Werbung

Nachricht vom 27.06.2022    

Digitalisierung: Perspektiven für moderne Arbeitsmodelle

Für die Beschäftigten im Gesundheitswesen, im Einzelhandel, in der Lehre, im Verkehrswesen und im Sicherheitsdienst haben Schlagworte wie "hybrider Arbeitsplatz" wahrscheinlich kaum Auswirkungen auf ihr tägliches Leben. Aber es ist unwahrscheinlich, dass sie von den anderen Trends auf dieser Liste unberührt bleiben, da die Technologie neue Möglichkeiten für innovative Arbeitsformen eröffnet und die Beziehung zu den Arbeitsplätzen immer wieder neu definiert. Dabei wird es drei Hauptmodelle geben: zentralisierte Arbeitsplätze, dezentralisierte Remote-Organisationen und den hybriden Ansatz.

Foto Quelle: pixabay.com / geralt

Diese Trends bestimmen die Arbeit der Zukunft
In den Unternehmen vollzieht sich eindeutig ein Wandel in der Beziehung zur Idee eines dezentralisierten Arbeitsplatzes. Auf dem Höhepunkt der Pandemie im Jahr 2020 rechnete ein Großteil der großen Unternehmen mit einem allgemeinen Rückgang der von ihnen genutzten Büroflächen und die Möglichkeit hybriden Arbeitsmodellen. Hybride Strukturen reichen von der Beibehaltung fester zentraler Büroräume bis hin zur völligen Abschaffung von Büros und dem Rückgriff auf Co-Working-Spaces und betreute Besprechungsräume, um die Bedürfnisse einer hauptsächlich remote arbeitenden Belegschaft zu erfüllen. Durch KI und Automatisierung sollen außerdem Millionen neue Arbeitsplätze entstehen. Allerdings werden sich auch die Aufgaben der Beschäftigten in vielen bestehenden Berufen ändern, da von ihnen zunehmend erwartet wird, dass sie ihre eigenen Fähigkeiten durch KI-Technologie erweitern. Anfänglich wird diese KI in erster Linie dazu dienen, sich wiederholende Elemente der täglichen Arbeit zu automatisieren. Die Technologie wird Arbeitnehmern die Möglichkeit geben, sich auf Bereiche zu konzentrieren, die zum Beispiel Kreativität, Vorstellungskraft, Strategie auf höchster Ebene oder emotionale Intelligenz erfordern. Dazu gehört sicherlich auch ein weiterer Untertrend, nämlich die Einsicht der Arbeitgeber, dass es von entscheidender Bedeutung ist, Strategien für die Gesundheitsfürsorge und das Wohlbefinden der Mitarbeiter einschließlich der psychischen Gesundheit in ihren Plan einzubeziehen. Viele versuchen nun, mehr Verantwortung dafür zu übernehmen, ihren Mitarbeitern zu helfen, ihr körperliches, geistiges und finanzielles Wohlbefinden zu erhalten.

Eine Herausforderung, mit der sich die Unternehmen im Jahr 2022 konfrontiert sehen werden, besteht darin, Wege zu finden, die die Ziele erreichen, ohne zu sehr in die Privatsphäre und das Privatleben der Mitarbeiter einzugreifen. Die Sicherstellung, dass die Mitarbeiter gesund genug sind, um ein Unternehmen am Laufen zu halten, ist eindeutig ein kritisches Element der Widerstandsfähigkeit, aber es umfasst auch die Implementierung von flexibleren Prozessen. Diese Prozesse werden in den nächsten Jahren eine immer größere Rolle im Alltag der Arbeitnehmer spielen.

