Hochprozentiger Genuss aus dem Siegerland: So wurde Erzi geboren

Region. Mittlerweile rufen Händler regelmäßig bei Sven Weber (36) und Achim Peter (55) an, ob es ihr Produkt zu kaufen gibt. ...

Westerwald-Brauerei: ISO-Einführung und Zertifizierung in zwölf Monaten

Hachenburg. Die DIN ISO 9001 ist eine Norm für Qualitätsmanagementsysteme und legt die Anforderungen an diese fest. Zugleich ...

100 Jahre Parfümerie Berner - Stadt Hachenburg gratuliert zum Jubiläum

Hachenburg. So alt werden die meisten Menschen nicht: Seit 100 Jahren gibt es bereits die Parfümerie Berner. "Das 100-jährige ...

IG BAU warnt vor Sonnengefahr für "Draußen-Jobber" im Westerwaldkreis

Region. "Keiner sollte die hohe UV-Einstrahlung auf die leichte Schulter nehmen. Sie kann zu dauerhaften Schäden auf der ...

Weitere Artikel


Albert Keller, Pfarrer i.R. wird 90 Jahre alt

Rennerod/Fussingen. Man muss „diesen“ Albert Keller einmal erleben, als Priester, hervorragenden Prediger, aber auch als ...

Arbeitslosigkeit im Westerwaldkreis steigt weiter durch Ukraine-Geflüchtete

Westerwaldkreis. „Leicht steigende Zahlen im Sommer sind ein bekannter Effekt, der vor allem die junge Generation betrifft“, ...

Zukunftswerkstatt: Netzwerk soziale Gerechtigkeit soll Zukunft haben

Westerwaldkreis. Bei diesen Bedingungen sollte man annehmen, dass auch im Westerwald viele Menschen bereit sind, für Gerechtigkeit ...

Großer Erfolg der Bürgerliste Selters e. V. bei der Stadtradeln-Aktion 2022

Westerwaldkreis. Der Erfolg ist vor allem Heiko und Ines Finger, sowie Genoveva Böttger zu verdanken, die mit jeweils knapp ...

Die Kreisverwaltung begrüßt neue Azubis und duale Studenten

Westerwaldkreis. In ihrem ersten Monat hatten die jungen Leute Gelegenheit, sich untereinander, sowie ihre Ausbildungsbehörde ...

Netzwerk Orange Westerwald besuchte das Mons-Tabor-Gymnasium

Montabaur. Prävention von häuslicher Gewalt fängt schon in der Schule an. Das Netzwerk Orange Westerwald rückt daher die ...

Werbung