Werbung

Pressemitteilung vom 12.07.2022    

Mit Sicherheit zur Schule: Sparkasse verschenkt Warnwesten an 3.250 Vorschulkinder

Für die 3.250 Vorschulkinder der Kreise Westerwald und Altenkirchen heißt es bald Abschied nehmen vom Kindergarten und den großen Schritt in die Schule wagen. Die Sparkasse Westerwald-Sieg gratuliert auch im Jahr 2022 allen Kindern zum Schulstart. (PM)

Hinten v.l.n r. Aliah Bergmann, Auszubildende der Sparkasse Westerwald-Sieg, Tizia Held, Leiterin der Kita Friedawald, Ursula Webel, Sparkasse Westerwald-Sieg, Nicole Baldus, Kita Friedewald; 
Im Vordergrund die Vorschulkinder der Kita Friedewald. Fotos: Sparkasse Westerwald-Sieg.

Region. Die Kindertagesstätten im Geschäftsgebiet der Sparkasse haben Pakete mit Glückwunschkarten und Warnwesten für ihre Vorschulkinder bekommen. In der Kita Friedewald übergab Ursula Webel, die Leiterin der Filialen Daaden und Elkenroth, gemeinsam mit der Auszubildenden Aliah Bergmann die leuchtend gelben Westen an die Vorschulkinder. Für das gemeinsame Foto wurden die Warnwesten natürlich sofort anprobiert.

Von Peter Stöckigt, dem Geschäftsführer der Kreisverkehrswacht Altenkirchen, gab es für die Vorschulkinder Malhefte mit Themen zur Verkehrserziehung. Beide Maßnahmen dienen zur Vorbereitung auf den sicheren Weg zur Schule. Adriana Steden, Kundenberaterin des Beratungs-Centers Montabaur, durfte im katholischen Kindergarten St. Josef in Niederahr den Vorschulkindern zum Schulstart gratulieren und die Geschenke der Sparkasse Westerwald-Sieg übergeben.



Unterstützung erhielt Frau Steden von Werner Kraus, dem Geschäftsführer der Bezirksverkehrswacht Montabaur. Die Bezirksverkehrswacht bietet unter anderem das Programm „Kinder im Straßenverkehr (KIS)“ an. “KiS“ ist ein Programm der Deutschen Verkehrswacht (DVW) für die Verkehrssicherheitsarbeit mit Vorschulkindern, die über die Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten erreicht werden soll.


Unfälle vermeiden, Leben schützen: Das ist die Aufgabe der Deutschen Verkehrswacht. Sie greift damit das menschliche Grundbedürfnis auf, auf allen Wegen sicher unterwegs zu sein und unverletzt anzukommen. Die Verkehrswacht kümmert sich um alle Verkehrsteilnehmenden in allen Lebensphasen.

Das Team der Sparkasse Westerwald Sieg wünscht den neuen Schulkindern für die Zukunft Freude und Sicherheit auf allen Wegen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Kinder & Jugend  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

Weitere Artikel


Schulmensa in Nentershausen bestätigt Auszeichnung "Drei Sterne"

Montabaur. Dazu reichte es nicht, den hohen Standard zu halten, es mussten Verbesserungen eingeführt und nachgewiesen werden. ...

Hakenkreuzschmierereien in der Betzdorfer Innenstadt

Betzdorf. Ein bislang unbekannter Täter bewegte sich in der Nacht auf den 11. Juli offenbar fußläufig über die Mathildenstraße ...

Altenkirchen: Eigentlicher Geschädigter landete im Polizeigewahrsam

Altenkirchen. Als die Beamten im Bereich des Bahnhofs eintrafen, stellten sie fest, dass ein 65 Jahre alter Mann nach vorausgegangenem ...

Spendenübergabe des Friedenslaufs der Kinder der Grundschule Hoher Westerwald

Nister-Möhrendorf. Laut Herrn Benner gilt ein besonderer Dank den Schülern, die teilgenommen haben und natürlich den zahlreichen ...

"HR-camp Koblenz" findet am 4. Oktober statt

Koblenz. Wie bei allen Barcamp-Formaten üblich, gestalten die Teilnehmenden die Agenda selbst, bringen in Sessions Ihre Ideen ...

Junge Erwachsene bereichern den neuen Vorstand des NABU Montabaur

Montabaur. Das neue Vorstands-Team freut sich auf die kommenden Aufgaben. In einem Strategie-Workshop sollen bald Ziele und ...

Werbung