Weniger Rollen, mehr Fokus auf Fähigkeiten
Um die in Zukunft benötigte Belegschaft aufzubauen, sollten sich Unternehmen weniger auf Rollen konzentrieren, als auf die wesentlichen Fähigkeiten, um den Wettbewerbsvorteil des Betriebs voranzutreiben. Fähigkeiten sind von entscheidender Bedeutung, da sie sich mit den zentralen geschäftlichen Herausforderungen befassen und die zur Bewältigung dieser Herausforderungen erforderlichen Kompetenzen der Belegschaft umfassen. Rollen hingegen beschreiben die Art und Weise, wie die einzelnen Mitglieder einer Belegschaft mit einer übergeordneten Organisationsstruktur oder Hierarchie verbunden sind. Dieser Trend zeichnet sich bereits seit einiger Zeit ab, und zwar in Richtung flacher Organisationsstrukturen im Gegensatz zu streng hierarchischen Teams mit direkter Berichterstattung und Befehlskette bei der Kommunikation und Problemlösung. Indem sie sich auf Fähigkeiten konzentrieren, tragen die Unternehmen der Tatsache Rechnung, dass die Lösung von Problemen und die Beantwortung ihrer zentralen Geschäftsfragen der Schlüssel zu Innovation und Erfolg in Unternehmen des Informationszeitalters ist. Diese Verlagerung des Schwerpunkts von Rollen auf Fähigkeiten dürfte im Jahr 2022 ein wichtiger Trend sowohl für Unternehmen als auch für Arbeitnehmer sein. So umstritten es auch sein mag, Untersuchungen zeigen, dass Arbeitgeber zunehmend in Technologien zur Überwachung und Verfolgung des Verhaltens ihrer Mitarbeiter investieren, um die Effizienz zu steigern.

Fazit
Bei zukünftigen Arbeitsmodellen geht es darum, einen umfassenden Überblick über das Verhalten der Mitarbeiter zu gewinnen, anstatt sich auf die Aktivitäten Einzelner zu konzentrieren. Unternehmen, die beispielsweise in hybride Arbeitsmodelle investieren, haben einen schmalen Grat zu beschreiten. Es bleibt abzuwarten, ob der Nettoeffekt ein Produktivitätsschub oder eine abschreckende Wirkung auf die individuellen Freiheiten sein wird. Es scheint wahrscheinlich, dass hybrides Arbeiten eine immer größere Rolle am Arbeitsplatz spielen wird. (prm)

Agentur Artikel



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwälder Innovationskraft auf dem Weg zur Klimaneutralität

Alpenrod. Im Rahmen eines Sommerfestes feierte das inhabergeführte Familienunternehmen Rudnick & Enners gemeinsam mit rund ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Regionale Unternehmen und Digitalisierung

Wissen. Auch diesmal passten Wetter und Thema bestens zur Location auf der Dachterrasse des Walzwerks Wissen: Der Digital-Stammtisch ...

Hochprozentiger Genuss aus dem Siegerland: So wurde Erzi geboren

Region. Mittlerweile rufen Händler regelmäßig bei Sven Weber (36) und Achim Peter (55) an, ob es ihr Produkt zu kaufen gibt. ...

Westerwald-Brauerei: ISO-Einführung und Zertifizierung in zwölf Monaten

Hachenburg. Die DIN ISO 9001 ist eine Norm für Qualitätsmanagementsysteme und legt die Anforderungen an diese fest. Zugleich ...

Sortiment erweitert: EPG Pausa aus Eichelhardt produziert neue Atemschutzmasken

Eichelhardt. Mit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 hat sich die Firmenleitung sofort entschlossen, durch das Steigen der ...

100 Jahre Parfümerie Berner - Stadt Hachenburg gratuliert zum Jubiläum

Hachenburg. So alt werden die meisten Menschen nicht: Seit 100 Jahren gibt es bereits die Parfümerie Berner. "Das 100-jährige ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Geldautomaten-Sprengung in Höhr-Grenzhausen: Tatverdächtige festgenommen

Region. Allein die Stichworte geben eine Vorahnung von dem Ausmaß der Ermittlungen: „Deutsch-niederländische Ermittler erneut ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Grüne feierten Sommerfest: von Heusinger und Rößner zu Gast

Montabaur. Bei guter Stimmung begrüßten die Vorstandssprecher Torsten Klein und Sarah Schell-Hahn die Anwesenden herzlich ...

Nana Ansari & Michael Baiculescu: Die georgische Tafel in Montabaur

Montabaur. Einige dieser Rezepte werden an diesem Abend im Café b-05 nachgekocht und vielleicht – vielleicht auch nicht gemäß ...

Werbung