Werbung

Nachricht vom 01.07.2022    

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Eine Spende, nämlich den Erlös aus dem 1. Blaulichttag in Hamm, den die DLRG-Jugend organisiert hatte, konnte nun an den Verein Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth übergeben werden. Dabei wurde auch offensichtlich, dass die Arbeit des Vereins nötiger denn je ist.

Von links: Ulrich Fischer, Jutta Fischer, Sarah Jung, Dominik Eickholt und Niclas Franken. (Foto: kkö)

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. Der Betrag in Höhe von 7.273,08 Euro unterstützt die Arbeit der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Ulrich Fischer erläuterte die Aufgaben, denen sich der Verein widmet. Es werden schwerkranke Kinder und die Familien unterstützt. Jutta Fischer erläuterte: „Die Anfragen nehmen stark zu. Die Arbeit erfüllt einen mit Zufriedenheit, ist aber auch belastend. Jeder Euro, der gespendet wird, kommt den Kindern und den Familien zugute.“ Für die Verantwortlichen der DLRG-Jugend Sarah Jung, Paulina Flemmer, Niclas Franken und Dominik Eikholt war von Beginn an wichtig, eine Organisation zu unterstützen. Die Wahl fiel sehr schnell auf die Freunde der Kinderkrebshilfe, so Franken.



Vorfreude auf Sommerfest
Der Verein hat die Folgen der Pandemie natürlich auch zu spüren bekommen. So konnte das weit über die Grenzen der Verbandsgemeinde hinaus bekannte Sommerfest zweimal nicht stattfinden. Ulrich und Jutta Fischer freuen sich nun auf das diesjährige Fest. Es findet am 28. August auf der Sportanlage in Ingelbach statt. Durch Baumaßnahmen steht der „angestammte“ Platz in Berod nicht zur Verfügung, so Ulrich Fischer. Die Jugendlichen und die Vorstandsmitglieder des Vereins sind sich einig, dass es weitere gemeinsame Aktionen geben soll. „Mit so engagierten jungen Menschen wie euch, arbeitet man gerne zusammen“, lobte Jutta Fischer die Organisation der Veranstaltung. Mehr zum Blaulichttag findet man hier. (kkö)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Windkraft auf der Montabaurer Höhe: BUND Westerwald hält Untersuchung für sinnvoll

Montabaur. Zunächst sei festzustellen, dass das Gebiet in der Kernzone des Naturparks Nassau liegt und dort Windräder grundsätzlich ...

Bauernmarkt in Anhausen findet am 24. September statt

Anhausen. Der Markt wird von der Agenda-Gruppe "Mehr Lebensqualität im Kirchspiel Anhausen" gemeinsam mit der Ortsgemeinde ...

Westerburg: Körperverletzung – Einer der Beteiligten flüchtete

Westerburg. Eine der beiden entfernte sich im Anschluss an die Auseinandersetzung in Richtung des Marktplatzes in Westerburg. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Weitere Artikel


Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Raiffeisenland: Würde Änderungsgesetz Maxwäll Energie-Genossenschaft benachteiligen?

Altenkirchen. Anlass für den Austausch war laut einer Pressemitteilung von Rüddel das in Verantwortung von Bundesminister ...

Freudentag in Nauort: Ländliche Hausarztpraxis eröffnet

Region. Nachdem bekannt geworden war, dass der bis dahin praktizierende Hausarzt Dr. Volker Kuch seine Praxis aus Altersgründen ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

"Tag der offenen Tür" der Gestamp Griwe Westerburg GmbH: Tolle Stimmung und viele Besucher

Westerburg. In der Festhalle eröffnete Werkleiter Timo Hogrebe den Tag der offenen Tür und hieß alle Besucher herzlich willkommen. ...

Schlägerei in Montabaur: Auch Stühle dienten zum Angriff und zur Abwehr

Montabaur. Laut Polizeiangaben waren die in die Auseinandersetzung verwickelten Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt. Drei ...

Werbung