Werbung

Nachricht vom 05.07.2022    

A3 bei Dierdorf nach schweren Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Von Wolfgang Tischler

VIDEO | Am Dienstag, dem 5. Juli kam gegen 14.05 Uhr auf der Autobahn A3 zwischen Ransbach-Baumbach und Dierdorf in Fahrtrichtung Köln zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw. Der Sattelzug kam ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug kam quer über alle Spuren zum Stehen.

Fotos: Feuerwehr VG Dierdorf

Dierdorf. Nach unseren Informationen gab der Lkw-Fahrer an, einen Reifenplatzer gehabt zu haben. Dadurch kam der Sattelzug ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke. Diese wurde auf einer Länge vom rund 15 Metern niedergewalzt, verkeilte sich unter dem Lkw und riss den Tank komplett weg. Diesel ergoss sich über alle Fahrbahnen. Der Lkw kam quer zur Fahrbahn über alle drei Spuren zum Stehen. Der Verkehr konnte die Unfallstelle nicht mehr passieren.

Die Feuerwehr Dierdorf wurde alarmiert, die mit 20 Personen zur Unfallstelle ausrückte. Die Einsatzkräfte streuten die ausgelaufenen Betriebsmittel ab und nahmen sie soweit wie möglich auf. Daneben wurde der Brandschutz sichergestellt. Der Lkw-Fahrer wurde nach Angaben der Autobahnpolizei bei dem Unfall leicht verletzt.

Bedingt durch die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Köln bildete sich laut Polizei ein Rückstau bis zu 14 Kilometern. Ein Stau bildete sich auch auf der A 48 am Dernbacher Dreieck. Der Verkehr wurde großzügig über die A 48 umgeleitet sowie an der Abfahrt Mogendorf abgeleitet. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste aufwendig geborgen werden, sodass absehbar war, dass die Sperrung länger anhält.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Aufgrund der unabsehbaren Sperrungsdauer und den erhöhten Temperaturen wurde in Absprache der Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der Kreise Neuwied und Westerwald weitere Kräfte alarmiert, um die im Stau stehenden Verkehrsteilnehmer mit Getränken zu versorgen. Die Feuerwehren Großmaischeid und Marienhausen rückten mit weiteren 20 Kräften an. Daneben wurden diverse Wehren aus dem Westerwaldkreis gerufen. Außerdem waren das DRK, die SEG aus beiden Kreisen, die Autobahnpolizei und die Autobahnmeisterei mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz.

Die Sperrung konnte nach Bergung des Lkw und Reinigung der Fahrbahnen gegen 19.30 Uhr aufgehoben werden, sodass sich der Verkehr langsam wieder normalisierte. (woti)



Mehr dazu:   Blaulicht  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienführungen im Wildpark Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die geführten Erlebnistouren mit Ranger Ralf Scherm durch den Wildpark Bad Marienberg sind bei kleinen und ...

Bürgermeisterwahl Selters: Kandidat Oliver Götsch setzt auf Familie

Hausbesuch bei Bürgermeisterkandidat Oliver Götsch: Wie tickt der parteilose Kandidat politisch und privat? Auf der großen ...

In Rennerod ist Ende September wieder Blutspende-Termin

Rennerod. Am 27. September gibt es wieder einen Termin zur Blutspende in Rennerod. Bitte zur Spende unbedingt den Personalausweis ...

Tolle Wanderungen und eine E-Bike-Tour im September in der VG Rennerod

Rennerod. Los geht das Freizeitprogramm am 11. September mit einer zehn Kilometer langen Wanderung mit Eseln, Schafen und ...

Endlich wieder Oktoberfest in Seck

Seck. Vom 30. September bis zum 2. Oktober findet in Seck das beliebte Oktoberfest statt. Nach zweijähriger “Zwangs-Corona-Pause" ...

Seniorenkaffee in der Westerwaldhalle Rennerod

Rennerod. Im September findet erneut einer der beliebten Seniorenkaffees in der Westerwaldhalle in Rennerod statt. Das Seniorenteam ...

Weitere Artikel


Mittsommer wurde auch im Westerwald gefeiert

Rennerod. Es sind die „Weißen Nächte“, die Sommersonnenwende, die Zeit des Jahres, in der die Nächte am kürzesten sind. Mittsommer ...

"Androiden": Eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Der Stöffel-Park ist laut Selbstangabe dafür bekannt, dass dort junge aufstrebende Künstler in allen Bereichen gefördert ...

Westerwälder Rezepte: Marinierter Rehrücken vom Grill

Dierdorf. Zutaten für zwei Personen:
Circa 300 Gramm Rehrücken
2 Esslöffel Öl
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener ...

Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

Region. "Medienkompetenz ist für Erwachsene wichtig, im Beruf wie im Alltag. Und sie wird im Zuge der gesellschaftlichen ...

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag (5. Juli) kam es gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen Moselweiß und Lay. Aus bislang ...

Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Ruf eines anderen ist schnell beschädigt

Altenkirchen. Ein Budget von über 300.000 Euro, das von vielen Finanziers getragen wird, ist auch ein Markenzeichen des Veranstaltungsreigens ...

Werbung