Werbung

Pressemitteilung vom 29.06.2022    

Schützenfest Wissen 2022: Diese Fahrgeschäfte heizen Vorfreude an

Das Wissener Schützenfest ist bekannt für seinen großen Vergnügungspark, der die Besucher des Festes Jahr für Jahr mit altbewährten und neuen Attraktionen begeistert. Auch in diesem Jahr, am zweiten Juli-Wochenende, warten wieder vielversprechende Fahrgeschäfte auf die Besucher. Was verbirgt sich hinter Namen wie "X-Force", "Flip Fly" oder "OUTBACK-Adventure"?

Unter anderem dabei, die Überschlagsschaukel „Flip Fly“ vom Münchener Oktoberfest. (Fotos: Schützenverein Wissen)

Wissen: In diesem Jahr dürfen sich die Besucher unter anderem auf folgende Attraktionen freuen, wie der Schützenverein informiert:

X-Force
„Das ultimative Karussell-Highlight bringt Mike Klinge aus Koblenz mit seinem X-Force nach Wissen. Diese Neuheit feierte erst 2017 ihre Weltpremiere. Das Karussell besitzt zwei Gondeln, die sich um ihre eigene Achse drehen, welche wiederum auf einem Gondelträger befestigt sind, der vorwärts und rückwärts rotiert. Mit Rotationsgeschwindigkeiten von 20 Umdrehungen pro Minute bei den Armen und 25 Umdrehungen pro Minute bei den Gondeln ist absolutes Magenkribbeln garantiert! Das Geschäft ist in der ‚Superhelden‘-Thematik gestaltet und wird abends von tausenden LEDs effektvoll in Szene gesetzt."

Flip Fly
„Die Attraktion vom Münchener Oktoberfest! Nach Gastspielen u.a. auf dem Oktoberfest, der Allerheiligenkirmes in Soest und der Annakirmes in Düren dieses Jahr auf dem Wissener Schützenfest!

Wie beim Sky Surfing, Freeflying oder Swooping - diese trendigen Windsportarten werden in der bunten Frontgestaltung thematisiert - sollen sich die Passagiere im Flip Fly fühlen. ‚Völlig losgelöst‘ können bis zu 12 Fahrgäste der erst zum Oktoberfest 2009 erstmals vorgestellten Rundum-Überkopf-Schaukel von Thomas Clauß der Schwerkraft in 24 Meter Höhe fast wie über den Wolken entfliehen. Wie eine übergroße Schiffschaukel, deren Gondeln sich zusätzlich noch um die eigene Achse drehen, funktioniert dieses neuartige Fahrgeschäft vom Typ ‚Inversion‘ (Multibewegungs-Überschlagsschaukel) aus der Werkstatt des niederländischen Herstellers KMG. Durch das Zusammenspiel verschiedener Schaukel- und Drehbewegungen entsteht ein innovatives Fahrgefühl: Der um drei Achsen sich drehende Fahrkörper schaukelt nach oben bis zum Überschlag, den die frei in Sitzschalen und nur von Schulterbügeln gehaltenen Passagiere im freien Fall genießen können.

Neu auch der Kick für das Publikum am Boden – Flip Fly schwingt quer zur Front direkt über die Köpfe der Zuschauerinnen und Zuschauer.

Abends wird das Geschäft durch LED-Beleuchtung effektvoll in Szene gesetzt. 4500 Brennstellen wurden mit LED-Pixeln bestückt, die in der Lage sind, bis zu 16 Millionen Farben darzustellen."



OUTBACK-Adventure
„Das OUTBACK - Adventure ist ein fabelhaftes Höhlenabenteuer a lá ‚Indiana Jones‘. Der abwechslungsreiche Parcours führt durch einen Wassergarten, über Hängebrücken, Wackel- und Drehböden, durch ein Spiegelkabinett, Seil-Irrgärten und bietet außerdem viele Überraschungseffekte.“

Hollywood-Star
„Der Schausteller Sascha Tippelt aus Limburg präsentiert in Wissen den Fähtz „Hollywood Star“. Den Fahrgästen wird eine rasante aber angenehme Fahrt in Gondeln geboten, die Hollywoodschaukeln nachempfunden sind. Diese können während der Fahrt vor-, rück- oder seitwärts gedreht werden, so dass den Besuchern des Schützenfestes somit ein unvergessliches und prickelndes Fahrerlebnis geboten wird.“

