Werbung

Nachricht vom 24.05.2011    

Bücher können Freunde werden

Lesetage an der Grundschule Atzelgift-Streithausen: Spannende Geschichten und nicht minder spannende Jury-Bewertungen standen drei Tage lang bei den Lesetagen der Grundschüler auf dem Programm. Für die besten Leseleistungen gab es Buchpreise, die die heimische Westerwald Bank zur Verfügung stellte.

Schulleiterin Jutta Klöckner (links) und Jugendberater Daniel Becker von der Westerwald Bank in Hachenburg mit den erfolgreichen Teilnehmern am Lesewettbewerb: (von links) Lara Leyendecker, Fabienne Neitzert, Jakob Utsch, Paulina Gerber und Lara Mies.

Atzelgift. Die Lesetage an der Grundschule Atzelgift-Streithausen waren ein voller Erfolg. Drei Tage lang beschäftigten sich die 54 Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichsten Titeln. „Ziel war es unter anderem, dass sich die Kinder für die Bücher der Kameraden interessieren und die Neugier auf Bücher geweckt wird. Denn Bücher können auch zu Freunden werden“, schilderte Schulleiterin Jutta Klöckner die Intention der Lesetage anlässlich der Siegerehrung des schulinternen Lesewettbewerbs. Und der war spannend bis zuletzt, die Jury hatte eine ganze Menge knapper Entscheidungen zu treffen.

Lara Leyendecker war es schließlich, die sich im ersten Schuljahr als beste Vorleserin durchsetzte, in Klasse zwei siegte Jakob Utsch. Die Wertung für das dritte Schuljahr entschied Lara Mies für sich, und für das vierte Schuljahr wurden punktgleich gleich zwei Siegerinnen ermittelt: Paulina Gerber und Fabienne Neitzert. „Eigentlich sind alle Teilnehmer Gewinner“, unterstrich Daniel Becker, Jugendberater der Westerwald Bank in Hachenburg, die die Buchpreise für die besten Teilnehmer gestiftet hatte, mit Blick auf die Eindrücke aus dem Lesewettbewerb. Die jeweils besten sechs Vorleser erhielten dabei in ihrem Schuljahr einen Preis, der ebenfalls zum Weiterlesen motivieren soll. Im Rahmen der Lesetage hatten die Grundschüler zudem Gelegenheit, mit dem Westerwälder Autor Christoph Kloft einen Schriftsteller hautnah zu erleben, der in Atzelgift über seine Arbeit berichtete.



Kommentare zu: Bücher können Freunde werden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Merkwürdig: Sechsjährige verschwindet nach einem Unfall samt Fahrrad und Zeugen

Die Polizeiinspektion Montabaur sucht in einem merkwürdigen Fall in Wirges nach sachdienlichen Hinweisen oder Zeugen. Ein Kind auf einem Fahrrad beschädigte ein Fahrzeug, wurde von einem Zeugen auf einen Parkplatz begleitet, um mit dem geschädigten Autofahrer die Daten auszutauschen ... und war auf einmal weg. Der Zeuge offensichtlich gleichfalls.


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Das ist um Haaresbreite gut gegangen: Ein alkoholisierter Autofahrer ohne Fahrerlaubnis geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Nur das scharfe Abbremsen eines entgegenkommenden Fahrzeuges verhinderte Schlimmeres. Erst in Andernach konnte die Polizei den Verkehrsgefährder stellen. Jetzt werden Zeugen des Vorfalles gesucht.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Ein parkendes Fahrzeug in der Leystraße in Luckenbach wurde der gesamten Länge nach von einem bisher Unbekannten touchiert und stark beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.


Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

An der Döring-Gottwaldorgel in der Evangelischen Johanneskirche in Neunkirchen spielt Dekanatskantor Jens Schawaller am 2. Oktober Johann Sebastian Bach bei Kaffee und Keksen.


Kläranlage Görgeshausen mit neuer Technik ausgestattet

Wohin fließt das Wasser, wenn es durch den Abfluss an Waschbecken, Dusche oder Toilette verschwindet? Darüber machen wir uns im Alltag kaum Gedanken. Es fließt durch den Kanal zur nächstgelegenen Kläranlage. Das klingt einfach, allerdings verbirgt sich hinter dem Klärprozess eine aufwendige Technik.




Aktuelle Artikel aus der Region


Woche der Demenz: "Gemeinsam für mehr Lebensqualität"

Bad Marienberg. Woran erkenne ich eine beginnende Demenzerkrankung von Angehörigen? Wo finde ich Unterstützung? Wann ist ...

Was viele Eltern nicht wissen: Schüler und Kita-Kinder sind gesetzlich unfallversichert

Westerwaldkreis. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz informiert über den Versicherungsschutz von Kindern in Kindertagesstätten ...

Energieversorgung Mittelrhein unterstützt Sport und Kindertagesstätte

Rennerod. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen ...

Kostenfrei geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Höhr-Grenzhausen ist der Ausgangspunkt für die vierte Samstag-Wanderung eines jeden Monats. Start ist dabei ...

Gut besuchtes Kulturfrühstück der Stadt Wirges trotzt trübem Wetter

Wirges. Leider machte das Wetter dem ursprünglichen Plan eines Picknicks auf Decken und im Park verteilt einen Strich durch ...

Neue Workshops in der Zukunftswerkstatt der Stadt Wirges

Wirges. Nach Stadtspaziergängen und Kulturfrühstück beginnt nun die Arbeit in den Workshops. Hierbei sollen die bisherigen ...

Weitere Artikel


„AUS bleibt AUS!“ – Großdemos am Samstag in Koblenz

Region. „Die Mehrheit der Bevölkerung will den Atomausstieg und zwar sofort und für immer“, so Egbert Bialk, Koordinator ...

"Gemeinsam wandern - Vielfalt in Wäldern erleben"

Kirchen-Freusburg. Die Wanderfreunde "Siegperle" Kirchen veranstalten von Freitag, 27. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, mit Start ...

MitternachtSpaghetti - ein satter Genuss

Hachenburg. Das real-fiktive Liebespaar Wiebke Eymess und Friedolin Müller präsentierte herrlich selbstironisches Musikkabarett, ...

Elf Wochen lang Live-Musik bei freiem Eintritt

Hachenburg. Von Anfang Juni bis Anfang August kommen jeden Donnerstagabend Jung und Alt zusammen, um miteinander zu reden, ...

Pavillon wirbt auf der BUGA für die Badestadt

Bad Marienberg. „Bei den vielen tausende Besuchern bin ich davon überzeugt, dass auch Bad Marienberg mit dieser Werbung Gäste ...

„Tag der Chöre“ am 5. Juni auf dem Marktplatz

Bad Marienberg. Musikalisch wirken der Posaunenchor Langenbach sowie der Gemischte Chor Bad Marienberg mit.

Danach geht ...

Werbung