Breakdancer
„‘The cult is back’. Mit dem ‚New Style Breakdancer‘ des Dortmunder Schaustellers Randolf Schneider ist als weiterer Glanzpunkt auch in diesem Jahr das aus dem ehemaligen Rühl-Geschäft durch Totalumbau in Eigenleistung entstandene Unikat des HUSS-Karussellklassikers vertreten. Heiße Rhythmen und atemberaubende Geschwindigkeit im Zusammenspiel mit eindrucksvollen Lichteffekten bieten eine Karussellfahrt mit ultimativem Kick.“

Autoscooter „Route 66“
„Im Mittelpunkt des Festplatzes steht seit mehr als 30 Jahren der Autoscooter von Günther Barth. Mit seinen Ausmaßen von 32 x 16 Metern zählt „Route 66“ zu einem der größten aber auch modernsten 2 Säulen Autoskootern in unserem Lande. Bereits seit mehr als 50 Jahren bereichert die Familie Barth das Wissener Schützenfest. Waren es am Anfang noch benzinangetriebene Fahrzeuge, so wurden diese dann in den 50er Jahren von Elektroscootern verdrängt.“

Kinderparadies
„Seit mehr als 25 Jahren ist die Familie Müller aus Urmitz mit ihren wunderschönen Kinderfahrgeschäften auf dem Wissener Schützenfest vertreten. Im Kinderparadies können die Kleinen hier nach Herzenslust auf Motorrädern, Feuerwehrautos, Trucks oder sogar im Feuersteinmobil auf große Reise gehen. Das Karussell wurde von der hessischen Firma Dietz angefertigt.“ (PM)

Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Schützenfest Wissen 2022.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit Blockflötentrio

Ransbach-Baumbach. Es erklangen die Töne von Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und sein zwei Kanons für zwei Altblockflöten. ...

"Kultur im Keller" in Montabaur: Svetlana Kushnerova singt "Golden Oldies"

Montabaur. Die bekannte Opernsängerin präsentiert am Piano ein Potpourri aus weltberühmten Melodien und beliebten Hits aus ...

Jubiläumsfest des St. Thomas-Hospiz in Dernbach war ein großer Erfolg

Dernbach. Im Klostergarten, gegenüber dem Mutterhaus in der Katharina Kasper Straße, war einer kleiner, aber feiner Festplatz ...

Singers Corner am 9. August: Musik zum Feierabend auf Altenkirchener Marktplatz

Altenkirchen. An diesem Dienstag geht es in die zweite Runde mit „Musik zum Feierabend“ auf dem Altenkirchener Marktplatz. ...

Kirmes Montabaur ist in ein langes Wochenende gestartet

Montabaur. Open-Air-Veranstaltungen sind immer vom Wetter abhängig, darum gingen die Blicke der Organisatoren der diesjährigen ...

A-capella-Ensemble "Mehr als 4" hat mehr als überrascht

Horbach. Der Gastgeber eröffnete das Konzert mit seiner "kleinen Runde", eine Formation die sich mehr unregelmäßig trifft, ...

Weitere Artikel


Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs "Spiegelzelt"

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

Arbeitsagentur Montabaur: Flucht aus der Ukraine lässt Arbeitslosigkeit steigen

Montabaur. Hinter diesen Gesamtzahlen für den Agenturbezirk gibt es jedoch eine noch unterschiedliche Entwicklung in den ...

Silvester-Raubüberfall Ransbach-Baumbach: Video veröffentlicht vom mutmaßlichen Täter

Region. Ein bisher unbekannter männlicher Täter betrat am 31. Dezember die Postfiliale, bedrohte den alleine anwesenden Mitarbeiter ...

Impulsforum in Horhausen: ABBA soll helfen, Innenstädte attraktiver zu machen

Horhausen. Die Schlagworte sind allgegenwärtig: die Corona-Pandemie, die Digitalisierung, ein geändertes Konsumverhalten ...

Geldautomaten-Sprengung in Höhr-Grenzhausen: Tatverdächtige festgenommen

Region. Allein die Stichworte geben eine Vorahnung von dem Ausmaß der Ermittlungen: „Deutsch-niederländische Ermittler erneut ...

Werbung